Weihnachtsgedicht lernen mit 5?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ostseemama 13.12.09 - 22:19 Uhr

Hallo und guten Abend!

Mein Sohn hat vom Kiga einen Zettel mit nem gedicht bekommen das er lernen "soll?"

Er sagt das "soll" er bis zum 24 Dezember können aber egal was ich auch mache er versucht nichtmal es mit mir zu lernen!
Ist es noch zu früh für ihn oder hat er nur keine lust??

Eigentlich ist er nicht auf den kopf gefallen und kann sich auch lied texte und so was merken und egal wo wann und wie wiedergeben aber bei dem Gedicht stellt er sich stur!

Habt ihr da einen Tip für mich?
Soll ich ihn lassen und er versucht es nichtmal oder soll ich mich weiter mit dem Gedichte Lernen ärgern?

Bin für alles Dankbar!
Bianca

Beitrag von lisasimpson 13.12.09 - 22:26 Uhr

na,ja, da mußte 2 sachen unterscheiden.
KÖNNEN wird er es schon (das lernen).
haste ja selsbt gemerkt, daß er sich sowohl liedtexte als auch gedichte merken kann.
müssen tut er im kindergarten gar nichts.
ob ihr beide das aber in angriff nehmen wollt, ist ne ander sache.
wenn er sagt, er würde das gerne an heilig abend aufsagen, dann lerne es einfach mit ihm, indem ihr es immer iweder gemeinsam lest, singt, aufsagt, indem du es ihm aufsagst, (wie man das eben z.B. bei einem lied macht).
er wird das 8wenn er will9 innerhalb kurzer zeit gespeichert haben und dann (wen ner das mag) aufsagen können.
zwingen oder überreden würde ich ihn aber nicht dazu- wäre kontraproduktiv, aber wenn er lust bekündet ihn mortivieren udn euch 2-3 mal am tag 10 minuten dafür nehemn um es gemeinsam aufzusagen..

mein kleiner (wird jetzt 3) woltle dem nikolaus ein gedicht aufsagen. er kann sich unheimlich gut sachen merken und hatte innerhalb kürzester zeit ein gedicht drauf, daß er dann auch tatsächlich vortrug..

Alles Liebe
lisasimpson

Beitrag von ostseemama 13.12.09 - 22:32 Uhr

Danke für deine schnelle Antwort!
Ich werde morgen nochmal im kiga nachfragen ob es jetzt nur ein vorschlag war oder ob es damit was auf sich hat!
Lieben gruß Bianca

Beitrag von lisasimpson 13.12.09 - 22:35 Uhr

na,ja, es kann ja nicht sein, daß der kiga "Hausaufgaben" gibt und schon gar keien, die am 24. fertigzustellen sind..
das gäbe es ja nicht mal in der schule.
aber besprich das mit den Erzieherinnen, die können dir sicher auch ein paar tips geben, falls ihr beide doch lust drauf bekommt.


Beitrag von ostseemama 13.12.09 - 22:44 Uhr

Danke danke danke!! Grins
Ich hatte zwar immer lust auf sowas aber wenn er nach seinem Vater kommt wird das wohl nix der ist mehr das mathe ass lach!

Beitrag von lisasimpson 14.12.09 - 07:30 Uhr

hallo!

ich hab wohl ein talten fürs auswendiglernen, ds ich aber erst viel später entdeckte.
habe aber noch grausame erinnerungen an ein gedicht, daß ich in der grundschule an meinem Geburstag auswendig lernen sollte und überhaupt keine lust drauf hatte-
daher wen ner keinen lust hat, laß es blos bleiben, wenn ihm das den spaß an sprache und gedichten verleidet, wäre das wirklich ein schuß in den ofen.
wenn er spielerisch freude an der sache hat- super, aber erziwgen würd ich sowas sicher nicht...

lisasimpson