huhu unser sohn läuft noch nicht mach mir sorgen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nic1976 14.12.09 - 08:19 Uhr

Hallo

unser sohn fast 16 monaten zieht sich noch nicht hoch und läuft auch noch nicht. Ich mache mir sorgen.wie kann ich ihn das beibringen das er sich wenigstens schon aml hochzieht.

MFG nic1976 mit Marco (10 Jahre), Jens (8 Jahre), #stern 9.SSW (05/07), Hendrik (fast 16 Monate) , #stern 19.SSW (04/09) und #ei 14.SSW

Beitrag von ungeduldige81 14.12.09 - 08:23 Uhr

Guten Morgen,

mach Dir keine Sorgen... meine Kleine kann seit Anfang Oktober laufen (17 Monate). Sie stand morgens auf einmal im Bett und eine Woche später saß sie bei mir in der Küche, ist aufgestanden und einfach losgelaufen.......#verliebt#schein

Jedes Kind entwickelt sich anders. Habe mir auch Gedanken gemacht, aber es kam dann alles schneller als man denkt.;-)


LG
Nadine#blume

Beitrag von courtney13 14.12.09 - 09:05 Uhr

Jedes Kind entwickelt sich anders.
Meine Tochter ist z.b. mit 1 Jahr noch nicht gekrabbelt - und dann ging alles ganz schnell.
Im gegenzug dazu hat sie sehr bald, sehr viel gesprochen! Was andere Kinder in diesem alter nicht taten.
Wenn du dir wirklich zu unsicher bist, dann sprich deinen Kinderarzt drauf an. Er macht auch die U untersuchungen und kann das besser einschätzen!

Beitrag von annelie.77 14.12.09 - 11:02 Uhr

Hi,

na das tröstet mich ja, dass es Dir auch so geht ;-) Helene ist zwar erst 14 Monate, aber bei ihr ist auch noch keine Spur von Aufstehen oder Laufen zu sehen :-(

Naja, mein KiA sagt, dass es daran liegt, dass sie recht groß und schwer ist, dafür ist sie in anderen Sachen viel weiter als andere Kinder.

Mein Papa sagt immer, dass sie in den KiGa krabbeln wird :-(

LG

Anne

Beitrag von sunshine7505 14.12.09 - 11:27 Uhr

Hallo,
mein Sohn ist 18 Monate und läuft nicht. Er zieht sich hoch seit er 10 Monate alt ist, krabbelt total schnell, aber er hat überhaupt keine Lust es wenigstens mal zu üben. Mache mir auch viele Gedanken #gruebel, aber der Arzt meint es wäre alles in Ordnung. #kratz Das mit dem Sprechen klappt bei uns auch nicht sooo gut. Sebastian spricht ca. 20 Wörter, allerdings auch noch viel Babysprache ("Tutu"=Auto z.B.). Keine Ahnung, er ist wohl einach ein Spätzünder. Seine Schwester ist auch erst mit 16,5 Monaten gelaufen. Mich nervt es schon, dass meine Kinder immer die letzten sind.
LG Katja mit Julia (4,5) und Sebastian (1,5) #sonne

Beitrag von erstes-huhn 14.12.09 - 11:44 Uhr

Mein Sohn ist erst im 18 Monat gegangen.

Jetzt ist er 5 Jahre und hat keine Defizite.

Beitrag von wort75 14.12.09 - 11:47 Uhr

meine nichte hat mit 18 monaten erst angefangen zu laufen - respektive sich dafür zu interessieren. dann gings wie der blitz und an ihrem 2 geburtstag konnte sie schon problemlos mit den geschenken unterm arm wegrennen.

grüessli

Beitrag von betty38 14.12.09 - 13:08 Uhr

Hallo nic,

ich kanns nur von mir sagen. Ich bin erst mit 18 Monaten gelaufen und völlig normal entwickelt (denke ich jedenfalls ;-))

Meine Kinder sind 12 Monate und ziehen sich gerade mal hoch. Die Tochter einer Bekannten zieht sich schon lange hoch und ist 3 Monate jünger. Ich mache mich nicht verrückt und warte ab...

Ich hab im Buch gelesen, dass dies ein Reifeprozess im Gehirn ist und sich nicht durch übung o. ä. beeinflussen lässt. Kinder, die beispielsweise aus medizinischen Gründen im viele Monate im Gipsbett liegen und erst mit 24 Monaten beginnen sich wieder frei zu bewegen, machen beispielsweise nicht diesen langen Prozess durch, sondern könnten sehr schnell laufen...

Aber du kannst ja sicherheitshalber mal bei einem Orthopäden nachschauen lassen, was er dazu sagt. Ich war mit meinen Kindern dort, wegen diverser Schwierigkeiten. (Asymetrie und Muskelhypotonie) ... er kann das schon sehr gut beurteilen und verschreibt notfalls - wenn es notwendig ist - auch Krankengymnastik zur Förderung oder als Hilfestellung.

lg betty