Wassereinlagerungen- Ein Fuß dicker als der andere?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von deekay2110 14.12.09 - 08:28 Uhr

Huhu,

seit etwa 2 Wochen sammelt sich in meinen Füßen und Beinen Wasser an, was ja nicht ungewöhnlich ist in der Schwangerschaft.

Nun ist mir aufgefallen, dass mein rechter Fuß deutlich dicker ist, als der linke.#gruebel

Hat das eventuell irgendwas zu bedeuten, oder ist das "normal"?

LG Diana+Zoe 13.11.2007+#ei Babyboy JAN ET-16

Beitrag von dinchen7 14.12.09 - 08:35 Uhr

Hallo Diana,

das kenn ich, dass ist bei mir auch so und angeblich völlig normal.

Lg dinchen mit Krümel ET+2#snowy

Beitrag von deekay2110 14.12.09 - 08:38 Uhr

Na dann... die Füße fühlen sich auch echt nicht gut an mit dem ganzen Wasser.#augen

Wenigstens kann man lustige Formen reindrücken.;-)#rofl

Beitrag von dinchen7 14.12.09 - 08:55 Uhr

Ich sag immer, klein Stampfi ist wieder unterwegs, wenn es besonders schlimm ist #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von dominiksmami 14.12.09 - 09:25 Uhr

nicht zu oft drücken...das schädigt das Bindegewebe noch mehr und dann wirds eventuell noch schlimmer.

Beitrag von deekay2110 14.12.09 - 09:29 Uhr

War auch eher scherzhaft gemeint;-), ist ja nicht so angenehm, wenn Druck auf den Fuß kommt.

Beitrag von dominiksmami 14.12.09 - 09:33 Uhr

stimmt auffallend *nick*, trotzdem gibts immer wieder Scherzkekse die wie wild Löcher drücken und sich dann wundern wenn sie hinterher so richtig Probleme haben.

Bin froh das es bei mir noch nicht schlimmer geworden ist durch die Schwangerschaft, ich habs ja chronisch und befürchte schon das Schlimmste *seufz*

Beitrag von deekay2110 14.12.09 - 09:39 Uhr

Bei mir würde es wahrscheinlich gar nicht so auffallen, wenn ich unschwanger nicht so schmale, dünne Füße hätte.

Beitrag von dominiksmami 14.12.09 - 09:42 Uhr

och...optisch fällt das bei mir auch nicht so sehr auf *g*, aber es tut halt sehr, sehr weh. Zumal ich schon eine Stelle am Bein habe wo Gewebe total verhärtet ist, noch ists nich abgestorben...aber die Gefahr bei einer Verletzung o.ä. ein offenes Bein zu behalten ist riesig. Das macht einem dann doch alles irgendwie Sorgen.

Beitrag von deekay2110 14.12.09 - 09:44 Uhr

Oje, wußte gar nicht, wie gefährlich Wassereinlagerungen sein können!#schock

Ich wünsche Dir, dass es bei Dir nicht so schlimm wird in der Schwangerschaft!!!!#klee

Beitrag von dominiksmami 14.12.09 - 09:24 Uhr

Huhu,

ist völlig normal, da man ein bein meist mehr belastet als das andere, bzw. oft auch unterschiedliches Bindegewebe aufweist und so weiter und so fort.

Ist bei mir schon jahrelang so, bei mir ist auch der rechte dicker als der linke.

lg

Andrea

Beitrag von jbw 14.12.09 - 09:50 Uhr

Hallo,

ich hatte mir den linken Knöchel vor ca. 6 Jahren gebrochen, und links habe ich mehr Wasser. Wahrscheinlich ist das Bindegewebe, oder die Lymphkanäle oder was weiss ich nie wieder ganz so geworden wie rechts.

Gruss, J.

Beitrag von s-sue74 14.12.09 - 10:26 Uhr

...hast du auch Schmerzen im dickeren Bein? Bei Thrombose
wird auch nur das Bein betroffene Bein dick...

Beitrag von babygirl1987 14.12.09 - 11:04 Uhr

ich würde damit auf jedenfall zum arzt gehen es kann ein anzeichen einer thrombose sein ....