Hat jemand Erfahrung mit Bryophyllum D6?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von micke2412 13.12.09 - 11:42 Uhr

Hallo,

ich habe gestern meinen ES mit Predalon ausgelöst und wollte Fragen, ob sich jemand mit Bryophyllum D6 auskennt? Das soll ja bei der Einnistung helfen?!
hat es jemand genommen, wenn ja, ab wann und wieviel?
Wie sind eure Erfahrungen?

Danke und LG

Beitrag von lotosblume 13.12.09 - 12:44 Uhr

http://www.wunschkinder.net/infosammlung/Bryophyllum
schau hier...

Habe es nur wg vorzeitiger Wehentätigkeit genommen und nicht während der Stimu...habe also leider keine Erfahrung in dem Zusammenhang.

Beitrag von clara222 13.12.09 - 21:42 Uhr

hi,

also ich habe es ab TF genommen.
aber da es homöopatisch ist und die wirkung nicht nachgewiesen ist, ist es eigentlich egal, ab wann man es nimmt oder nicht.

habe ich bei einer online sprechstunde erfahren.

viel glück ;-) #klee