meine Tempi schafft mich

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kiwi.82 14.12.09 - 09:24 Uhr

Guten Morgen,

nach den letzten Tagen war mir klar,da Tempi schön viel :-[,ich hab Recht und Mens trudelt morgen bestimmt ein, nun steigt sie wieder !?!#zitter#schwitz#kratz was soll das????

bin schon traurig genug, das es im 11.ÜZ keine Weihnachtsüberraschung gibt und nun veräpelt die mich auch noch#schmoll

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=467186&user_id=885723


kennt das wer???

Beitrag von sternchen.4 14.12.09 - 09:28 Uhr

1. Solltest du immer zur gleichen Zeit messen und
2. Ist noch gar nichts gesagt.

Ist noch alles offen bei Dir.
Drück dir die Daumen #klee

Beitrag von fraeulein-pueh 14.12.09 - 09:33 Uhr

Bei vielen Frauen wirkt sich eine unterschiedliche Messzeit nicht aus. Viel wichtiger ist dagegen oft, dass man zuvor einigermaßen gleich lang geschlafen hat...

Beitrag von sternchen.4 14.12.09 - 09:34 Uhr

Naja aber es kann sich eben auswirken....
Wenn man immer gleich misst, kann man das wenigstens ausschließen!

Beitrag von fraeulein-pueh 14.12.09 - 09:51 Uhr

Ähm nö.

Wenn du immer gleich misst und es bei dir z. B. besser wäre, auf die Schlaflänge statt auf die Messzeit zu achten, dann wirkt sich das genauso auf die Kurve aus.

Man kanns nicht generalisieren. Das muss einfach jede Frau für sich selbst rausfinden.

Beitrag von sternchen.4 14.12.09 - 10:10 Uhr

Mag sein, bin aber vorne weg der Meinung das man nicht kreuz und quer messen sollte sondern einfach um die gleiche Uhrzeit, dann kann man das ausschließen und dann könnte man sagen, naja der Schalf hat gefehlt.
Die Tempi kann sich nun mal manchmal unterscheiden....

Beitrag von fraeulein-pueh 14.12.09 - 10:14 Uhr

Sicher kann sie manchmal nicht auswertbar sein, aber es muss jede Frau für sich selbst herausfinden.
Eine Generalaussage kann man dennoch nciht formulieren.

Beitrag von nanderle 14.12.09 - 09:28 Uhr

Hi!

Könnte ein typischer Hormonabsacker sein... Kopf hoch und weiterhibbeln, ich drücke Dir die Daumen!!

LG

Katrin

Beitrag von kiwi.82 14.12.09 - 09:29 Uhr

danke euch #liebdrueck dann mal wieder weiter abwarten#zitter

Beitrag von fraeulein-pueh 14.12.09 - 09:31 Uhr

Wenn deine Mens tatsächlich jetzt schon käme, dann wäre das noch viel zu früh und du müsstest schauen, ob du nicht ne Gelbkörperschwäche hast. Deshalb ist es auch noch nicht weiter schlimm, wenn deine Mens jetzt noch nicht kommt. Und bis zu dem von Urbia berechneten NMT ist ja noch ne Weile hin, und da kann viel passieren.

Der Absacker könnte übrigens auch der Östrogenabsacker gewesen sein. Das passiert etwa zu dem Zeitpunkt im Zyklus.