Hilfe! Zahnschmerzen!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von xandria 14.12.09 - 07:51 Uhr

Guten Morgen,

bevor ihr mir den Rat gebt, zum Zahnarzt zu gehen - das hab ich vor. Ich befinde mich derzeit auch in zahnärztlicher Behandlung. Es gibt einen Zahn, der eine Füllung braucht, die wollten wir am Freitag machen, aber seit gestern hab ich wahnsinnige Schmerzen dort. Deswegen will ich gleich, wenn der Zahnarzt aufmacht, dort anrufen und heute noch kommen. Aber zu meiner Frage: kann ich jetzt eine Schmerztablette nehmen, auch wenn ich heut noch (wahrscheinlich relativ zeitnah) eine örtliche Betäubung bekomme? Ich geh gleich an die Decke, bitte Hilfe #heul

LG, Kathrin

Beitrag von madmat 14.12.09 - 07:59 Uhr

Ich denke, dagegen spricht nichts.

LG und alles Gute... ich beneide Dich nicht#hicks

Beitrag von beluleleba 14.12.09 - 07:59 Uhr

Nimm dir eine Schmerztablette!
Auf jeden Fall!
Gute Besserung!

Zahnschmerzen sind ätzend!

Beitrag von trutchen2 14.12.09 - 08:00 Uhr

Yuhuuu,
ich hatte das gleiche im September und ich hab mir morgens eine Schmerztablette (auch trotz Höllenschmerzen) verkniffen.

Da Du ja eh wahrscheinlich sofort drankommen wirst und falls Du es garnicht aushälst, frag doch direkt wenn Du gleich anrufst mal nach ob Du eine nehmen kannst :-)

lg
Diana

Beitrag von xandria 14.12.09 - 08:04 Uhr

#danke für Eure schnellen Antworten!

Hab grad angerufen. Ich kann was nehmen, ich kann nämlich erst um 15 Uhr kommen und dann muss ich warten. Aber ich glaub, das hätt ich ohne Tablette nicht ausgehalten. Jetzt hoffe ich, dass sie schnell wirkt.

Ich wünsch Euch einen schönen, schmerzfreien Tag!

Beitrag von gh1954 14.12.09 - 08:16 Uhr

Was ist das denn für ein Zahnarzt?

Bei meinem ZA kenn jeder Schmerzpatient unangemeldet um 8 Uhr kommen, die Praxis öffnet für Terminpatienten erst um 9 Uhr.

Beitrag von xandria 14.12.09 - 08:23 Uhr

#danke für deine Antwort!
Keine Ahnung, ich bin noch nicht lange dort. Bislang bin ich eigentlich sehr zufrieden und trotz der Schmerzen es ist mir gar nicht so "unrecht".

Ich muss erst einen Babysitter für meine Tochter auftreiben und dann dorthin kommen. Es sind 30 km und ich hatte am Samstag einen schweren Autounfall mit der Folge eines Totalschadens. Ergo, ich habe kein Auto.

Falls du fragst, warum ich soweit zum Zahnarzt fahre: ich bin Angstpatient und habe schon viele Zahnärzte durch, bei dem jetzt fühl ich mich gut aufgehoben und komme mit der Angst einigermaßen klar.

Ich wäre auch lieber gestern schon beim Zahnarzt gewesen, aber momentan kommt alles auf einmal, da bin ich einfach froh, überhaupt dranzukommen.

Beitrag von gh1954 14.12.09 - 08:32 Uhr

Dann können die Zahnschmerzen nicht wirklich heftig sein....freut mich ja für dich... :-)

Beitrag von xandria 14.12.09 - 10:04 Uhr

Ich habe Dolomo genommen und es hilft nur bedingt. Aber ich kann weder fliegen noch mich zerreißen. Also muss ich damit leben.