was tun bei niedrigem Blutdruck?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kerstim 13.12.09 - 21:05 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich plage mich in dieser Schwangerschaft mit niedrigem Blutdruck rum. Hab meist nur so 90 zu 55. Ab und zu ist mir schwindelig bzw. wird mir schwarz vor Augen. MEist merke ich aber gar nichts vom niedrigen Blutdruck u mir geht es gut. Hab vom FA Tabletten bekommen gegen niedrigen Blutdruck, aber die mag ich nicht nehmen, nachdem ich die Packungsbeilage gelesen hab. Habt ihr nen Tipp für mich, was ich gegen niedrigen Blutdruck machen kann? Viell. was homöopatisches? Werd morgen auf jeden Fall auch noch meine Hebi fragen.
Danke aber auch an euch.
LG Kerstim (28. SSW)

Beitrag von issilia 13.12.09 - 21:12 Uhr

Mein fa hat mir geratn schwarztee zu trinken und salzhaltiges zu essen, salzstangen etc.
auf jedenfall kein kaffee und keine cola trinken.

gruß issi

Beitrag von natalia_w 13.12.09 - 21:14 Uhr

Tja coffein wirkt echt super, Leider darf man in der SS kein Kaffe und Cola trinken.
Aber eine Tasse ist ja erlaubt.
Trink eine Tasse kaffee und dein Blutdruck geht gleich hoch.
Ansonsten frag deinen Arzt welche Medis du nehmen darfst.
#klee

Beitrag von katarina2009 13.12.09 - 21:22 Uhr

Also mein FA ist auch kein großer Fan von Coffein.. Er meint wär auf dauer auch keiner lösung würde nur kurz den Blutdruck hochsteigen lassen....Er meinte zum mir immer ein Traubenzucker dabei haben bei bedarf lutschen (hab SS Diabetis bei mir kommt es nicht in frage) sonst salzhaltige sachen essen damit auch viel durst bekommt und viel trinkt mindestens 2-2,5 liter

Lg Katarina

Beitrag von toco24 13.12.09 - 23:24 Uhr

Hi Kerstim,

Also ich denk, es ist für dein Kleines viel gefährlicher wenn Du die Tabletten nicht nimmst. Mit einem zu niedrigen Blutdruck ist nicht zu spaßen. Hab selber in dieser SS einen niedrigen Blutdruck, aber noch nicht so niedrig wie Du und mein Arzt meinte wir müssten halt beobachten und aufpassen, dass er nicht noch niedriger wird.

Schliesslich wird dein Kind über dein Blutkreislauf versorgt und dein Blut wird mit dem Herz angeschoben, also kommen die Nährstoffe ja dann auch schlechter zum Kind wenn der BD zu niedrig ist, und noch vieles mehr könnte es ausmachen...

Wege es bitte wirklich ab und frag deinen Arzt doch nochmal ob er Dir nicht "leichtere" bzw. andere Medis verschreibt. Dafür ist er ja auch da.

GLG Conny
P.s. Ich les aus dem Grund die Packungsbeilagen nur noch gaaaanz selten. Mach mich auch immer verückt:-)

Beitrag von hase2101 14.12.09 - 08:58 Uhr

Hallo Kerstim,

ich hab, ob schwanger oder nicht, selten mal einen Blutdruck über 90/60. Meine Ärztin hat da nie was angemeckert, mir geht allerdings auch gut mit diesen Werten. Klar bin ich manchmal schlapp (zumal ich mich im Moment ja kaum bewegen kann - muß schon seit 5 Wochen liegen), aber bei der letzten FD wurde die Versorgung der Plazenta als überdurchschnittlich gut bewertet.

Versuch doch mal, jeden Tag einen längeren Spaziergang an der frischen Luft zu machen, das kurbelt doch ganz gut an. Und ab und an mal ein Tässchen Kaffee wird auch nicht schaden!

Alles Liebe
hase2101