ss trotz blutung???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von mizz 13.12.09 - 22:00 Uhr

hallo mädels!

hab mal ne doofe frage:hatte von euch schon mal jemand eine 4tage anhaltende Blutung(so bei ES+4) und hatte dann doch noch nen positiven sst???
danke für eure antworten!!
lg jenny

Beitrag von unipuma 13.12.09 - 22:59 Uhr

Hallo Jenny,
hab grad durch Zufall deine Frage gelesen. Also letzten Zyklus wars bei mir auch so dass ich pos. Ovulat. test hatte und 6 tage Später meine Tage bekam. Leider Neg.:-(

Drück dir trotzem die Daumen. Bist du eigentl. grad in Behandlungß??

Gruss

Birgit

Beitrag von resi-t 13.12.09 - 23:52 Uhr

Als ich im August mit Drillingen schwanger wurde hatte ich eine Schmierblutung bei ES+2, ES+6-7 und es zog sich ab und an so hin.
Habe dann mehr Utrogest bekommen als ich den positvien BT hatte.
Leider dann FG (lag aber nicht an den Schmierblutungen, denn der Progesteronmangel konnte ausgeglichen werden).
Aber es waren halt eher so schwache Blutungen.

Wenn du schon ab ES+4 eine Blutung hast klingt das auch für mich wie eine Gelbkörperschwäche (Progesteronmangel). Würde vielleicht mal in der KiWu oder beim FA nachfragen.

Lg,
Resi mit #stern#stern (9.SSW) und #stern (14.SSW)