Gibt es hier auch welche, die das Geschlecht nicht wissen wollen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tarosti 13.12.09 - 17:43 Uhr

Hi zusammen

Sehr oft liest man hier von Outings, welche voller Ungeduld und Spannung erwartet wurden.
Gibt es hier unter euch auch solche Schwangere (und deren Partner), die nicht wissen möchte, was es wird? Ich habe nämlich das Gefühl, man lässt sich heute nicht mehr so gerne überraschen. Ich selber, und mein Mann ist da absolut gleicher Meinung, möchte auf keinen Fall vorher wissen, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird.

Teilen einige von euch meine Ansicht oder möchtet ihr es alle vorher wissen? Warum überhaupt?

Liebe Grüsse und noch einen wunderschönen "Rest-Advent"

Tarosti

Beitrag von babsi1972 13.12.09 - 17:50 Uhr

Wir lassen uns überraschen.

lg
Babsi (KS-15)

Beitrag von captpicardvonsdh 13.12.09 - 17:50 Uhr

Hallo!

Ich teile deine Meinung vollkommen. Ich möchte es auch nicht wissen und mein Mann auch nicht. Was beim ersten spannend war, wird beim zweiten auch gemacht.

Ich finde es schöner, es nicht zu wissen und dann erst zur Geburt zu erfahren, was sich für ein Geschlecht in mir entwickelt hat.

Da sind sogar meine Freunde neugieriger als sich.

MFG Franzi

Beitrag von yozgat 13.12.09 - 17:57 Uhr

Hallo Tarosti!
Also ich gehöre zu "Denen"die das Geschlecht des Kindes auf jeden Fall wissen möchten:-)
Auch bei meiner ersten Schwangerschaft,bei meiner Tochter,wollten wir es wissen.
Für mich zählen diese Gründe dafür:
1)Ich bin seeeehr Neugierig:-)
2)Ich finde man baut dadurch ein anderes Bezug zum Kind auf
(nur allein das Ansprechen z.b.sogar mit dem Namen vielleicht,und das Vorstellen).
3)Man kan das Zimmer dementsprechend einrichten,streichen
(klar könnte man es auch neutral halten)
4)Kleidung#verliebt
5)Namenssuche minimiert sich
Ich finde,jeder muss es für sich selbst entscheiden.Muss aber sagen,dass ich diesen Eltern Achtung schenke,die es bis zur Geburt nicht wissen wollen#proIch könnts nicht#schein

Liebe Grüsse
Fatma#ei

Beitrag von jane81 13.12.09 - 17:59 Uhr

ich möchte es gerne wissen. zum einen weil ich gerne geschlechtsspezifisch einkaufen gehe, weil ich uns die Namenssuche vereinfachen möchte und zum anderen weil ich das Baby nicht immer nur als "das baby" ansprechen möchte wenn ich mich mit meinem bauch unterhalte :-p

spannung hab ich im leben schon anderswo genug ;-)

lg
Jane 22.SSW mit Nr.3

Beitrag von emily1807 13.12.09 - 18:02 Uhr

also Schatzi und ich gehören auch zu denen, die es sich sagen lassen möchten.


Schatzi meinte, er braucht etwas Zeit um sich darauf vorzubereiten, ob es denn nun eine Tochter oder ein Sohnemann wird #rofl

... und ich würde es gar nicht bis zum Schluss aushalten - ohne es zu wissen.


hut ab, vor allen, die es sich nicht sagen lassen.
Ein Freundespäärchen von uns lässt sich auch überraschen, ich finde das toll, aber für mich wäre das nichts *schäm

Beitrag von holunderbluete 13.12.09 - 18:39 Uhr

Also für mich war von vornherein klar ich laß mich überraschen. #stern
Mein Mann zieht aus mit, obwohl er es gerne wissen möchte. Ihm fällt es auch schwer eine Verbindung zum Kind aufzubauen, bezüglich ansprechen. :-p
Wir sprechen das Kind einfach mit Du oder Zwerg an. ;-)

Für mich ist Kleidung, Babyzimmer, etc. bezüglich Geschlecht kein Problem. Es gibt soviel neutrale Sachen und die Erstlingsausstattung tragen die Kinder meist eh nicht lange so schnell wie sie wachsen. #schock

Ich muß allerdings sagen, daß ich letztens schon neugierig war. Da aber kein Ultraschall anstand konnte ich nicht schwach werden. #schein

Jetzt bin ich wieder fest im Sattel und führe tapfer eine Tippliste von Familie und Kollegen. #rofl

Gruß
holunderbluete

Beitrag von schmsi 13.12.09 - 20:10 Uhr

Hallo!
Ich möchte auch nicht wissen was es wird, mein Mann schon :-p
Bei unserer Tochter wollten wir es vorher wissen aber dieses mal möchte ich mich gerne Überaschen lassen, finde die Vorstellung schön!

LG Beccy + Lilly 2 + #ei 20+5

Beitrag von seni81 13.12.09 - 20:57 Uhr

Hallöle,

wir lassen uns auch überraschen. Hatten wir beim ersten auch schon gemacht.

Naja und wegen, mit dem Namen ansprechen...mmhhh, bei der ersten SS haben wir uns erst 1 Woche vorher entschieden wie er oder sie heißen soll.

Wir finden es toll ein #paket zu haben.


LG Seni