Induktions-Kochfeld und Töpfe! Brauche Rat...

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von pocahonti 13.12.09 - 20:07 Uhr

Hallo,

unser Kochfeld gibt langsam den Geist auf, d.h. ein neues muss her und ich hätte gern ein Induktions-Kochfeld.

Jetzt ist es so, dass die ja sehr kosten und ich weiß nicht wirklich, welches gut ist.
Ich war schon bei einem Händler, die verkaufen nur eine Marke und das kostet 1500 EUR!!
So viel Geld wollten wir eigentlich nicht ausgeben!

Was habt ihr für ein Induktions-Kochfeld (Hersteller) und wie zufrieden seid ihr damit?

Und - welche Töpfe habt ihr dazu? Taugen da auch günstigere Töpfe (habe gesehen, dass es ein Topfset schon ab 100 EUR gibt) oder müssen es wirklich teure sein?

Danke!!

LG;
Silke

Beitrag von elchen007 13.12.09 - 20:25 Uhr

Wir haben ein Induktionskochfeld von TEKA und sind super zufrieden. Wie teuer es war, weiss ich allerdings nicht. Haben nämlich gleich ne neue Küche dazu gekauft. ;-) Töpfe haben wir die Proficollection von Fissler. Die waren fast 1000 Euro teuer, aber auch jeden Cent wert. Töpfe für 100 Euro sind wahrscheinlich nicht der Hit, kann ich mir zumindest nicht vorstellen.

Elchen

Beitrag von anne82 13.12.09 - 22:27 Uhr

Hallo

ich habe auch ein Induktionskochfeld. Marke weiß ich leider nicht, aber ich glaube Siemens #kratz

Ich hatte Anfangs keine passenden Töpfe und mir billige beschichtete Töpfe gekauft. Für den Anfangs gings.
ABer, bei der letzten Real Treuepunkte Aktion gab es Edelstahl Töpfe von WMF und da hab ich zugeschlagen #schock #freu#huepf Ich würde die nieeee mehr hergeben !

LG

Beitrag von doucefrance 14.12.09 - 07:37 Uhr

hallo Silke,

unser Induktionkochfeld auf dem Falcon Range Cooker ist von
Schott

ich bin insgesamt mit dem Kochfeld sowie mit dem gesamten Herd sehr zufrieden - war mein, bzw. unser Traumherd.

Töpfe haben wir uns hier bestellt:

Casserole 24.de
und zwar dieses Set hier:

http://www.casserole24.de/cgi-bin/casserole24de/118826-0.html

zudem noch einen großen Topf
http://www.casserole24.de/cgi-bin/casserole24de/815589-0.html

mit denen bin ich ebenfalls sehr zufrieden, superleicht zu reinigen.

dann haben wir uns noch 3 Gusseiserne Töpfe von Le Creuset zugelegt in verschiedenen Größen, die sind natürlich echt TOP in Qualität und Leistung, aber für normales Kochen sind die Stonline auch klasse

http://www.casserole24.de/cgi-bin/casserole24de/168201-0.html

Ach so, es gibt noch eine Firma, die sehr gute gusseiserene Töpfe herstellt: Staub
http://www.kochform.de/m,Toepfe,Staub

Liebe Grüße

Beitrag von dani2608 14.12.09 - 08:02 Uhr

hallo...
wir haben auch eins#huepf.... und es ist die beste anschaffung gewesen die wir je gemacht haben#freu. es ist von siemens. leider kann ich dir den preis dafür nicht nennen, denn wir haben ne komplett neue küche bekommen haben.
unsere töpfe sind von wmf, die gabs vom küchenstudio dazu geschenkt... waren drei töpfe in verschiedenen größen und eine pfanne. kosten aber etwa 400 euro
ansonsten haben wir zwei töpfe und ne pfanne dazugekauft. die sind aber eher no-name. kann aber nichts schlechtes drüber sagen:-).

lg
dani

Beitrag von borsti007 14.12.09 - 10:01 Uhr

Hallo Silke,


wir haben auch eins #huepf Ist von Siemens, hat 1600 € gekostet. Muss aber dazu sagen, dass es 90 cm breit ist. Die normalen gibt es ja auch schon für unter 1000 €.
Töpfe hab ich einige bei IKEA gekauft, vom Preis her sind die echt ok, koch mit denen nun auch schon gut Jahr und denen fehlt so rein gar nix. Nur die Pfannen von IKEA kann ich nicht empfehlen, da ging schon nach 8 Wochen die Beschichtung ab #aerger

Fazit: Nie wieder ohne Induktion ;-)

Gruß
Andrea

Beitrag von michele120377 14.12.09 - 10:43 Uhr

Hallo Silke,

ich habe meine Induktionsplatte bei Ikea gekauft für 599€ und ich liebe sie. Das gleiche für die Töpfe, habe mir ein Set für 49,99 Bei Ikea geholt und bin auch damit super zu frieden.

Lg
Michi

Beitrag von silver206 14.12.09 - 11:41 Uhr

Hallo,

mein Induktionsfeld ist von AEG. Schott, wie eine Vorschreiberin meinte, stellt nur das Glas her ;-)

Achte beim Kauf auf die größe der Platten. Ich hab eine, die hat eine unmögliche 2. Zuschaltzone, ich bekomm einfach kaum Töpfe in der Größe, von ner Pfanne ganz zu schweigen.


Gruß Irene

Beitrag von connykati 14.12.09 - 11:56 Uhr

Hallo,

wir haben ein Induktionsfeld von Teka, welches wir bei einem Küchenstudio gekauft haben. Auf Nachfragen haben sie es uns von über 1200 Euro Listenpreis auf sage und schreibe 399 Euro reduziert, aber nur weil wir es gleich bar bezahlt haben und sie es auf Lager hatten. #huepf

Als Töpfe haben wir ein Set von Ikea (die Ikea Töpfe und Pfannen sind induktionsfähig #aha ) und ein Set von Elo.
War alles recht günstig, wir würden im Leben keine 1000 Euro für Induktionsfähige Töpfe ausgeben #schock

Tipp: Induktionstöpfe erkennst du daran, dass sie magnetisch sind - also einfach einen beliebigen Magnet mitnehmen und an den Topfboden halten.

Viele liebe Grüße,
Connykati & Richard *22.11.2008

Beitrag von summersunny280 14.12.09 - 12:08 Uhr

also ich würde dir raten ein set zu kaufen . d.h. ein herd +induktionsfeld.
nur diese felder sind sehr teuer und im endeffekt ja dann quatsch.

wir haben unsere herd vom media markt für 999€ mit induktion und autarkem feld ,das heisst wir haben keine knöpfe um es anzuschalten ,das geht über berührung auf dem feld . knöpfe haben wir nur für den backofen.dazu hat unser backofen noch ein reinigungssystem und einen drehspieß ,,,,,für leckeres grillen.
der ofen ist echt spitze..........soviele einstellungen .und ich fand das super günstig.

töpfe wollte ich auch keine billigen .........ich hab sie im silit outletstore gekauft ,10 teilig ,zwei pfannen dabei für 250 €. diese sind super klasse und machen was her.
die marke von unserem herd ist ne italienische weiss nur nicht mehr wie...........in italien ganz bekannt.


LG angebote einholen und media märkte machen zum beispiel unabhängig von einander interene angebote. einfach hinfahren und nachfragen ......jeder markt hat manchmal eigene angebote . wie bei uns zb.


LG

Beitrag von merline 14.12.09 - 14:24 Uhr

Unseres ist von Siemens und hat 1.650,- € gekostet. Wir haben das aber im Rahmen eines Gesamtküchenkaufs erstanden - und da die ganze Küche 15.500,- gekostet hat, haben wir dann noch zwei Topfsets mit Induktionstöpfen gratis dazu bekommen. An den Töpfen würde ich nie sparen, wir sind aber auch absolute Kochfreaks - da könnte ich mit "Billig"-Töpfen eh nichts anfangen. Ein guter Induktionstopf kostet mind. 50,-/stck. Pfannen sind meist noch teurer. Ideal dafür auch die Töpfe von Le Creuset - aber die gehen dann so ab 150,-/stck. aufwärts.
Ich möchte nie wieder was anderes haben als Induktion. Gas ist auch toll, ist aber putzintensiver.

Beitrag von merline 14.12.09 - 14:28 Uhr

achso, die "geschenkten" Töpfe sind von einer italienischen Marke, die mir gerade nicht einfällt, irgendwas mit "i" am Ende, glaub ich....................jedenfalls sind sie sehr gut. 5l Wasser braucht ca. 2 Min. bis es kocht...........

Beitrag von lebelauter 14.12.09 - 17:51 Uhr

induktionskochfelder sparen zwischen 5 und 10 € an strom - pro jahr..

lohnt sich das für euch?!

ansonsten hier ein tipp:

stiftung warentest hat induktionskochfelder und cerankochfelder getestet. test ist kostenfrei auf test.de abrufbar.

LG

Beitrag von blucki 14.12.09 - 20:46 Uhr

hallo silke,

ich koche seit 2 jahren mit induktion. wir haben ein aeg kochfeld. weiß aber nicht, was das gekostet hat, weil wir die ganze küche neu gekauft haben.

und da wir auch neue töpfe brauchten, haben wir gedacht, wir sparen mal und kaufen bei ikea. einmal und nie wieder kann ich nur sagen. die dinger sind der letzte mist. wir hatten das 365+ programm und die haben alle angefangen zu rosten, hatten tlw das heiße spülwasser im griff (ging auch nicht raus). ich hatte ständig flugrost in der spülmaschine, dh. dass mein gutes besteck voller rostflecke war. ich hab den ikea-schrott in den müll und habe mir jetzt gescheite wmf töpfe geholt.

lg
anja