hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von summer-rain 14.12.09 - 09:56 Uhr

ich habe fragen über fragen!!! heute morgen hat mir mein fa die schwangerschaft bestätigt #huepf ... ich soll in der nächsten woche wieder kommen, dann ist auch zeit für ein gespräch (ich war spontan in der notfallsprechstunde). der kinderwunsch war vorhanden, aber das es so schnell geht, damit haben wir nicht gerechnet.... #schwitz

-wir haben eine kleine katze, muss ich die jetzt von mir fernhalten?

-sollte ich gleich heute anfangen folsäure zu nehmen?

-was muss ich jetzt sofort beachten

oh gott, das ist so neu und aufregend #zitter

ich freu mich über alle ratschläge!!!! #danke

Beitrag von babsi1972 14.12.09 - 09:59 Uhr

Gratulation und eine unbeschwerte Schwangerschaft.
Zu deinen Fragen:
Reinige auf keine Fall das Katzenklo
Ja beginne sofort mit Folsäure (Ich habe Femibion 800 genommen)
Mach beim FA gleich einen Toxoplamosetest mit
Beim Essen gibt es einiges zu beachten, (da gibt es aber einiges im I-Net.
lg
Babsi

Beitrag von babsi1785 14.12.09 - 10:00 Uhr

Na kannst ja die Katze ja schlecht jetzt 9 Monate lang von der Fernhalten *G* Katzenklo solltest du nur nicht mehr sauber machen, aber das wird der Arzt mit dir noch testen ob es bei dir so Notwendig ist oder nicht.

Folsäure sollte man eigenltich am besten schon min. 3 MOnate vor der SS eingenommen haben. Klar, kannst du damit jetzt schon anfangen.

Sonst bist du einfach "Nur" schwanger, freue dich auf das Baby und gehe die Sache gelassen an.

Beitrag von ostseemama 14.12.09 - 10:02 Uhr

Moin moin und erstmal herzlichen glückwunsch!

So nun zu deinen Fragen!!
Zur katze nein nicht fernhalten nur immer schön die Hände waschen!
Zur folsäure ja am besten heute beginnen!
Beachten musst du nur das es dir gut geht! Tu wozu du lust hast und lass das was du nicht machen möchtest oder nicht kannst!
Schweres heben solltest du vermeiden genau wie alkohol und zigaretten!
Ansonsten leb dein leben weiter wie bisher!!
Ich esse sogar noch fast rohes fleisch obwohl ich nieeeeee einen Toxoplasmosetest gemacht habe und ich habe bereits 2 gesunde muntere kinder und erwarte das dritte!
Auch auf Partys geh ich noch und jaaaaaa ich trinke auch mal!! ein gläschen sekt mit osaft gemischt!
Lieben gruß Bianca die bestimmt von einigen gesteinigt werden möchte grins

Beitrag von mama-xandi 14.12.09 - 10:03 Uhr

Normalerweise solltest Du Antikoerper im Blut haben, da Du Deine Katze ja schon ne Weile hast. Bist Du den Toxosplasmosetest gemacht hast, wuerde ich trotzdem vorsichtig sein.
LG, Alex

Beitrag von summer-rain 14.12.09 - 10:08 Uhr

wir haben unsere kleine minni-miez erst knapp 6 wochen lang und vorher hatte ich nie was mit katzen am hut. darum sorge ich mich etwas...

das katzenklo macht also ab jetzt mein freund #rofl , aber ich kuschel sehr viel und eng mit ihr (auch im bett) geht da auch eine gefahr von aus?

Beitrag von mama-jessi 14.12.09 - 10:05 Uhr

erstmal herzlichen glückwunsch

so bleib ruhig süsse
es ist klar das du so viele fragen hast

also ob du die katze weg geben musst hängt davon ab ob du toxoblasmose geschützt bist oder nicht wen nicht dann müsstest du sie weg geben leider

folio kannst du schon nehmen

beachten musst eigendlich nicht viel kein alk trinken nicht rauchen keine drogen nicht so viel kaffee nicht so schwer heben

sonst mach weiter wie immer bleib ruhig und genies deine #schwangerschaft

#liebdrueck
jessi & #ei 15ssw

Beitrag von sidera 14.12.09 - 10:22 Uhr

Hallo,

also zu den meisten Fragen hast Du ja schon viele Antworten bekommen... #liebdrueck

Wegen der Katze...Du schreibst, dass Du sie erst seit 6 Wochen hast. Ist es denn eine reine Hauskatze oder geht sie auch mal raus? Und was bekommt sie zu Essen? Katzenfutter oder auch mal rohes Fleisch?

Mir hat mein FA nämlich folgendes gesagt:

1. Katze beim Tierarzt auf Toxoplasmose testen lassen. Hat sie es aktuell? (Sofort fern halten und mit FA sprechen)
2. Dich mgl. schnell auf Toxoplasmose testen. Bist Du immun, entspannen und zurück lehnen.
3. Reine Hauskatzen, die sich in den ersten Wochen nicht bei der Mutter oder geschwistern angesteckt haben, die kein rohes Fleisch essen, infizieren sich in der Regel nicht mit Toxoplasmose.

Ich war mit meiner Hauskatze dann schnell beim Tierarzt und der hat mir bestätigt, dass sie keine Toxoplasmose hat (wurde glaube über Kot bestimmt) und somit haben er und mein FA mir Entwarnung gegeben.

Aber, die Katze ist nicht das Einzige, wo Du Dir das holen könntest:

1. Auf rohes Fleisch (infizierte Schlachttiere!) verzichten, auch Speisen bei der Zubereitung nicht abschmecken.

2. Die Hände gründlich waschen: nach dem Hantieren mit rohem Fleisch, nach der Gartenarbeit (Erreger bleibt im Erdreich bis zu 24 Monate infektionsfähigvergrabener Katzenkot), nach dem Berühren der Katze, vor jedem Essen.

3. Das Fallobst und rohes Gemüse vor dem Verzehr gründlich waschen.

4. Das Katzenklo täglich reinigen, aber nicht durch die Schwangere. Muss sie es aus irgendwelchen Gründen doch tun, nur mit Handschuhen.

5. Das Katzenklo weit weg von den Wohnräumen aufstellen.

6. Die Katze keinesfalls beim Essen auf den Tisch lassen. Die Oozysten ausscheidende Katze vom Tierarzt behandeln lassen, sie nicht mit rohem Fleisch füttern.

Viele Grüße