Krankenzusatzversicherung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sunshinelexa 13.12.09 - 21:49 Uhr

Hallo,

kennt jemand eine gute Krankenzusatzversicherung für Kinder, wo ich mich nicht mitversichern lassen muß, sondern die Kinder alleine versichert sind.

Danke für die Info's
sunshinelexa

Beitrag von gh1954 13.12.09 - 22:19 Uhr

Das bietet eigentlich jede Zusatzversicherung.
Warum willst du dich nicht selber mitversichern?
Das ist echt ne gute Sache.

Beitrag von aileene85 13.12.09 - 22:19 Uhr

hallo

hm die central ist ganz gut aber ob du da nur die kinder versichern kannst ? keine ahnung aber die sind aufjedenfall gut !

lg aileene

Beitrag von solomon 14.12.09 - 07:44 Uhr

Hi,

die Victoria kann ich empfehlen, da kannst du verschiedene Bausteine (KH, Brille, Heilpraktiker, Pflegezusatzvers., Tagegeld...) zusammensetzen. Das gesamte Paket kostet keine 15€.

LG Nina

Beitrag von miau2 14.12.09 - 09:49 Uhr

Hi,
was suchst du denn?

Krankenzusatz kann ja alles sein...von Zusatzleistungen fürs KH über Brillen, Heilpraktiker, Privatbehandlung in der Praxis etc. etc. - schwer dir irgendwas zu empfehlen, wenn man nicht weiß, was du suchst ;-).

Dazuschreiben solltest du auch, in welcher gesetzlichen Kasse du versichert bist, einige Kassen (oder alle, keine Ahnung) haben Kooperationen mit privaten Zusatzversicherungen und bieten darüber günstigere Beiträge an - meine zwei haben z.B. eine Zusatzversicherung fürs KH bei der Envivas (Kooperation mit der Techniker KK).

WAS private Zusatzversicherungen i.d.R. voraussetzen ist, dass mind. ein Elternteil eine private Zusatz- oder Vollversicherung hat, wenn man ein Kind unter einem Jahr zusatzversichern will. Das heißt aber (zumindest bei unserer) nicht, , dass der Elternteil in der gleichen Versicherung sein muss - bei uns wurde diese Voraussetzung z.B. dadurch erfüllt, dass mein Mann in der Continentalen privat versichert ist (meine dortige Zusatzversicherung hätte das auch erfüllt) - mit der Envivas hat die nichts zu tun.

Frag mich bitte nicht nach dem Sinn dieser Regelung - den konnte mir das Callcenter auch nicht erklären.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von anja96 14.12.09 - 11:45 Uhr

Hallo,

ich kann auch die Victoria empfehlen - super Leistung, superschnell! Wir haben sie über www.gutguenstigversichert.de abgeschlossen.

LG, Anja