Schmierblutung nach Nicht-Mens

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von adriana87 13.12.09 - 13:57 Uhr

hallo an alle,

also bin neu hier und hab wie fast alle hier einen Kinderwunsch.

Nun fang ich mal an:

Ich bin 22 und bin mit meinem Partner 5 Jahre zusammen. Ende Juli hab ich mit der Pille aufgehört, bis sich mein eigentlicher Zyklus eingependelt hat, hat es
1 1/2 Monate gedauert. Mein Zyklus ist nun bei 30 Tagen.

Ich hab mir nie drüber Gedanken gemacht wann mein Eisprung ist und wann ich dann mit meinem Partner sex habe. Ich hab dann einfach gehofft, das die Tage ausbleiben und es einfach so "fruchtet". Aber das hat es nicht.

Nun fing ich an mit Ovulationstests, die ich mir im Internet bestellt habe. Laut Eisprungrechner, mit einem Zyklus von 30 Tagen wären meine fruchtbaren Tage vom 19 bis zum 24 und der Eisprung am 23 November. Doch laut Ovulationstest waren die fruchtbaren Tage ab dem 26 November.

Mein Partner und ich waren den ganzen Monat lang am Üben, da wir dem Test nicht so vertraut haben.

Nun hätte ich am 8 Dezember meine Tage bekommen müssen. Die kamen bis gestern(12.12) nicht.

Ich hab mich schon gefreut, da schon anzeichen von einer Schwangerschaft da waren, wie Brustschmerzen, im leistenbereich ein ziehen aber auch im unterleib.

Doch heute wollte ich mal einen Schwangerschaftstest wagen da ich ja 6 Tage drüber bin.
Und der Test war negativ, und dazu hab ich gemerkt das ich eine Schmierblutung bekommen habe.Ganz leicht nur.
Halt bräunlich.

Bin nun echt unsicher.

Den Schwangeschaftstest hab ich auch aus dem Internet bestellt. Das sind sone One-Step test.

Ich weiss nun nicht ob der test so genau ist, da der ovulationstest mir erst den eisprung/ fruchtbaren tage erst so spät angezeigt hat.

Mein frage ist ob eine Schmierblutung nach der angeblichen mens vorkommen kann.

Weil ich im Internet gelesen hab, das die Schmierblutung vor der mens üblich ist. Einistungsblutung oder so?

Hat jemand von euch das selbe erlebt oder weiss einen Rat??!!

ich wünsch euch noch einen dritten Advent.

Beitrag von kaetzchen79 13.12.09 - 14:13 Uhr

würde eher dem ovu trauen als dem ES rechner. der zk verschiebt sich immer mal um ein paar tage. du kannst nicht davon ausgehen, dass du jetzt immer 30 zk hast.

wenn der ovu am 26.11. positiv war, war dein ES wohl am 27.11, dann bist du jetzt ES+16. oder halt nmt +2.
also bei mir kommt die mens immer erst an ES+16, aber das hat ja auch jeder anders.
wenn der test negativ war kann es sein dass der ES sich halt verschoben hat, oder aber, dass du einfach zu wenig hcg im urin hast. also dass es einfach noch zu früh für den test war.
war das denn ein frühtest?

sb am anfang der mens haben viele. leider hat das nichts zu sagen. gedulde dich noch ein paar tage, wenn die sb wieder aufhören und keine mens kommt, noch mal testen!!!

Beitrag von adriana87 13.12.09 - 14:31 Uhr

hi,

nein das war kein ss-frühtest. das war einer aus dem internet "one-step".

also wann denkst du wann ich eigentlich meine tage bekommen sollte??

ich geh morgen einfach mal zu frauenarzt und lass mir blut abnehmen, dann hab ich endlich gewissheit.

Wie lange kann denn eigentlich eine schmierblutung dauern und wie doll kann sie sein?

kann eine schmierblutung auch nach der nicht mens kommen???

lg

Beitrag von kaetzchen79 13.12.09 - 14:46 Uhr

hi,

ja wenn du eh beim arzt bist morgen, super!

wenn das kein frühtest ist, dann konnte der auch noch nichts anzeigen.

ich denke deine mens hätte heute oder morgen spätestens kommen müssen, sofern der ES am 27.11. war. genau kann man das so pauschal aber nicht sagen.

also ich hab nur ganz bissl sb vor der normalen mens, auch nicht immer. manche haben das 2-3 tage und dann kommt die mens. manchmal kommen sb auch nach der richtigen blutung. im prinzip ist alles möglcih.
hatte vor zwei monaten das sogar mal so, dass ich 2 tage wie sau geblutet habe, dann ein tag gar nichts, und dann w ieder ein tag blutung!!!
also ne regel kannst also gar nicht aufstellen. auch wenns schön wäre manchmal.... ;-)

Beitrag von adriana87 13.12.09 - 15:13 Uhr

okay,

#herzlich dank erstmal für deine hilfe, ich bin echt bissel unsicher aber ich schreib morgen nochmal was sache ist.

ich versuch mich nicht wirre #zitter zu machen aber wir frauen sind da einfach so.

bis dann

Beitrag von adriana87 15.12.09 - 22:47 Uhr

hallo,

nun war ich beim frauenarzt und hab meinen morgenurin abgegeben und ein schwangerschaftstest gemacht.

Sie meinte das er nichts anzeigt aber es noch viel zu früh sein kann.

Ich soll einfach nächste woche nochmal vorbei schauen und nen test machen.

Ich hab ihr der ärztin erzählt das sich meine tage nicht gemeldet haben und ich 5 tage drüber bin(nicht mens) und nun hab ich am sonntag halt diese blutung bekommen.

hab erzählt das sie noch da sind und wie ne schmierblutung aussieht.

hab auch gefragt wie lange so eine schmierblutung dauern kann. sie meinte tage aber auch 2 wochen.

Zu der ganzen sache kommen diese fiesen unterleibschmerzen dazu die ständig da sind die ich ab dem 1 dezember bekommen habe und brustschmerzen ab dem 2 dezember bis zum 9 dezember.

nun bin ich auch nicht schlauer geworden??

nun bin ich mir mit meinem errechneten zyklus nicht mehr so sicher und zweifle dran das er 30 tage ist??!!

nun hab ich am 12 november die blutung bekommen und sie hält noch an, ist aber nicht mehr so doll nur noch leicht...

kann mir jemand sagen, in welchem zt ich war oder noch bin???

kann mir jemand bei der ganzen sache mal helfen.

ich kenn mein körper nicht so.