"Wir schenken uns nichts"....Ideen für kleine Aufmerksamkeit(en)?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von phoebe26 13.12.09 - 22:34 Uhr

Hallo,

wie Erwachsenen schenken uns in der Verwandschaft eigentlich schon seit längerem nichts mehr. Trotzdem gibt es dann doch wieder die typischen Mitbringsel von Schwiegermutter und Co. Diesmal möchte aber auch nicht mit ganz leeren Händen dastehen und bin ratlos, was ich denn machen könnte?!?! Meine Schwägerin verpackt z.B. immer ganz niedlich ein paar selbstgebackene Plätzchen. Also wirklich nix teures/großes, sondern eben eine nette Geste. Hat jemand Ideen? Ich kann ja nun schlecht auch Plätzchen backen (mal ganz davon abgesehen, das ich da neben meiner Schwägerin schlecht wegkäme ;-)).

Liebe Grüße,
N.

Beitrag von aussiegirl600 13.12.09 - 22:50 Uhr

Du könntest vielleicht Pralinen machen?

Beitrag von crolly 13.12.09 - 23:18 Uhr

Huhu...

leckere Öle selber machen (Chiliöl, Knofiöl) ab in eine schöne Flasche,deko ran und fertig.
Nur ein Bsp....

LG Crolly

Beitrag von teufelchendani 13.12.09 - 23:59 Uhr

Hi!

wir schenken uns auch nichts. Seit mehreren Jahren. UNd das schließt auch mitbringsel mit ein.

Das haben wir auch gleich nach dem ersten Jahr beschlossern. Weil das ist ja auch schenken und wenn du dir schon den Kopf darüber zerbrichst denke ich ihr habt "Thema verfehlt".

Meine Meinung. Eine klare entscheidung oder lasst es einfach!

Beitrag von schnutchen1980 14.12.09 - 00:04 Uhr

Hallöchen,

letztes Jahr habe ich das hier verschenkt:
http://www.chefkoch.de/rezepte/1197471225608083/Angys-Weihnachts-Cappuccino.html

LG Steffie

Beitrag von isi-maus 14.12.09 - 07:53 Uhr

Hallo,

ich kenne das mit dem "Nichts schenken" - bei uns ist das ähnlich. Aber trotzdem bringt jeder eine Kleinigkeit mit.
Letztes Jahr habe ich für alle leckeres Glühweingelee gemacht, wenn du das Rezept möchtest, kannst du mich gerne über VK anschreiben.
Da ich dieses Jahr noch einen Kürbis liegen hatte, habe ich mich letzte Woche über diesen hergemacht und eine tolle Weihnachtsmarmelade eingekocht...

Viel Spaß
Gruß
Isi

Beitrag von nana2203 14.12.09 - 10:56 Uhr

Ich war im Nanu-Nana (weiss nicht ob es den bei euch gibt)

Da gibt es diese Schokowürfel an Holzstäbchen..
zum einrühren in warme Milch..

Total lecker und dazu hatte ich eine schöne Tasse :)

Beitrag von gr202 14.12.09 - 14:41 Uhr

Da muß ich morgen direkt mal nach schauen, hört sich gut an, denn auch wir "schenken uns nichts"!

Gruß
GR

Beitrag von mickey77 14.12.09 - 12:00 Uhr

Hallo,

bei uns ist es immer ähnlich. Ich habe dann auch nur Kleinigkeiten selbst gemacht.

Vor zwei Jahren dieses hier:
http://www.chefkoch.de/forum/2,35,365199/Auf-besonderen-Wunsch-Weihnachtsbaeumchen-zum-essen.html

Und letztes Jahr gab es gebrannte Mandeln (selbstgemacht, na klar...)

Ansonsten finde ich das hier auch super:
http://www.chefkoch.de/rezepte/112041046957085/Friendship-Brownies.html

Lg, Ina

Beitrag von charlotte80 14.12.09 - 14:06 Uhr

Ich habe dieses Jahr zu Weihnachten Glühweingelee und Bratapfelmarmelade gemacht, beides sehr lecker. Rezepte hab ich bei chefkoch.de gefunden!
Dort gibt es auch Advents-, Bratapfel-, winterliche Pflaumenliköre usw. Einige muss man allerdings Monate vorher ansetzen...
Mein Bruder (der überhaupt nicht auf Süßkram steht) bekommt eingelegte Kirschtomaten und einen Paprikasenf mit Knoblauch!

Beitrag von freyjasmami 14.12.09 - 18:00 Uhr

Oh, bei uns gibt es oft so Deko-Zeugs. So Teile zum ins Fenster hängen oder was weihnachtlich-winterliches.(Kik und Co haben da reichlich hübsche Sachen parat)
Oder eben Naschzeug. Da hat jeder so Vorlieben (Rocher, Belgische Meeresfrüchte, Nougat in allen Variationen, mein Opa isst gern Feigen, Datteln und Nüsse...).

Aber richtige Geschenke nicht.

Lg, Linda