Manduca Frage: Wann und wie oft setzt ihr die ein?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von cindy72 14.12.09 - 08:45 Uhr

Hallo,

bin am überlegen mir eine Manduca zu kaufen. Dachte ich kann die Kleine ja dann mal in der Wohnung tragen und auch wenn ich rausgehe und Kinderwagen unpraktisch ist.

Wie macht ihr das? Wann setzt ihr die Manduca ein? Lohnt es sich, oder soll ich warten wie meine Kleine ist, sprich wenn ich sie zuhause gar nicht tragen "muss", lohnt es sich doch gar nicht so sehr, oder?

Klärt mich mal auf, danke !

Gruß Cindy
mit #babygirl inside 29. Woche

Beitrag von holidaylover 14.12.09 - 09:27 Uhr

es ist sicher eine gute investition!
tragen lohnt IMMER!#pro
http://www.stillen-und-tragen.de/homepage_joomla/index.php?option=com_content&task=view&id=15&Itemid=30

lg
claudia

Beitrag von annezz 14.12.09 - 09:40 Uhr

... ach ja, mein Sohn schien es nicht zu mögen getragen zu werden. Er hat immer gezappelt und gedrückt und nach einer Minute war er dann total zufrieden und lieb. Wir tragen ihn jeden Tag und es ist wirklich toll es auf bequeme Art und Weise tun zu können. Dann haben auch die Eltern was davon.
Das Doofe ist, das die Biester nie mit der gleichen Ausstattung geliefert werden und jedes Babymodell seine eigenen Vorlieben hat. Probieren geht über Studieren.

Beitrag von annezz 14.12.09 - 09:35 Uhr

Hallo Cindy,

ich würde mir ein Testpaket mit verschiedenen Tragen schicken lassen. Mein Sohn hat sich am Anfang am liebsten in "Marsupi plus" tragen lassen (eigentlich die ersten 10 Wochen wurde er den ganzen Tag getragen, sonst hätte er nur geschrien #augen).
Jetzt mit 12 Wochen ist die Manduca immernoch ein bisschen massiv und groß, aber bequemer für Mamis Rücken ;-). Diese ganzen "Neugeborenen Einsätze" sind irgendwie nix - finde ich.

Probier es aus, wenn der Krümel da ist, er wird dir schon helfen die richtige Trage zu finden ;-)

Liebe Grüße und alles Gute
Annezz

Beitrag von babsi1785 14.12.09 - 09:58 Uhr

Hallo,

in März kommt mein drittes Kind, aber das erste wo ich vor habe es zu tragen. Ich finde es vorallem praktisch für zuhause bei der Hausarbeit oder wenn ich die Kinder vom KiGa abholen will. Für in die Stadt finde ich es auch sehr praktisch da man mit Kinderwagen ja meistens nicht so gut überall hinkommt. Aber ich denke die praxis wird es erst zeigen wieviel man es benutzt.

Beitrag von ein-ein-halb 14.12.09 - 10:14 Uhr

Hallo!

Also ich hab eigentlich fast alles vor der Entbindung gekauft, aber die Trage erst DANACH! Weil ich finde man muss es ausprobieren. Nicht jedes Baby sitzt gut in der Manduca und nicht jede Mami kommt damit gut zurecht. Wir haben uns dann für den Beco Butterfly 2 entschieden und sind damit total zufrieden. Aber wie gesagt, wir haben das Paket nach der Geburt bestellt und haben es dann quasi zu 3. ausprobiert ;-)

Außerdem kommt es auch immer auf deine Kleine an. Meine Maus gehört (zum Glück) sowieso nicht zu den Kindern die den ganzen Tag getragen werden wollen, und wenn dann will sie nach vorne gucken um was zu sehen. :-p Wenn wir spazieren gehen dann schläft sie in der Beco zwar schnell ein aber zu Hause hab ich sie bis jetzt nur benutzt als sie etwas kränklich und deshalb sehr quengelig war.
Zum spazieren gehen find ich sie z.B. wie im Moment auf dem Weihnachtsmarkt sehr praktisch, einfach weil da ja mit Kinderwagen kaum durchkommen ist, wenn ich aber mit ihr alleine unterwegs bin und nur spazieren gehen oder mal shoppen gehen will, ist mir der Wagen deutlich lieber, erstens kann ich dann auch mal was anprobieren und zweitens wird es mir auf die Dauer (ich lauf dann nicht nur ne halbe Std.) einfach zu schwer und irgendwann hat sie dann auch mal ausgeschlafen und will dann was sehen.

Liebe Grüße

1 1/2 + Lilli (13 Wochen) #verliebt

Beitrag von mini1986 14.12.09 - 10:41 Uhr

Hi!
Also wir haben ne manduca und sie ist echt toll!
Ich hab den kleinen nur zu hause damit getragen, da es für unterwegs echt zu unpraktisch ist so lang er in dem sitzverkleinerer sitzt, da muss man sich für hinsetzen damit man den kleinen reinbekommt! deshalb nehmen wir jetzt nur das tuch...
wenn der henry größer ist dann werden wir die manduca wieder mehr nutzen, ist echt bequem!

Unser kleiner wollte irgendwann immer auf den arm und durch die gegend gucken! das ist echt anstrengend und dann kam er in die manduca, ich kann somit was im haushalt machen und der kleine ist ruhig und zufrieden!

Jetzt nehmen wir halt das tuch ist echt einfacher, haben das moby wrap, das kann man einfach anlassen und für unterwegs optimal und echt einfach zu binden... mit den anderen tüchern konnte ich garnicht, bin ich zu doof zu!:-p

Lg mini

Beitrag von hej-da 14.12.09 - 11:04 Uhr

Hallo!

Ich würde auf jeden Fall erst einmal probetragen!
Ich selbst habe eine Manduca, würde sie mir aber wahrscheinlich nicht wieder kaufen.
Ich trage meinen Wurm immer im elastischen Moby Wrap (was ich absolut empfehlen kann) und mein Mann in der Marsupi plus.
Die Manduca hat mir persönlich zu viele Schnallen, Gurte usw. und er sitzt da einfach nicht annähernd so schön drin, wie im Tuch.
Vielleicht nutzen wir sie später ja mehr.
Jetzt werden wir erstmal auf einen Mei Tai umsteigen.

Ich würde mir ein Testpaket bei Tragemaus bestellen!

LG

Beitrag von mysterya 14.12.09 - 13:48 Uhr

Mein Kind war kein richtiges Tragekind. sie hat es gerade in den ersten Monaten bevorzugt neben mir frei auf einer decke zu spielen. Sie mochte sich gerne bewegen, recken und strecken und so. Getragen habe ich aber auch jedoch hauptsächlich zwischen dem 6 und 10 Monat (Sie krabbelte erst mit 10 Monaten). Vorher gab es auch Probleme, weil sie ganz doll das Kiss-Syndrom hatte und wahrscheinlich hat sie da das liegen bevorzugt.

Trotzdem finde ich, dass sich die Investition in ein vernünftiges Tragesystem IMMER lohnt, auch wenn du nicht viel tragen solltest. Denn wenn Du es mal brauchst, kannst du es nutzen und wenn Du es nicht mehr brauchst, findest Du gerade bei einer Manduca-Trage im Handumdrehen einen neuen Besitzer. Verfolge mal bei ebay, für wie viel Geld gute gebrauchte Manduca-Tragen weggehen. Du bekommst fast genauso viel wieder, wie Du bezahlt hast!

Du hast also nichts zu verlieren. Ich finde die Manduca-Trage sehr toll, hatte selbst aber einen Ergo, wobei ich beim zweiten Mal, wohl auch den Manduca nehmen würde.

Beitrag von lilliana 14.12.09 - 15:08 Uhr

die ersten 4-5 monaten hab ich bis zu 12 stunden am tag getragen. heute mit 10 monaten sind es noch immer ca. 2-3, dabei läuft die kleine schon ;-)