Stillen - wie die Brust "vorbereiten"?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von pegifu 13.12.09 - 20:55 Uhr

Hallo und Guten Abend!
Ich hoffe, ich hab jetzt das richtige Forum erwischt.
Ich bin ab morgen in der 38. Woche und möchte gern, wenn die Kleine da ist, stillen. Ich hoffe, das klappt auch alles, bislang hat sich an meinen Brüsten noch nicht viel getan, was Größe o. ä. angeht...
Naja. Mich würd nun trotzdem mal interessieren, ob ich vorher schon irgendwas für die Brüste machen kann, um diese darauf vorzubereiten oder abzuhärten - ich hoffe, Ihr wisst, was ich meine... :-)
Danke für alle Antworten!
LG ~ Petra

Beitrag von ina175 13.12.09 - 21:28 Uhr

Erstmal schön viel eincremen damit es keine Risse gibt. Habe am Bauch keinen einzigen Streifen, denn habe ich immer gepflegt und die Brust vergessen und zack Milcheinschuß und Risse :-[

Sonst hab ich nichts gemacht. Du solltest auf jeden Fall was für wunde Brustwarzen zu Hause haben aber da wird dir deine Hebamme helfen.

Alles Gute und eine wunderschöne Geburt.

LG, Karina mit Marius (*16.1.07) und 2 #stern im #herzlich

Beitrag von lilliana 13.12.09 - 21:34 Uhr

du könntest eventuell ein wenig cremen, aber im endeffekt hilft das nicht viel.
von lotties gibt es zb. einen ganz tollen brustwarzenpflegestift! meine hebi hat mir damals eine probe mitgegeben und ich hab davon nicht einmal die hälfte verbraucht.

Beitrag von lienschi 13.12.09 - 21:34 Uhr

huhu,

Du kannst mit nem Stillöl (z.B. von Weleda) die Brust einölen und massieren... das macht die Haut schön weich und für den Milcheinschuss dehnbar.

Auf die Brustwarzen kannste Brustwarzensalbe geben... das macht auch die Haut schön weich.

Abhärten durch Rubbeln (oder was auch sonst für gräßliche Methoden verbreitet sind... Zahnbürste oder Wurzelbürste #zitter ) soll man nicht machen... das reizt die Haut bloß.

Manche schwören drauf, so oft wie möglich ohne BH rumzulaufen, das soll die Brustwarzen durch die sanfte Reibung am Shirt abhärten... da ich aber so viel Vormilch hatte, wäre das ne ganz schöne Sauerei geworden #schwitz ... daher weiß ich auch nicht, ob das was bringt.

lg, Caro