Kostenübernahme bei den Fahrten zu Therapie??

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von monika13 13.12.09 - 18:35 Uhr

Hallo,

kenn sich vielleicht jemand damit aus???

Mein kleiner bekommt 2 mal die Woche Logopädie, Ergotherapie...., fast 1 mal monatlich Spz...und und und....
stehen mir die Kostenübernahmen zu??
Falls ja, wo müsste ich es beantragen???, Gesundheitsamt??

Ganz liebe Grüsse
Monika

Beitrag von billy38 13.12.09 - 20:18 Uhr

Hallo Monika,

wir bekommen diese von der Krankenkasse zurück. Den Antrag dafür gibt es in der Krankenkasse.
Wobei bei uns die Vorausetzung war, das wir einen Schwerbehindertenausweis mit den Buchstaben H besitzen müssen oder die Pflegestufe 2.

Wir haben diesen Ausweis.

Habt ihr eine Pflegerstufe oder einen Schwerbehindertenausweis?

Gesundheitsamt? hmm#kratz, wäre mir neu.

Nette Grüße

Biljana

Beitrag von maulwurf07 13.12.09 - 20:38 Uhr

Fragt mal bei der Lebenshilfe e.V. nach, die können euch sicher weiterhelfen.

Beitrag von esperanza84 07.01.10 - 09:41 Uhr

Wir bekamen keine Kostenübernahme. Laut Aussage der KK würde es sowas nicht mehr geben.

Vielleicht bekommst Du bei der Caritas oder ähnlichen Einrichtungen Unterstützung.