Vermute Fieber :-(

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tokee21 13.12.09 - 22:12 Uhr

Hallo!

Es wurde zwar weiter unten ähnlich gefragt: Fienchen hat seit gestern Schnupfen, heute Mittag hatte sie 39,3, abends 38,5 und vorm Schlafengehen 38,3.
Wir haben entschieden, ihr nichts fiebersenkendes zu geben, zumal sie recht "normal" war, hat auch gegessen und getrunken.
Nun gehen wir vorhin rein und was ist? Sie fühlt sich heiß an... Ohrthermometer ist kaputt, wollte längst ein neues kaufen.

Was meint Ihr? Soll ich sie wecken, messen und gegebenenfalls einZäpfchen geben? Oder schlafen lassen?

Danke für Eure Meinung und LG,

Iris und Schniefnase Finnja (22 Monate)

Beitrag von woelkchen1 13.12.09 - 22:19 Uhr

Ich lasse sie schlafen, meist wacht sie von allein auf, wenn das Fieber hoch geht!
Aber Schlaf ist die beste Medizin- ich würde den nicht stören!

Beitrag von tokee21 13.12.09 - 22:36 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort!
Ich lasse sie sonst auch schlafen, nur hab ich jetzt weiter unten den Thread mit dem Fieberkrampf gelesen und hab mir so meine Gedanken gemacht...
Ich geh gleich nochmal rein und ansonsten haben wir ja nachts das Babyphone.

Beitrag von flausch 13.12.09 - 22:25 Uhr

Hallo!

Unser Kleiner hatte vor 1 Woche auch bis zu 39.3 Fieber.

Wir haben nur was gegeben wenn es vor dem Schlafen über 38,9 war sonst nicht.

Einmal hat er nachts geweint und dann bin ich zu ihm und hab gefühlt - total heiß, da hab ich dann gemessen und es waren 40.2 Grad - da gab es dann den Nurofen-Saft...

Also ich würde nur schauen, aber nicht wecken. Sie wird sich melden, wenn was wäre!

LG und gute Besserung!

Beitrag von tokee21 13.12.09 - 22:40 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort!
Sie hatte zwar schon öfters Fieber, aber dann stieg das im Laufe des Nachmittags an- diesmal war´s ja erstmal umgekehrt. Will heißen: wenn sie bislang Fieber hatte, dann schon abends und ab 38,6 geb ich auf die Nacht dann auch was.
Gehen wir mal von aus, dass sie sich meldet- momentan schläft sie tief und fest.

Beitrag von sheila-25 13.12.09 - 22:36 Uhr

Huhu,

ich würde sie schlafen lassen, deine kleine
wird sich schon melden wenn es ihr nicht gut geht.

Sollte sie nachts wach werden würd ich Fiebermessen und wenn sie Fieber hat würd ich ihr eines geben.

Aber extra jetzt die kleine aufwecken würd ich nicht.

Gute Besserung der kleinen
und einen schönen 3. Adventsonntag :-)

Beitrag von tokee21 13.12.09 - 22:43 Uhr

Vielen Dank für Deine Antwort! Ich lasse sie schlafen- schlafende Hunde soll man ja nicht wecken, gell. ;-)
Euch auch noch einen schönen restlichen 3. Advent! #kerze#kerze#kerze

Beitrag von 1c1c1 13.12.09 - 22:39 Uhr

Hallo
ich würde sie schlafen lassen die meisten kinder wachen bei Hohen Fiber auf und dann kannst du ja was geben wen es zu hoch ist.
Ich lass mike Fibern wen er schläft ist die beste Medizin aber wen eine vor geschichte war mit Fiber krampf würde ich mein kind wecken

LG

Beitrag von tokee21 13.12.09 - 22:41 Uhr

Danke für Deine Antwort! Fieberkrampf hatte sie bislang Gott-sei-Dank keinen.
Also lass ich sie mal schlafen.

Beitrag von 1c1c1 13.12.09 - 22:44 Uhr

ja dann würde ich sie schlafen lassen halte das zimmer Kühl bzw. wen sie sehr heiß ist deck sie in bisschen auf oder tue die decke weg, mach ich immer bei mike in der regel senkt so das Fiber schneller

LG

Beitrag von jenny133 13.12.09 - 23:16 Uhr

Hallo

schwer zu sagen. Ich verschätze mich da immer und lasse zur Not meinen Mann mal an die Stirn fassen.
Bei Nico gebe ich erst bei 40 Grad Zäpfchen (er hat aber auch immer ziemlich hoch Fieber)
Wenn ich denken würde es wäre drüber, dann würde ich ihn auf wahrscheinlich schon wecken. Ansonsten nicht!

LG
und Gute Besserung
Melanie mit Nico (2 Jahre)