Mutter-Kind-Kur bei 2. SS?????????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katha20 13.12.09 - 22:15 Uhr

Hallo,

hat jemand ne Ahnung, ob man in der zweiten Schwangerschaft eine Mutter-Kind-Kur bewilligt bekommt? Natürlich nicht einfach so, aber mir gehts grad echt beschissen.

Ich bin in der 28. SSW. Meine Oma ist vor wenigen Tagen gestorben. Sie war so ziemlich die einzigste, die mich unterstützt hat (außer meinem Mann natürlich) und ihr Tod kam ziemlich plötzlich und für uns alle eigentlich unerwartet. Sie war im Krankenhaus für ne routine-OP und ist wg. Komplikationen ins Koma gefallen. Wir dachten alle, sie schafft das (ist ja erst 63). Nur dann sind nach und nach alle Organe ausgefallen und als die Leber am Dienstagfrüh komplett ausgefallen ist haben sie bis auf Sauerstoff- und Schmerzmittelzufuhr alles abgeschalten. Dienstagmittag ist sie dann nach zwei Wochen Koma gestorben.

Ich weiß gar nicht mehr was ich machen soll. Sie war immer für mich da. Hat mir die Große (25 Monate) mal abgenommen oder mir zugehört. War immer erreichbar und einfach die allerbeste. Mein Arzt meint, ich solle das nicht so an mich ranlassen. Aber das geht nicht! Ich muss ständig denken, dass sie das Baby nicht mehr sehen wird. Dass das Kleine sie nie kennen lernen wird. Dass ich sie nicht mehr anrufen kann, um ihr zu erzählen, was die Große wieder neues kann. Dass ich nicht mehr mit ihr lachen kann. Da ist eine so große Lücke jetzt und ich fühl mich so leer... Weiß halt auch net, was des Kleine im Bauch alles mitbekommt. Habe Angst, dass die Trauer irgendwie schadet.... War die letzten Tage nur am heulen und nicht mal mehr fähig, mich den ganzen Tag um die Große zu kümmern. Mein Mann unterstützt mich echt richtig toll...aber er kann mir den Schmerz und die Trauer natürlich nicht nehmen!

Sorry fürs jammern und #danke fürs zuhören bzw. lesen.

Hat jemand eine Ahnung, ob ich unter den Umständen eine Kur bewilligt bekäme? Muss ich das beim Arzt ansprechen oder bei der Krankenkasse anrufen?

Vielen Dank für eure Antworten...

Katha 20 m. Lisa (25 Monate) und #baby inside (28. SSW)

Beitrag von bunny007 13.12.09 - 22:26 Uhr

hallo,
ich wollte jetzt auch eine mutter kind kur beantragen hab aber nach langen überlegen es sein lassen.

erstens: mit bauch kann man nicht mehr alle anwendungen durchführen
zweitens: mit so einem kleinen kind ( mein ist 19 monate ) soll es lt. ganz ganz vielen mami nicht entspannend sein. wenn irgendwas mit dem kind ist wirst du aus deinen behandlungen geholt und bist auf dich alleine gestellt.
es soll erst sinn machen wenn die kinder über 4 jahre sind und schon kiga erfahren sind! dazu hat mir meine ärztin gesagt das die krankenkasse ab na bestimmten woche keine kur mehr genehmigt!

lg mel