Erfahrungsberichte Nuvaring!!!

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von schinoba 13.12.09 - 14:42 Uhr

hallo,

ich habe da nur mal eine frage, steht ja eigentlich schon oben. würde gerne mit dem nuvaring verhüten, da mir eine spirale zu riskant ist und ich mit der derzeitigen dreimonatsspritze einfach nicht zufrieden bin.

bitte mal viele erfahrungsberichte, positive wie negative und vor allem wer dadurch schwanger geworden ist.

danke schinoba

Beitrag von claudiaundanna 13.12.09 - 15:29 Uhr

Also ich kam mit dem Nuvaring eig. ganz gut klar, obwohl mein Mann sagte, dass er ihn spüren würde... Kann ich jetzt nat. nicht beurteilen. Mir war er einfach nur zu teuer und habe jetzt die Kupferspirale. Soweit ich weiß ist er in etwa so sicher wie die Pille und kann zudem auch nicht täglich vergessen werden.

Beitrag von dana666 13.12.09 - 17:51 Uhr

pfui pfui pfui....
nie wieder. mir gings auf den Ring sooooo beschissen.
Ich war total aggressiv, hab nur geweint, wollte mich nur mit meinem Mann streiten. Das war so übel... Bin ja selbst vor mir erschrocken #schock
Außerdem ist er mir beim Pieseln mal rausgerutscht und beim Sex fand ich es als total störend.

Ich hab ihn dann meiner Freundin aufgeschwatzt #schein
und die ist dann im zweiten Zyklus schwanger geworden...
Naja... #schwitz

LG
Bine

Beitrag von schwangeremama 14.12.09 - 10:54 Uhr

hi, schwanger trotz Nuva Ring, da kann ich mich anschließen. Mein zweiter sohn ist trotz Nuva Ring entstanden, außerdem rutscht der beim Pipi Machen evtl. raus, und beim sex merkt mann und auch frau ihn auch. Also toll find ich den nicht!!!


Liebe Grüße

Beitrag von critinchen 14.12.09 - 19:10 Uhr

Hallo!

Ich kann jetzt auch mal etwas positives berrichten... nutze den Ring jetzt ein halbes Jahr und bin vollstens zufrieden.
Ich spüre ihn nicht, er schlägt weder auf meine Laune noch auf die Sexlust, mein Mann spürt ihn auch nicht und rausgerutscht ist er bei mir auch noch nie.

Also ich kann ihn weiterempfehlen#pro, aber ich denke Du kannst ihn doch erstmal für drei Monate ausprobieren und selbst entscheiden ob diese Verhütungsmethode die richtige ist!

Lg chris

Beitrag von simone-83 15.12.09 - 12:26 Uhr

also ich hab bis juni diesen jahres für ca. 1,5 jahre mit dem nuvaring verhütet.

ich kann ihn nur empfehlen! die ersten 2 monate waren gewöhnungsbedürftig, da man immer angst hat, dass er rausrutscht. ist mir aber NIE passiert. für sex kann man ihn auch rausnehmen. glaub für 2-4 stunden ist das kein problem. steht aber auch in der packungsbeilage genau drin.

nach den ersten 2 monaten der gewöhnung war es das beste verhütungsmittel, was ich je ausprobiert hab!

du kannst es nicht jeden tag vergessen, deinem körper werden nur die nötigsten hormone zugeführt, da es unmittelbar da wirkt, wo es gebraucht wird, bei durchfall oder erbrechen brauchst du dir auch keinen kopf machen, da die hormone ja nicht über den magen zugeführt werden....

ich find den klasse und werde, sobald ich meinen bauchzwerg geboren hab und die stillzeit vorbei ist, wieder mit dem nuvaring verhüten.

als wir den kinderwunsch hatten, hab ich ihn im juni entfernt, hatte dann wie normal meine tage und bin sofort im juli-zyklus schwanger geworden.

stimmungsbeeinträchtigungen oder ähnliches hatte ich überhaupt nicht.

probier ihn doch einfach mal aus. kann ja sein, dass er für dich auch gut ist. aber das scheint von frau zu frau unterschiedlich. also musst du ihn mal am besten selbst testen.

lg

Beitrag von sweetfay 16.12.09 - 09:17 Uhr

Also ich nehme ihn jetzt seit drei monaten
mit anfänglichen probleme bin ich jetzt zu frieden mit dem Ring.

Es gibt nichts einfachres als den Ring

Wie gesagt anfängliche probleme waren bei mir das mir ganz stark übel war drei wochen lang, ich war schon am überlegen ob ich ihn wieder absetzten sollte und der Arzt meinte auch wenn ich es nicht mehr aushalte dann soll ich ihn raus nehemen.

Ich bin stark geblieben und habe gesagt ich ziehe die packung durch, mit erfolg mir geht es jetzt super und ich fühle mich wohl mit ihm.

Beim Sex spüren weder meinen Mann oder ich ihn nicht, und rausgerutscht ist er bis jetzt auch noch nicht.


Was klasse ist, ich habe per sms eine errinerung eingestellt wann ich ihn raus nehmen muß und wieder einsetzten muß.
Und auf dem pc habe ich einen timer wie lange er drin bleiben muß und wann die zeit ist ihn raus zunehmen u.s.w

Das kann man sich bei NuvaRing einstellen lassen mit dem Code auf der Verpackung.

Lg

Beitrag von putput 16.12.09 - 10:35 Uhr

Ich hatte vor der Schwangerschaft lange mit dem Nuvaring verhütet und war immer zufrieden. Allerdings scheine ich ihn jetzt nicht mehr zu vertragen. Außerdem ist er mir zu teuer geworden, so dass ich jetzt wieder mit Pille verhüten werde.

LG putput

Beitrag von herzogsa85 17.03.10 - 10:14 Uhr

Hi,

hab den Ring jetzt etwa 5 Monate und finde ihn super. Hatte vorher mit verschiedenen Pille solche Probleme. Stimmungsschwankungen aufs übelste und was man alles haben konnte. Mit dem Ring geht es mir so viel besser. Auch die Libido hat sich verbessert. Wir machen den Ring beim Sex raus. Darf nur net länger als 3Std dauern dann ist das kein Problem.
ich kann nur sagen das es natürlich wesentlich teurer ist als Pille. aber ich hole ihn mir trotzdem weil es einfach viel besser ist...

Grüße

Beitrag von laschicka 07.08.10 - 11:01 Uhr

hallo
also ich habe auch sehr tolle erlebnisse mit dem nuvaring gemacht....
ich würde dieses teil nieeeeee wieder benutzen...
also alles fing alles völlig normal an ca. vor einem 3/4 Jahr..fast alles super..bis auf die UNLUST UND DER JUCKREIZ.aber erst einmal gar nicht soweit gedacth dass es vom nuvaring kommen könnte...hätten ja auch stress und fremde toiletten sein können.habe dies dann bis zum 6. ring durchgezogen....dann bekam ich ständig zwischenblutung worauf hin ich eine ringpause von ca 3 zyklen eingelegt habe....da mir das mit dem kondom zu heikel war habe ich dann wieder angefangen mit dem ring zu verhüten ...beim 1. habe ich wieder zwischenblutungen bekommen...naja war ja erst mal nicht schlimm...braucht ja ein bisschen zeit bis sich alles einspielt:o(...dann habe ich nach meiner periode den 2. ring eingesetzt..na und dann nahm alles seinen lauf...an einem sonntag hatte ich sehr starke kreislaufprobleme.....seit dem.....ist dies nicht wieder weggegangen...dies ist nun 3 wochen her....habe sogar eine nacht in der notaufnahme verbracht...
ok als wäre das nicht genug....ich war von heute auf morgen ein völlig fremder mensch für mich....naja hätte ja sonst was sein können...
also alles mit gemacht:
Blutuntersuchungen=alles ok
Urin=Blasenentzündung...erst einmal nicht ungewöhnlich für mich
schilddrüse=alles ok
ekg=alles ok
Psychologin=panikattacken=THERAPIE-wegen seelischer belastung
ok seelische belastungen hat ja jeder mal...ok dachte ich...dann muss ich ert einmal damit leben bis ich nen therapieplatz bekomme....doch die beschwerden wurden immer mehr und unertäglicher

-schwindel + ohnmachtsanfälle....wie benommen/besoffen,3 wochen lang durchgehend
-panikattacken
-sprachschwierigkeiten
-durchfall
-übelkeit
-kopfschmerzen
-sehr starke depressionen/heulattacken
-blasenentzündung
-müdigkeit
-wassereinlagerungen
-unlust und trockenheit
-sehschwierigkeiten
-und das gefühl schlechter zu hören
-totale reizbarkeit

irgendwie konnte ich dann aber nicht mehr glauben dass es nur an der psyche liegt....bin nicht der mensch dafür der in so ein loch fällt...mein freund meinte ein paar mal nimm den ring raus....es liegt bestimmt daran...wir haben uns tierisch gestritten da er mir versuchte "einzureden"dass ich keine panickattacken aufgrund meiner psyche habe.ich war ja froh mir einen grund für alles einreden zu können....naja bis ich dachte lies doch mal die nebenwirkung vom nuvaring und mach dich im netz schlau...DA IST MIR DANN ECHT SCHLECHT GEWORDEN...ich habe ja fast alle nebenwirkungen...
darausfolgt vermutlich eine hormonunvertäglichkeit oder so?ok und daraufhin habe ich mir den ring gestern SOFORT entfernt und weggeworfen....JETZT WARTE ICH DARAUF DASS SICH MEIN KÖRPER VON DEN HORMONEN ERHOLT.....es ist die absolute hölle..

ok sorry für den langen beitrag aber mir ging bzw geht es so schlecht und ich finde es eine schande dass man diesen ring überhgaupt verkaufen darf...klar es geht ja nicht allen frauen so aber viele haben zu mindest eine pilzinfektion oder unlust

naja entscheidet selber ob ihr es ausprobieren wollt....für mich steht fest HORMONE UND NUVARING=nein danke#schock

liebe grüße
jana