Mit Nuvaring Dauerblutung

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von zwicki70 13.12.09 - 11:47 Uhr

Hallo,
habe im April entbunden und nach 2 Monaten wieder mit dem Nuvaring verhütet. Seit Monaten hab ich immer wieder Zwischenblutungen, seit 8 Tagen jetzt ne Dauerblutung. Die Periode kam 5 Tage zu früh. Hatte noch nie Probleme. Mach mir langsam nen Kopf. Wer hatte auch schon solche Probleme.

Beitrag von simone1811 13.12.09 - 21:25 Uhr

Hallo,
ich nehme seit ca. 1 Jahr auch wieder den Ring (nach der Geburt meiner Tochter) und habe diesen Zyklus auch zum 1x solche Probleme. Blutungen kam schon 2 Tage vor Entfernen des Rings und hält seit dem schon 6 Tage an. Irgendwie war es auch eine viel schlimmere Blutung als sonst. Woran es liegt, keine Ahnung! Ich hatte es bei mir erstmal auf einigen Streß geschoben. Ich werde den nächsten Zyklus mal abwarten ob es wieder Probleme gibt und dann evtl. zum Gyn.

Liebe Grüße

Beitrag von zwicki70 14.12.09 - 09:10 Uhr

Hallo,
ich warte jetzt auch noch dieses Jahr ab. Habe gegoogelt. Einige hatten auch diese Probleme, bei denen warens dann die Wechseljahre, bei anderen Myome oder Zysten (ich hab auch eine Zyste). Verbluten tu ich nicht, ist halt lästig. Hoffe es stellt sich von selber wieder ein.

Zwicki

Beitrag von simone1811 14.12.09 - 10:18 Uhr

Huhu,
ich war erst Mitte November zum Gyn und es war alles super bei mir. Ich warte nun auch einfach ab wenns nicht besser wird dann muß ich das eben beim Gyn klären. Hatte mich eben auch nur gewunder weil ich das noch nie hatte. Schließlich habe ich auch vor meiner Schwangerschaft jahrelang mit dem Ding verhütet.

Liebe Grüße