Ergo Carrier bei Neugeborenen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kruemel1606 13.12.09 - 21:27 Uhr

Hallo ihr,
ich hab heute zum ersten Mal den Ergo Carrier bei meiner Tochter (5 Wochen) ausprobiert, natürlich mit Neugeborenemeinsatz. Es war so auch total gut und ich kam gut kla, allerdings frag ich mich, wo die Füße momentan hin kommen? Später "hängen" sie ja an der Seite raus, aber auf der Anleitung für den Einsatz sieht es so aus, als ob die Füße noch drin bleiben im Ergo Carrier. Dioe Füße meiner Tochter sind aber immer fast unter den Hüftgurt gerutscht. Ist das so normal oder sollen die auch schon an den Seiten raus?

Hoffe ihr könnt mir helfen und ich hab mich einigermaßen verständlich ausgedrückt #schwitz

Liebe Grüße,
Meike

Beitrag von simplejenny 13.12.09 - 21:36 Uhr

Hallo!

Ich würde den Neugeboreneneinsatz so verwenden, dass die Maus auch ind er Anhock-Spreiz-Stellung dadrin sitzt. Also so wie bei anderen guten Tragen auch. Das mit dem seitlich reinlegen fand ich auch irgendwie komisch. Mit Anhock-Spreiz geht das, haben wir auch immer so gemacht.

Viel Spaß

Beitrag von kruemel1606 13.12.09 - 21:46 Uhr

Huhu,
sie sitzt ja in der Anhock-Spreiz-Stellung, aber ihre Füße bleiben halt nicht wirklich gehockt, sondern rutschen etwas runter und dann halt unter den Hüftgurt. Ist das so okay?

LG,
Meike

Beitrag von deenchen 13.12.09 - 21:57 Uhr

Fand den Ergo mit Einsatz sehr unpraktisch. Hatte das selbe Problem. Ziehe die Gurte alle etwas fester damit die Füße nicht runterrutschen. Irgendwann passt es.

Beitrag von simplejenny 14.12.09 - 09:23 Uhr

ja, das sehe ich wie deenchen. Der Ergo ist perfekt so ab ca. 4-5 Monate, ab dann liebte ich ihn. Vorher war er unpraktisch

Beitrag von dustpuppy 14.12.09 - 17:09 Uhr

Hallo,
hast Du den neuen Neugeboreneneinsatz "Heart to Heart" ? Der ist weitaus besser als dieses Kissen, das man zwischen den Beinen durchfummeln musste. Dabei sitzen die Kleinen auf einem Kissen und die Beine sind und bleiben in der korrekten Haltung. Rutschen auch nicht unter den Hueftgurt, da das Baby viel hoeher sitzt - die Probleme hatte ich mit unserem ersten Sohn naemlich auch und jetzt beim zweiten mit dem neuen Einsatz nicht mehr.

Liebe Gruesse
dustpuppy