Ich werden noch WAHNSINNIG...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nayita 14.12.09 - 09:08 Uhr

...mit meiner Haut!!! Hatte als Kind schon Probleme mit Neurodermitis was dann aber irgendwann besser wurde und in den letzten Jahren lief es echt gut und ich hatte wirklich eine gute Haut.

Jetzt hab ich durch die SS wieder total Probleme, meine Arme sind komplett rot und angeschwollen und Jucken wie verrückt :-[

Ich versuche mich zu beherrschen und nicht zu kratzen aber manchmal überkommts mich doch.

Cremes helfen auch gar nicht #schmoll.

Hat irgend jemand ne Idee was noch helfen könnte. Früher war das einzige immer Kortisonsalbe aber das kann ich während der SS wohl vergessen....

Sorry für's ausheulen #heul

Beitrag von dragonmam 14.12.09 - 09:12 Uhr

ich habe mal gehört das meersalz helfen soll! sicher bin ich aber nicht!

frag am bessten bein hautarzt nach!
gute besserung

Beitrag von reamaus 14.12.09 - 09:31 Uhr

Hallo :-D

ich habe auch Neurodermitis, aber zum Glück nicht so schlimm wie du.
Hatte als ich mit meiner Tochter schwanger war auch nen Schub und der Arzt hat mir die advantan Salbe aufgeschrieben - ist auch mit etwas Kortison. er sagte das geht, da es nicht so viel ist und auch nicht in die Blutbahn gelangt.
Aber es gibt auch so Salben mit Kortison Ersatz, die gehen auf jeden Fall. (Gibt`s auch ohne Rezept in der Apotheke) - würde aber in jedem Fall den Arzt fragen.

Mir hat es auch kurzfristig geholfen, wenn ich auf die ganz schlimmen Stellen nen kalten Waschlappen gelegt habe...

Lg, reamaus

Beitrag von courtney13 14.12.09 - 09:33 Uhr

Ich hatte das nach meiner letzten SS nach dem Abstillen ganz übel an den Händen bekommen.
Mittlerweile habe ich eine Salbe gefunden die mir hilft - allerdings ist es seit der SS weg!
Klar das sind die Hormone die sich umstellen und sowas hervorrufen können. Ich wünsche dir - das es bei dir nach der SS von alleine wieder weg geht.

Ansonsten kann ich dir Natronbäder empfehlen.
Das ist ganz normals Haus- bzw. Backnatron (tut man z.b. in Muffins!)
Das hat mir etwas geholfen!!!!

Zusätzlich solltest du zum Hautarzt gehen. Der kann dir eine Juckreizlindernde Salbe verschreiben!

Ansonsten Kopf hoch - vielleicht geht es nach der SS wieder weg. Ich hoffe, das ich meins nach dieser SS nicht wieder bekomme!!!!

Beitrag von annimi 14.12.09 - 09:51 Uhr

oh, das kenn ich.. bei mir ist es ganz geanuso wie bei dir.. ich bin auch ratlos, hab auch schon alles mögliche ausprobiert aber es hat nischt geholfen.. ich glaube da müssen wir einfach durch..
glg annimi 36+5

Beitrag von lucie75 14.12.09 - 10:22 Uhr

Meine Arbeitskollegin hat mit Akupunktur super Erfahrungen gemacht. Und sie hatte es auch total schlimm.
Würd ich auf jeden Fall probieren!

Viel Erfolg
Carola mit Muriel*28.07.07 und #ei (9+3)