leichter anschnallen wenn Baby in Mucki (Römer Safe)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schneewitchen.13 13.12.09 - 16:53 Uhr

Hallo zusammen

wir haben den Römer Baby Safe und ich muss sagen wenn wir den Schneeanzug anhaben oder die Jacke ist es echt ne qual damit

nun bin ich am überlegen so einen Mucki Sack zu kaufen den haben wir schon im KiWa in groß

was meint ihr?

Was zieht ihr dann an? Und ist es im Auto nicht so warm damit?

Danke
LG Nadine mit Celina 5J und lucas 7wochen

Beitrag von dentatus77 13.12.09 - 17:21 Uhr

Hallo!
Wir haben den kleinen Teddy (auch von Odenwälder), und ich habs in der Babyschale ausprobiert. Fand ich ehrlich gesagt nicht so toll. In der Kopfstütze passt das mit dem Sack nicht so gut. Ich würde mir ne Fliessdecke speziell für die Babyschale kaufen.
Sowas meine ich:
http://babybutt-de.erwinmueller.com/shop/artikel-DE-de-BB-seite2/4000-4007-(3453,5320,5094)/Sterntaler-Fleece-Einschlagdecke-5094.htm
Das scheint mir am ehesten praktiakabel zu sein.
Liebe Grüße!

Beitrag von miau2 13.12.09 - 17:35 Uhr

Hi,
für Sebastians 1. Winter war der Odenwälder "Ganzkörpersack" (im Römer) toll. Wir hatten nicht den Mucki, sondern einen etwas günstigeren ohne bunte Verzierung, aber auch von Odenwälder. Das Teil nur als Fußsack zu bezeichnen trifft es nicht ganz, war wirklich eher ein Ganzkörpersack. Ich brauchte Sebastian nicht großartig anzuziehen, er hatte darunter nur an, was er in der Wohnung trägt, plus eine Mütze, und die Sicherheit wurde nicht so beeinträchtigt wie mit Schneeanzug oder dicker Jacke (was man ja eh nicht machen soll - siehe Bedienungsanleitung).

Wenn es im Auto dann richtig warm war wurde einfach der Reißverschluß aufgemacht.

Der Fußsack war auch mit der Kopfstütze im ersten Winter nicht zu eng, ich denke, inzwischen würde er nicht mehr passen - aber unser Kleiner ist ja inzwischen auch ein Jahr alt (passt allerdings noch problemlos in den Babysafe).

Für uns war die Investition jeden Cent wert! Hat uns einiges an An- und Umzieherei erspart, was ja gerade mit kleinen Babys eher selten wirklich Spaß macht.

Und da mein Kleiner auch wirklich ein Kleiner war (2.570g, 48cm) wäre der Babysafe anfangs für ihn recht geräumig gewesen - kein Problem bei der Sicherheit, aber vielleicht nicht so gemütlich. Der weiche Sack gab ihm dann eine schöne "Rundum-Begrenzung".

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von schwuppi 13.12.09 - 18:02 Uhr

huhu, also wir haben auch ein mucki sack und eigentlich wollte ich ihn für den kinderwagen aber dafür ist er zu klein. allerdings für den autositz ist er perfekt. und in auto machst du ihn einfach auf und klappst ihn ab die seite. aber ne decke bis zm auto würde auch reichen, den so billig sind die ja nicht und lange brauch man die ja nicht. lg und viel spaß mit den kleinen.