Oh man, jeden Tag soooo früh wach!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von miniwe07 13.12.09 - 19:48 Uhr

Hallo Mädels!

Ich werde noch verrückt. Meine Maus ist ja seit der Zeitumstellung jeden Tag früh wach.

Hab mich ja auch eigentlich schon an 6, 6:30 Uhr gewöhnt. Aber seit drei Tagen ist plötzlich 5 Uhr angesagt und heute soger 4:40#schock:-[.

Ich kann bald nicht mehr. Ich schlafe sowieso sehr sehr schlecht und dann morgens so früh raus.

Ich kann mir nur nicht erklären warum das so ist. Es wird ja immer früher. Was kann ich denn da machen, das sie wieder länger schläft???

Lg Miniwe ( die eigentlich heute Abend nen Spielfilm schauen wollte und bestimmt gleich wieder einschläft)

Beitrag von berliner-kindl. 13.12.09 - 19:53 Uhr

Ist ja wie bei uns, seid knapp 5 Tagen steht er um 3 oder 3,30 auf#schrei

Beitrag von miniwe07 13.12.09 - 19:59 Uhr

wie und dann ist er wach und bleibt auch auf????

Beitrag von 9605paja 13.12.09 - 21:46 Uhr

Hi,

das würde mich auch interessieren? Du stehst dann aber nicht auf oder???

lg paja

Beitrag von methodm 13.12.09 - 21:39 Uhr

guten abend!

macht sie mittagsschlaf? wann geht sie abends ins bett?

vielleicht mal den mittagsschlaf ausfallen lassen (auch wenns anstrengend ist!). und/oder abends später ins bett.

wenn sie nachts aufwacht, ihr sagen das es zu früh zum aufstehn ist, sie soll noch etwas liegen bleiben und ggf. ein hörspiel anmachen?

lg tina

Beitrag von melchen26 14.12.09 - 05:35 Uhr

Hallo Miniwe!
Wie du siehst, bin ich auch schon wach und das schon seit über einer Stunde #schwitz
Meine Kleine (7 1/2 Monate) wird seit 4 Tagen immer s um 4:15 Uhr wach. Bisher wars ja wenigstens kurz vor 5 Uhr, aber 4:15 Uhr ist definitiv zuuuuu früh. Wirklich weiterhelfen kann ich dir leider nicht. Ich weiß nur, dass meine Große auch mal so eine Phase hatte, die Gott sei Dank nicht so lange andauerte.
Wollte dir nur mitteilen, dass du nicht allein bist. #liebdrueck
Liebe Grüße
Melanie mit Franziska, die munter auf dem Boden rumkrabbelt und Sophie, die noch friedlich mit ihrem Papa ihm Bett liegt

Beitrag von jollymax 14.12.09 - 10:04 Uhr

Hallo Miniwe,

entweder du gehst mit ihr ins Bett, dann macht dir das frühe Aufstehen nichts aus. Oder du bringst sie abends später ins Bett (eventuell liegt es auch am Mittagsschlaf. Einfach kürzen, vor verlegen oder streichen).

Oder du nimmst sie mit zu dir ins Bett, machst das Zimmer ganz dunkel und sagst ihr, dass noch geschlafen wird. Dann schläft sie bestimmt nochmal ein (es sei denn sie hatte schon genug Schlaf. Dann später ins Bett bringen oder Mittagsschlaf streichen).

Liebe Grüße
Jollymax