ich und meine große schnauze ;-)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chris1986 13.12.09 - 21:04 Uhr

Ich mal wieder ich bin auch so blöde, gestern voll locker gewesen weil hab ja nix vorgehbat diesen Monaten. Mein Zyklus war unberechenbar, und heute hab ich leichtes ziepen um unterleib und mach mir schon wieder hoffnung.
Da ich ja noch nen SST zuhause hab hab ich den meinem Mann gegeben, mit der bitte er möge den verstecken.
Hab hoch und heilig versprochen werde vorm 1. Weihnachtstag keinen test machen!!

Ich könnte mir sowas von in den hintern beißen, jetzt sitz ich hier un bin noch 14 Tage am hibbeln sollte die Mens nicht kommen.
Bevor ihr fragt ich weiß nicht genau wann NMT ist weil ich im Sommer nen zyklus von 28 tagen hab und nach der zeitumstellung im Oktober hatte ich 33 Tage :-[.

Sorry fürs #bla#bla#bla
Und schönen Abend noch


P.S. könnte mich noch mal in den hintern treten hatte mir vorgenommen euch nicht die ohren voll zu jammern #hicks#hicks

noch mal sorry

Beitrag von mimona80 13.12.09 - 21:08 Uhr

Nein dafür sind wir doch hier um Meinnungen aus zu tauschen #liebdrueck

Beitrag von kutschelmutschel 13.12.09 - 21:11 Uhr

#rofl das könnte ich geschrieben haben ^^

Beitrag von in84 13.12.09 - 21:12 Uhr

Ich wollte es diesen Monat auch ganz ruhig angehen lassen, nachdem ich mich letzten Monat total verrückt gemacht hatte, wiel ich hundertprozent der Überzeugung war #schwanger zu sein!
Konnte/ wollte den negativen Test garnicht glauben #heul
Hat auch super geklappt die ersten Tage, aber kaum gehts grad auf den ES zu, merk ich, wie ich wieder hibbelig werd.

Ich versuch derzeit einfach mich gedanklich abzulenken und an andere Sachen zu denken! Hilft nicht viel, aber ein bißchen.

Ansonsten: raus damit ;-) Wir hören zu :-)

Beitrag von kuschelbear 13.12.09 - 21:17 Uhr

Mir gehts genauso. Versteh dich total gut. Hab erst am 21.11. NMT und würde am liebsten jetzt schon testen. (Ich weiss natürlich dass das nichts bringt) Bin zur Zeit auch total hibbelig und kann nicht wirklich was dagegen tun.
Das heißt wohl für uns abwarten und#tasse trinken.

Beitrag von chris1986 13.12.09 - 21:19 Uhr

Blöde is ja ich weiß nich mal genau wann mein ES war ich vermute um den 1.12 rum +- 2-3 Tage naja wir haben fleißig geherzelt aber weil mein mann naja zu 1.1 die kündigung gekriegt hat und es seit april nicht geklappt hat bei uns nicht weiter drüber nach gedacht.

Naja ich denke jetzt aber es könnte sein weil, ich leut meinem Mann unheimlich zickig bin alle fopperein sofort falsch versteh wo ich sonst kein prob mit hab.
Ich muss in fast jedem Essen zwiebeln haben ich hasse norml Zwiebeln. Unser Hündin ist hyper Zickig, unser Katert total schmusig.
Meine Brüste tun etwas weh das ziepen im UL als wenn die mens kommt oder man ne mega volle blase hat.
Und dies scheiß bleierne müdigkeit, ich komm morgens nicht richtig außem bett. Mal eben überlegen ob ich was vergessen hab....... ne ich glaub das wars. Halt stop doch ich bin in einem moment super Happy und im nächsten Tot traurig

Ich weiß viel #bla#bla

Beitrag von cosy-80 13.12.09 - 21:25 Uhr

Das ist doch das Schöne hier zu sein.

Wir sind alle mehr oder weniger in der gleichen Situation und hier kann man so viel und so oft Themen, Sachen, Gefühle usw reinschreiben wie man möchte. Man stößt immer auf Verständnis.

Seit ich hier bin, geht es mir viel besser mit meinem Kinderwunsch, bzw. kann ich besser damit umgehen, weil ich mich einfach nicht mehr so alleine gelassen fühle.

Und wenn jemand 1000mal Lust hat zu schreiben, dass er am Hibbeln ist und hofft dass es diesen Zyklus geklappt hat, dann findet man hier mindestens 1000 andere Frauen die auch in der Situation sind....

Ich weiß, ist alles grad etwas arg kitschig was ich schreibe, aber das musste jetzt auch mal von mir raus.
Bin so froh, dass ihr alle hier hat. Ich wäre vor Traurigkeit und Einsamkeit mit diesem Thema alleine zu sein, schon eingegangen wie eine Blume...

ok, genug jetzt...zurück zur Tagesordnung....

Beitrag von chris1986 13.12.09 - 21:29 Uhr

ich bin auch super happy das man sich hier, entschuldigt den ausdruck, auskotzen kann. Mein mann tut mir schon leid der kriegt mitlerweile fast nen koller wenn ich das wort Baby nur in den mund nehme.

Was für mich so hart ist in meinem BEkannten under verwandetn kreis sind jetzt viele wieder schwanger oder haben grad was kleins bekommen, und immer wenn ich die seh fühl ich mich so schlecht weil ich so mega neidisch bin#schmoll.

Beitrag von cosy-80 13.12.09 - 21:34 Uhr

GAAAAANZ genau....ich kann das Thema Baby, Kinderwunsch etc....wirklich nur extrem bedingt bei meinem Mann ansprechen. Es kommt mal aus mir raus, wenn wir grad zufällig auf das Thema stoßen.....aber mehr auch nicht....

Und dieses drumherum schwanger werden, ist jedes Mal aus Neue ein Dolchstich ins Herz.

Währen hier in dem Forum, ich mich für jede Frau freue, die Viren verbreitet, weil ich weiß, dass sie auch anfangs in der gleichen Situation wie in meiner jetzigen gesteckt haben und das gibt mir Mut, dass ich da auch irgendwann hinkomme....

Die Frauen draussen erzählen dir, entweder dass es ein "Unfall" war oder dass es gleich im ersten Zyklus geklappt hat.....

Gruß C

Beitrag von chris1986 13.12.09 - 21:41 Uhr

Schlimmste ist eine bekannte von mir die gute ist grade mal 17 grade in der ausbildung, und und und. Die ist schwanger erzählt es mir unter tränen weil wenn ihre mutter das rauskriegt sie zuhause raus geworfen wird.
Jetz muss ich mit ihr zum Arzt und naja könnte es euch denken oder??
Sie will und kann dieses Kind nicht gebären, muss dazu sagen das der Vater des ungeborenen Kindes schon 50+ ist.
Ich könnt nur heulen.