An alle mit Familienbett (!!) - wie ist das alles bei Euch?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von schokoholic 14.12.09 - 09:40 Uhr

Hallo,
unser Sohn ist jetzt 4 Jahre alt und schläft noch bei uns-geplant haben wir das nicht,sondern es ist einfach so gekommen und wir sind alle 3 happy damit.. #freu
Also wir bringen ihn abends in unser Schlafzimmer,er schläft ein und wir gehen dann ins Wohnzimmer zurück.
Jetzt kommt noch ein Geschwisterchen #huepf und wir wissen noch nicht so ganz,ob wir alle 4 dann Platz haben in 1,80m Bett #gruebel
Wir wollen den "Großen" natürlich keinesfalls ausquartieren,zumal wir gerade umgezogen sind und alles neu ist für ihn.

Wie ist das bei Euch?
Wieviel Kinder habt ihr?
Wie lange werden sie noch bei Euch schlafen,wie groß ist Euer Bett etc.?

Danke und lg,Schoko

Beitrag von petra1982 14.12.09 - 09:52 Uhr

hallo,

also wir haben nun vor ein riesen bett selbst zu bauen, bei uns sind bisher die kidies von meinem mann alle zwei wochen da, schlafen manchmal bei uns im bett was viel zu eng ist :-) also 1,80 wird für 4 glaub eng.....

Beitrag von lichtchen67 14.12.09 - 09:52 Uhr

Unser Sohn hat bis auf Ausnahmen nie bei uns im Bett geschlafen, das Ehebett gehörte mir und meinem Mann, fürs "Kind" gab es ein Kinderzimmer und ein eigenes Bett.

Die Ausnahmen waren Kind hat Angst und kommt nachts an, oder morgens zum kuscheln. Ansonsten halte ich absolut nichts davon, dass Kinder dauerhaft mit im Ehebett schlafen.

ein Kind.

lichtchen

Beitrag von davies 14.12.09 - 13:19 Uhr

Hallo,

wenn ich richtig lese, hat sie nicht die Frage gestellt, ob jemand das Familienbett befürwortet, sondern wie die Familienbett praktizierenden Familien es handhaben, wenn sich die Familie vergrössert #aha.

Gruss

Beitrag von lichtchen67 15.12.09 - 09:18 Uhr

Wenn ich richtig lesen habe ich das gelesen "Wie ist das bei Euch? "

ich muss nichts bei anderen Familien befürworten, das war meine Meinung ;-)

lichtchen

Beitrag von ayshe 14.12.09 - 09:54 Uhr

hallo,

wir hatten auch ein FB,
es war 2m breit und meine tochter zog dann von sich aus mit 4,5 jahren aus, in ihr zimmer eben.

Beitrag von nele27 14.12.09 - 10:00 Uhr

Hi,

ich denke, Ihr habt folgende Möglichkeiten:

- breiteres Bett kaufen/ selbst bauen / anbauen
- Bett rausschmeißen und großes Matratzenlager auf dem Boden
- Babybalkon oder Gitterbett (an einer Seite offen) ans Bett stellen

Ich finde FB super! Leider bevorzugt mein Sohn sein eigenes Bett und schläft nicht mal wenn er krank ist bei uns #schmoll
Ich versuche es mit dem nächsten Kind :-)

Prinzipiell dürften unsere Kinder bei uns schlafen, bis sie keinen Bock mehr haben. Bei Anton war es leider schon mit 1 Jahr :-(
Habe aber gehört, dass die meisten mit 3-5 ausziehen wollen.

LG, Nele

Beitrag von hayartim 14.12.09 - 11:21 Uhr

Hallo,

wir haben ein FB, unser Sohn ist 4,5 Jahre alt und es deutet nichts daraufhin, das er aus unserem Bett ausziehen will. Er ist der Kleinste in der Familie.


An Eurer Stelle würde ich ein Kinderbett (Gitterbett, an einer Seite offen) ans Bett stellen.


LG und alles Gute. H.

Beitrag von bettibox 14.12.09 - 11:26 Uhr

Ich würde ein Gitterbettchen mit einer Seite offen ans Bett stellen.

Wie ist das bei Euch? Familienbettschläfer seit 5 Jahren

Wieviel Kinder habt ihr? 1 Kind

Wie lange werden sie noch bei Euch schlafen,wie groß ist Euer Bett etc.?

derzeit kein Ende abzusehen, wir lieben das Familienbett und sie darf bleiben solange sie will, wenn der erste Freund danebenliegt fliegen beide raus.

LG

Beitrag von davies 14.12.09 - 13:20 Uhr

Hallo,

also wir haben 2 x 2m zur Verfügung und das geht mit zwei Kindern ganz gut. Aber nicht jede Nacht.

LG

Beitrag von curlysue1 14.12.09 - 13:53 Uhr

Hallo,

wir haben ein FB seit nunmehr fast 5 Jahren und genießen es, allerdings ist unser Bett 2 m breit, also mit Kindern ist das schon Minimum.

LG

Beitrag von nebelung 14.12.09 - 13:57 Uhr

Hallo,

wir haben ein 1,50m breites Ehebett, daneben steht ein 90 cm breites Bett und auf der anderen Seite das Gitterbettchen mit einer abgebauten Gitterseite. Für uns passt das auf 2,80m#verliebt
Wenn meine Tochter (18 Monate) mehr Platzt braucht und der Grosse (3 1/2 Jahre) noch bei uns sein will, ist auch noch Platz für noch ein 90 cm-Bett.;-)

Die Kinder werden so lange bei uns schlafen, wie es für alle ok ist.

LG und alles Gute
nebelung

Beitrag von theaterkatja 14.12.09 - 14:00 Uhr

Clara schläft auch noch bei mir mit im Bett. Sie ist 4,5 und wir beide finden es toll. Ab und an versucht sie es in ihrem eigenen Bett in ihrem Zimmer, aber so ganz den Absprung hat sie noch nicht gefunden und so lange wir uns damit wohlfühlen, finde ich es völlig ok. Irgendwann wird der Tag schon kommen, wo sie nur noch in ihrem Zimmer schläft.

Beitrag von bigmummy 14.12.09 - 14:01 Uhr

Unser Bett ist selbst gebaut, und hatt die Größe 2,50 m x 2,00 m.

Das reicht für uns vier. Der Große kommt nun mit seinen 8 Jahren nicht mehr zu uns ins Bett, dafür aber die Kleine. Am We brauchen wir es dann zum kuscheln, toben und Matratzenpicknick.

LG bigmummy

Beitrag von havecat 14.12.09 - 14:33 Uhr

...ähm, und wie bitte sher siehts dann mit #sex aus?? #kratz

Beitrag von nele27 14.12.09 - 15:11 Uhr

Ist im Bett doch eh öde ;-) Womöglich auch mit Licht aus?? #schock

Möglichkeiten:

- Sofa
- Küche
- Fußboden

Da ists doch egal, ob das Kind gerade im Familienbett oder im Kinderzimmer schläft.

LG, Nele

Beitrag von nebelung 14.12.09 - 21:38 Uhr

Unser Haus hat viele Zimmer!:-p

Hast du etwa nur Sex im Schlafzimmer, im Ehebett?!?!?!?!#schock

Beitrag von ayshe 15.12.09 - 08:05 Uhr

na einfach im gästezimmer, im wohnzimmer, küchentisch, abstellkammer.....



nein, eine 1-zimmer-whg wäre echt nichts für mich #schock

Beitrag von mama2003-2009 14.12.09 - 16:16 Uhr

Hallo

Also wir haben auch nen Familienbett, mein Großer ist nun mitlerweile schon 6 :-D und hat anscheind nicht vor auszuziehen, nun ist nummer 2 da nun schlafen wir im 1,80 Bett halt zu viert.

Ich und mein Schatz auf einer Matratze Die Kinder auf der anderen !!!! :) haben auch schon überlegt nen eigenes Bett zu Bauen also größer *gg*


LG mama2003-2009

Beitrag von aliner 14.12.09 - 17:59 Uhr

Schön dass es doch so viele mit Familienbett gibt !
Ich hab mich ja schon an die hochgezogenen Augenbrauen von Freunden und Familie gewöhnt. Aber dann sind wir ja doch nicht so abartig :-)
Wir sind zu dritt, seit fast 2 Jahren Familienbettschläfer. Unser Sohn ist 3, irgendwann hat sich das eingebürgert und wir finden es toll.
Hätten wir noch ein Baby, würde es im Babybalkon schlafen.
Unser Bett ist auch 1,80 breit und reicht locker. Ich, die früher so viel Platz gebraucht hat, kann notfalls mit meinem Sohn gut auf einer Matratze schlafen.

Für uns ist der Vorteil vom Familienbett auch, dass wir im Urlaub locker im Campingbus zu dritt auf 1,50 schlafen können. Unser Sohn schläft dabei immer super.

Gruß, Aline