Mein kleiner istr vin der Couch gefallen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sheila-25 13.12.09 - 20:49 Uhr

Guten Abend Mädels,

mein kleiner ist heut nachmittag von der Couch gefallen und ist voll auf den Rücken und den Kopf gefallen.
Mein kleiner Süsser hat fürchterlich geweint#heul

Und ich war zu langsam um ihn festzuhalten:-[ das ist so schnell gegangen.

Ich hab ihn gleich hochgenommen und geschaut ob er was am Kopf oder Rücken hat.
Ihm ist Gott sein Dank nix passiert#schwitz

Oder muss ich mir doch sorgen machen das was passiert ist?
Wir haben ihn den ganzen Tag beobachtet ob irgendetwas auffällig ist, war aber nix.

Was meint ihr oder doch morgen zum Arzt?

Mit sitzt immer noch der Schock in den Knien.
Da sieht man wie schnell das alles gehen kann#zitter

#danke für´s zuhören.


Schönen 3 Adventsonntag noch.

LG
Simone mit Samuel

Beitrag von bienchen807 13.12.09 - 20:56 Uhr

Hi!

Nee, da hat er scheinbar einen Schutzengel gehabt. Bei einer Gehirnerschütterung schreien die Kinder oft nicht einmal (oder erst später) und übergeben sich in der Regel und sind oft sehr matt oder so, das hättest Du sicher gemerkt. Aber von der Couch geht noch, das haben wir mit unserem Zappel-Kind schon ein paarmal gehabt! Und neulich ist er aus dem Stand von der zweiten Stufe einer Leiter mit dem Hinterkopf auf die Fliesen gefallen (hätte mich selbst umbringen können, dass ich nicht zur Stelle war!) und ich war super erstaunt, dass auch da nichts passiert ist! Manchmal haben die Kleinen wirklich unheimlich viel Glück!

Mach Dir also keine Sorgen, es scheint alles glatt gelaufen zu sein und manchmal kann man sowas eben nicht verhindern.

LG Christiane

Beitrag von bienchen48 13.12.09 - 20:58 Uhr

hallo,

oh je du arme ich drück dich mal ganz lieb#liebdrueck,

ich würde ihn heute und heute nacht sowie die nächsten 3 Tage beobachten. Bei folgenden Symptomen solltest du sofort ein Arzt aufsuchen:erbrechen, Pupillenreflektion bei lichteinfall verändert dh. die pupille wird nicht kleiner,

Nachts aufjedenfall mal kurz nach ihm sehen

gruss Bienchen

Beitrag von saskia33 13.12.09 - 21:00 Uhr

Mach dir keinen Kopf,die Kleinen werden noch so oft hinfallen ;-)
Kannst ja nicht immer überall sein ;-)

Beim 2 oder 3.Kind wird man gelassener #cool

lg sas

Beitrag von sheila-25 13.12.09 - 21:14 Uhr

Danke für eure antworten.
Ich denk auch das er noch öfter auf den Kopf fallen wird#zitter

LG
Simone mit Samuel