Kann man etwas gegen starken Vaginalen Ausfluss machen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von help-me 13.12.09 - 15:25 Uhr

ich hab ein problem das mich echt stört und zwar habe ich voll den starken ausfluss. echt ekelig und verdammt unangenehm. ich nehme zwar die slipeinlagen aber die helfen trotzdem nicht die wäsche zu schützen, der ausfluss ist so stark das es innerhalb von wenigen minuten voll ist und es ist dann immer so feucht als hätte ich mir in die hose (oder besser gesagt in den slip) gepinkelt und manchmal kommt es sogar durch die Jeans durch und es ist dan ein feuchter fleck zu sehen, ich muss immer aufpassen wenn ich grad unterwegs bin das ich langes t-shirt an hab oder gar ein mantel damit es dann nicht zusehen ist. Wenn ich meine tage hab und dann ob's nehme, hilft es auch nicht, diese flüssigkeit kommt trotzem irgendwie durch. manchmal ist es stärker, manchmal schwächer. im moment ist sehr stark, ka wieso! echt es ist so unangenehm!! weiss jemand was man dagegen machen kann? also es ist auf jeden fall kein pilzinfektion den es riecht ja nicht und ich hab das schon seit längerem.
hat jemand damit erfahrungen? Kann man was dagegen tun oder muss man zu Arzt?

Beitrag von muffin357 13.12.09 - 15:32 Uhr

hi,

sei froh, dass es nicht andersrum ist. allzutrocken fördert nämlich pilzinfektionen usw.... --

rasierst du dich? das fördert z.b. bei extrem die feuchtigkeit -- lass es mal ne zeit länger (oder probiers andersrum, falls schwitzen der grund ist)

du wirst nix dagegen tun können, diese reinigung ist ja eine schutzfunktion des körpers und beim sex ist es auch unerlässlich ...

lg
tanja

Beitrag von picco_brujita 13.12.09 - 19:22 Uhr

hallo tanja,

die rasur fördert wohl nur, dass der ausfluss ungehindert in den slip kann - aber nicht den ausfluss an und für sich ;-) das ist dem ausfluss gelinde gesagt egal.

grüße
brujita

Beitrag von muffin357 13.12.09 - 19:36 Uhr

ist wohl nicht bei jedem so, --- jedesmal, wenn ich es mit blank probiert hatte, war ich pitschnass, -- was mit behaarung gar nicht der fall ist.

Beitrag von windsbraut69 14.12.09 - 06:33 Uhr

Meinst Du nicht, dass die Nässe sonst nur in den Haaren "hängen geblieben" ist?

Woher soll denn Deine Vagina "wissen", ob da draußen Haare sind oder nicht? Meiner Erfahrung nach spürt man die Feuchtigkeit ohne Behaarung nur vermehrt.

LG

Beitrag von muffin357 14.12.09 - 09:03 Uhr

ich denk mal, es liegt an der stoffreibung bzw. dem anderen gefühl am slip -- ist aber wirklich ein unterschied....

Beitrag von picco_brujita 14.12.09 - 14:03 Uhr

nix anderes schreib ich doch - lesen ist angesagt ;-)
ohne haar läuft das zeuchs eben ungehindert in den slip.

Beitrag von knutschbacke07 13.12.09 - 17:38 Uhr

Hallo, geh am besten zum Frauenarzt. Normal ist das nicht das du nach wenigen Minuten die Slipeinlage nass ist.

Seit wann hast du den Ausfluss?

Beitrag von myimmortal1977 13.12.09 - 21:39 Uhr

Du solltest damit ganz dringend zum FA gehen. Eine Infektion im unteren Bereich muss nicht zwanglsäufig riechen. Außerdem kann viel Ausfluss, abonormer Ausfluss noch auf ganz andere Dinge als eine Infektion hindeuten. Also, mach mal fix nen Termin und lass das mal abklären.

Alles Gute, Janette

Beitrag von janine.b 13.12.09 - 22:31 Uhr

hast du schon mal die vagisan scheiden zäpfchen ausrobiert?
die fördern glaub ich die scheidenflora,gibt es glaub ich auch rezetfrei!
lg