Stillen- Wie bekomme ich die Unterlippe raus?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sako2000 13.12.09 - 20:14 Uhr

Hallo Mamis,

meiine Kleine ist jetzt 7 Wochen alt und seit 3 Tagen stille ich sie voll (mit der Brust). Vorher habe ich (Tag und Nacht) abgepumpt.
Das ist schonmal ein riesiger Erfolg, finde ich.
Nun habe ich bemerkt, dass die Kleine die Unterlippe nicht rausstuelpt.
Ich kitzel und drueck schon an ihr rum, aber sie macht sie wenn ueberhaupt erst raus, wenn sie satt ist.

Gibts da einen Trick oder soll ich sie einfach so weiter trinken lassen?

Beitrag von julibraut 13.12.09 - 20:16 Uhr

Wenn sie so trinkt, dürfte das doch kein Problem sein, oder?
Ansonsten würde ich nochmal die Hebamme anrufen.

Beitrag von sako2000 13.12.09 - 20:18 Uhr

Ich habe mal irgendwoe gelesen (kann aber auch Einbildung sein), dass sie de Brustwarzen auf Dauer kaputt machen, wenn die Unterlippe nicht draussen ist.
Und da meine Brustwarzen eh sehr schmerzen, kann ich momentan nicht abschaetzen, obs an der Lippe liegt.

Beitrag von niklas06 13.12.09 - 20:30 Uhr

hallo,
super das es bei dir jetzt so klappt#pro it bestimmt eine erleichterung nicht mehr soviel stress mit dem abpumpen.musste ich damals bei meinem sohn auch machen furchtbar sage ich nur.und jetzt stille ich meine tochter seit dem ersten tag an voll sie ist jetzt letzte woche 4 monate al geworden.

also ich denke solange sie trinkt und du keine schmerzen hast beim stillen würde ich einfach weiter machen.ansonsten schließe ich mich meiner vorrederin an das du mal die hebamme fragst.
lg jenny