bitte erfahrungsbericht 3 mon.-spritze

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von mamamaja 13.12.09 - 21:19 Uhr

:-pguten abend......#freu

habe 10 jahre die pille genommen und auch geraucht#schein und habe jetzt mit meiner fa über andere verhütungsmittel gesprochen. haben uns auf die 3 mon.-spritze geeinigt:-D jetzt muss ich sie mir morgen geben lassen und bekomme doch das #zitter

habe soviel negatives im internet gelesen#schmoll

ich bin was meine figur betrifft echt eitel....und möchte nicht sooo viel zu nehmen(bei der pille habe ichca zwei kilo zugenommen) und habe auch keine lust auf monate lange zwischenblutung. dann gibt es ja fälle, wo keine periode mehr kommt....eigentlich #huepf#huepf aber wenn ich genauer darüber nachdenke, kann ich so ja gar nicht mehr "prüfen",ob ich schwanger bin#schein. bei der pille war es halt immer für mich so, dass ich ganz erleichtert war, dass ich meine periode bekommen habe, da es ja kein verhütungsmittel gibt, dass zu 100 % sicher ist....nicht dass ich dann nach 6 mon. zur fa gehe und sie mir sagt: sie sind im 5 mon. schwanger #schock....und jeden monat einen test machen#kratz ich weiss net....

dann hab ich irgendwie voll angst, dass ich schlimme nebenwirkungen habe und ich die hormone ja dann inmir habe und ich die spritze nicht absetzen kann wie pille oder nuva ring.

könnt ihr mir (über positive würde ich mich besonders #huepf) erfahrungsberichte schreiben?

lg
maja

ps

da ich in näherer zukunft keine kinder möchte (eigentlich wollenwir gar keine mehr....aber man kann ja nie wissen was in 5-6 jahren ist), weiss ich, dass es dauern kann wieder schwanger zu werden....aber wie gesagt, dass stört mich nicht

Beitrag von susa31 14.12.09 - 20:19 Uhr

Ich hab damit nach der Geburt meines Sohnes vor sieben Monaten begonnen (hatte vorher den Nuvaring) und bin eigentlich sehr zufrieden. Dass ich keine Mens habe, kommt mir sehr gelegen und zugenommen habe ich auch nicht.

Beitrag von katta0606 17.12.09 - 09:23 Uhr

Hallo Maja,
ich kann Dir leider gar nichts positives über dieses Dreckszeug berichten.
Ich habe nach der Geburt unserer Tochter 2x die Spritze bekommen. Die erste Spritze habe ich gut vertragen. Ich hatte sofort keine Mens mehr. Nach der 2. Spritze ging es los:
- Migräne
- Depressionen
- ordentliche Gewichtszunahme (7 kg)
- Schwindel
- Übelkeit/Erbrechen
- total Unlust (mein armer Mann)
- extreme Stimmungsschwankungen
Das hat mir gereicht. Ich habe sie wieder abgesetzt. Mit dem "Erfolg", dass ich über 9 Monate keine Mens hatte und 1,5 Jahre keinen Eisprung.
Selbst, wenn Du in den nächsten jahren keine Kinder mehr möchtest, kann ich Dir nur abraten. Das ist eine Hormonbombe erster Güte und gehört in meinen Augen verboten.

LG Katja