An alle Schwangere mit Uterus Duplex

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von robock 13.12.09 - 15:19 Uhr

Hallo Ihr lieben, wünsche Euch erstmal einen schönen #kerze#kerze#kerzeAdvent.

Ich bin noch nicht Schwanger, wir haben seit Mai die Pille abgesetzt und anfang November hat sich herausgestellt, dass ich einen Uterus duplex habe nun nehme ich Mönchspfeffer, da ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus hatte.

Nun zu meiner Frage wie lange habt Ihr gebraucht mit einen Uterus duplex Schwanger zu werden?? Für die die schon entbunden haben ist alles bis zur Geburt glatt gegangen?? Wart Ihr Risiko Schwanger?? Mehrlingsgeburten?? Würde mich über liebe Antworten freuen...Danke Euch

Liebe Grüße Robock die heute wieder dolle Trübsal bläßt...

Beitrag von shorty77 13.12.09 - 19:16 Uhr

Hallo ich habe so etwas ähnliches und zwar einen Uterus Bicornis.

Bei meiner Tochter hatte es 13 Monate gedauert bis ich schwanger wurde und die SS verlief nicht so toll, ab der 22. SSW musste ich wegen vorzeitiger Wehen, Trichterbildung und verkürztem Gebärmutterhals liegen.
Ab der 35+0 SSW sollte ich die Wehenhemmer absetzen und 35+3 SSW war sie da. 4 Tage später durften wir nach Hause.

Jetzt bin ich wieder schwanger und das gleich nach dem ersten Übungszyklus. Hatte zwar auch schon Wehen, aber nicht so krass wie in der ersten SS. Musste auch noch nicht ins KH.

Bin aber als Risikoschwangere eingestuft und habe ein Beschäftigungsverbot bekommen und dies seit anfang der SS.

Bin heute 24+3 SSW und bis jetzt sieht alles gut aus. Gebärmutterhals bei 4,9 cm, einfach ein spitzen Wert und meinem Sohn geht es supi.

Viel Erfolg Dir.

LG Shorty

Beitrag von sammygirl 13.12.09 - 20:11 Uhr

Ich habe etwas ähnliches, Uters Supseptus. Also mit Trennwand.
Ich bin immer schnell schwanger geworden, hatte aber ein erhöhtes Risiko für FG am Anfang der SS, da sich das Ei an der richtigen Stelle einnisten muss. Je nachdem ist die Gebärmutter durch die ANomalie schlechter durchbluet, dnn geht es nicht.
Bin aber nun schon mit dem 3.Kind schwange
Mehrlinge hatte ich nicht.
Steht zwar mit im Mupa, aber ich bin nicht deswegen Risiko-SS!

Liebe Grüße#klee
Sammy!

Beitrag von robock 13.12.09 - 21:34 Uhr

Danke Euch für die lieben Antworten, naja mal schauen, wielange es bei uns dauert...Ich glaube ich mache mich viel zu sehr verrückt:-(

Lg Robock