ausbleibende Mens - Norethisteron Jenapharm - Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von eumeline87 13.12.09 - 21:49 Uhr

Habe seit Oktober die Pille nicht mehr genommen. Hatte eine ganz normale Mens, nach dem Ende der Pilleneinnahme. Seither hatte ich nix mehr. Meine FA hat mir jetzt das o.g. Medi verschrieben. Hat aber auch gesagt, dass ich es nicht nehmen muss. Die Medi soll die Mens anregen und damit soll dann geguckt werden, ob eine größere hormonelle Störung vorliegt. Sie meinte, ich muss das nicht nehmen, aber so kann man halt nach der Mens einen Cut machen und eventuell wieder einen ES haben. Wenn ich die Medi nicht nehme, kann es sein, dass ich keinen ES habe und wir sehr lange warten müssen, bis irgendwann die Mens von allein wieder kommen.....

Was würdet ihr machen? Hat jemand ähnliche Erfahrungen, eventuell auch mit der Medi???

Beitrag von mamii0605 13.12.09 - 21:55 Uhr

Hallo!

Also ich hab ein solches Medi. noch nicht genommen, würde es aber nehmen, wenn meine Mens so lange ausbleiben würde! Denke deinem Zyklus muss etwas auf die Sprünge geholfen werden...

Im Endeffekt ist es Deine Entscheidung! Aber wofür gibts diese Medikamente? Dann siehst Du auch, ob sich alles einpendelt oder Du evtl. Hormonspiegel etc. machen lassen solltest!

Hoffe ich konnte Dir helfen#stern

Beitrag von muttiator 13.12.09 - 22:17 Uhr

Mit ein wenig Geduld kommt alles von alleine in Ordnung. Ich kenne das Medikament nicht, nehme aber an das Hormone enthalten sind!?
Diese Hormone sind dafür verantwortlich das deine Mens ausbleibt.
Klar kann das Medikament gut wirken, es kann aber auch in die Hose gehen und dein Problem einfach nur verschieben.
Ich rate dir deinem Körper Zeit zu geben, das ist jetzt wichtig damit er sich erholen kann.
Die Mens wird kommen und auch dein ersehnter ES, du brauchst nur Geduld.

Beitrag von muttiator 13.12.09 - 22:28 Uhr

http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Norethisteron+1+mg%7C-5+mg+JENAPHARM/med_nebenwirkungen-medikament-10.html

Es sind Gestagene enthalten. Musst du wissen, ich würde es weder nehmen noch finde ich es ok wenn dir das dein FA jetzt schon verschreibt.

P.s.: Das was du als Mens beschreibst ist keine normale Mens sondern eine Abbruchsblutung gewesen.

Beitrag von charmedfan 13.12.09 - 22:53 Uhr

Guten Abend!

Schau mal auf meine VK!
Muss das Medi auch gerad nehmen!


LG

Beitrag von muttiator 13.12.09 - 23:00 Uhr

Schau mal du probierst schon seit 2 Jahren schwanger zu werden, die TE aber erst seit ein paar Monaten.
Wie lange musst du das nun nehmen?

Beitrag von charmedfan 13.12.09 - 23:03 Uhr

Nabend,

seid 1 Jahr! Die Tabletten nehm ich seid mitte Oktober und soll sie erstmal bis Januar nehmen!

Ja, der Platz auf der VK war etwas begrenzt! :-p

LG

Beitrag von muttiator 13.12.09 - 23:11 Uhr

Es steht ja in der Packungsbeilage das man das Medikament nicht in der Schwangerschaft nehmen darf wegen:

"Norethisteron darf während der Schwangerschaft nicht angewandt werden. Beim Eintritt einer Schwangerschaft muss der Wirkstoff sofort abgesetzt werden, da es sonst zu einer Vermännlichung weiblicher Ungeborener kommen könnte."

Musst du das denn durchnehmen? Gesundheitlich ist es ja nicht ohne! Wie verträgst du es?

Beitrag von charmedfan 13.12.09 - 23:20 Uhr

Also, ich denke schon das ein Arzt wissen wird was er tut! Diese Menschen haben ja auch nicht umsonst studiert!

Muss es jeden Zyklus vom ZT 15. - ZT 20. nehmen!
Mein Doc meint das es kein Problem ist wenn man dann schwanger ist! Also, das wäre ja dann erst um die Einnistung rum und im vermeintlich nächsten Zyklus wüsst mans ja schon und dann würd ichs natürlich nicht mehr nehmen! Und es soll ja schließlich auch bei der Einnistung helfen!

Ich hab eigentlich keine Nebenwirkungen!
Im letzten Zyklus war mir kurz vor eintreten der Mens etwas Übel! Was mich ja schon hoffen ließ da ich das sonst nie hatte aber sonst hab ich keine Nebenwirkungen bemerkt!

Beitrag von muttiator 14.12.09 - 07:22 Uhr

Das dachte ich auch mal, es ist wirklich oft besser eine zweite Meinung einzuholen.

Dann drück ich dir mal die Daumen!#klee