An die Mamas mit zwei Jungs...

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von junibaby2006 14.12.09 - 10:14 Uhr

Hallo und Guten Morgen,

wir bekommen im April 2010 unseren zweiten Sohn und freuen uns sehr.
Jetzt würde ich gerne mal erfahren, wie das so ist mit zwei Jungs?

Vielen Dank für eure Antworten - auf die ich mich sehr freuen!

LG
junibaby2006 mit Gian-Luca 3J. + #ei 23SSW

Beitrag von jbw 14.12.09 - 10:28 Uhr

Hallo!

Meine Nr. 1 und Nr. 2 sind Jungs und die beiden können SUPER zusammen spielen, es fliegen aber auch ständig die Fetzen. Weiss nicht, ob das bei Mädchen anders ist ... Nr. 3 ist noch nicht so weit. Aber das ständige Schubsen und Hauen ist schon schwer zu ertragen, manchmal.

Alles Gute!
J. mit Nr. 1 (Feb 2006), Nr. 2 (Juli 2007), Nr. 3 (Nov 2008)

Beitrag von jimmytheguitar 14.12.09 - 10:37 Uhr

Es ist schön! Schau nur mal auf meiner vk!
Meine Jungs sind allerdings 4,8 Jahre auseinander. Dennoch verstehen sie sich jetzt schon echt gut...Titus lacht schon seit Wochen über den Quatsch den sein großer Bruder macht#augen!

NJatürlich ist es mit zweien auch etwas stressiger, aber ich bin froh, das ich zwei Jungen habe!

lg
guitar mit Titus (6 Monate) & Kaspar (5 Jahre)

Beitrag von jimmytheguitar 14.12.09 - 10:40 Uhr

Mit "Raufereien und Co." habe ich natürlich noch keine Erfahrung, aber eigentlich ist mein Großer auch nicht so erzogen, das er sich gerne raufen würde...

Und ich weiß, meine kleine Schwester hat mich manchmal ganz schön gepitscht und an den Haaren gezogen!

Beitrag von lisanne 14.12.09 - 12:08 Uhr

Hallo,
ich finde meine beiden Jungs total super, obwohl ich in der 2. SS natürlich anfangs auf ein Maedchen gehofft hatte ;-) Natürlich würde ich sie jetzt niiiieeee mehr gegen ein Maedchen eintauschen, alleine der Gedanke an rosa Klamotten oder Prinzessin Lillifee.. *grusel*
Ganz vom praktischen Gesichtspunkt wie Klamotten und Spielzeug das nicht neu angeschafft werden muss, verstehen sich meine beiden super und spielen viel zusammen.

Es gibt natürlich auch immer mal Aerger wenn der Kleine den Großen beim spielen stört oder was kaputtmacht, aber sie lieben sich mit Inbrunst und der Streit dauert nie lange. Vielleicht waere es mit einer Schwester ebenfalls so, aber ich denke das es für einen Jungen toll ist, einen Bruder zu haben.

LG Lisanne

Beitrag von robingoodfellow 14.12.09 - 13:01 Uhr

Hallo,

meine Jungs sind 2,5 Jahre auseinander. Sie spielen schön miteinander Duplo und Eisenbahn.
Sie spielen aber auch gerne extrem wilde Sachen und toben laut schreiend und kämpfend, raufend durch die Bude. (Logisch, Piraten und Räuber oder Ritter waren auch nicht leise und artig).
Manchmal bleibt mir auch schier das Herz stehen wenn sie sich auch sämtlichen Sofa-Sessel und sonstigen Kissen die im Wohnzimmer so zu finden sind eine große Rutsche bauen oder einen großen Kissenhaufen legen und dann da hineinspringen.

Im großen und ganzen sind Jungs wohl um ein gros wilder als Mädchen. Mein Großer bastelt zwar ganz gerne, aber es darf nicht zu langen dauern. Dann ist wieder toben angesagt.

Sie zoffen und ärgern sich auch gerne, aber beleidigt oder zickig sind sie nie.

Viel Spass. Den macht es auch.

Beitrag von sandy_1 14.12.09 - 14:22 Uhr

Hallo,

so siehts bei uns auch aus.

Oftmals blödeln die zwei so rum, das ich schon weiß das gleich einer ankommt und heult ;-) aber wenns zu arg wird gehe ich dazwischen und muß die zwei auch schonmal trennen (sprich einer dort der andere dort ins Zimmer)

Meine 2 Jungs sind 3,5Jahre auseinander und sie gehen oftmals nicht zimperlich miteinander um. Sie zoffen und ärgern sich auch gerne..........

..... aber genauso oft sehe ich wie gerne sie sich eben auch haben. Sind die beiden mal getrennt oder der Große macht was anderes, dann wird ständig gefragt wo er ist und was er macht. Sehen sich die beiden wieder, dann hängen die oftmals erst aneinander und knuddeln sich, oftmals auch nur kurz weil schon wieder irgendwas ist wo einem von beiden nicht paßt.. Denke aber das ist normal.. manchmal allerdings nervt die rumblödlerei und das extrem körperbetonte spielen auch.
Finde aber zu 2 Mädels meiner Freundin etwa im gleichen Alter wie meine Jungs, zicken Mädels eher und sind dann beleidigt und tigern ab oder wehren/streiten sich verbal.
Bei meinen 2 Jungs herrscht da manchmal ein anderer Ton und man hat das Gefühl das ganze ist irgendwie grober.

Ist einfach so meine Beobachtung.. Wie ich es eben im Freundes/Bekanntenkreis mitbekomme..

Lg, Sandra

Beitrag von martina75 14.12.09 - 14:45 Uhr

Hallo,
wir haben auch 2 Jungs, sie sind auf den Tag genau 4,5 Jahre auseinander. Ich hat mir als zweites Kind auch ein Mädchen erhofft, aber ich würde jetzt nie im Leben tauschen wollen. Die beiden können zwar noch nicht so gut miteinander spielen (der Große ist jetzt 5,5 Jahre alt, der Kleine 13 Monate), aber der Große bringt dem Kleinen schon jetzt jeglichen Unsinn bei und der Kleine kann darüber so herzlich lachen. Es ist einfach schön, die beiden zu beobachten. Der Große wird vom dem Kleinen dermaßen angehimmelt und der Kleine will natürlich auch alles nachmachen.
Was Raufereien etc. betrifft, kann ich noch nichts sagen, aber unser Großer ist diesbezüglich sehr ruhig, er geht auch im KiGa allen Streitigkeiten aus dem Weg. Aber wehe, ich meckere mit dem Kleinen, weil er z.B. irgendwo drangeht, wo er nicht dransoll oder so was, dann ruft der Große schon: "Das ist MEIN Bruder, laß ihn in Ruhe!"
Wie gesagt, ich finde es echt toll mit zwei Jungs.
LG,
Martina75

Beitrag von biggi02 14.12.09 - 14:48 Uhr

Huhu,

herrlich,super toll,spitzen klasse#herzlich #herzlich #herzlich#huepf #huepf #huepf,
mein großer ist 3 Jahre und 5 Monate, mein kleiner ist 7 Monate alt. Am Anfang war das Chaos bei uns natürlich perfekt.Nach wenigen Wochen waren wir 4 aber ein eingespieltes Team.Seit Tobias in den Kiga geht,ist alles nochmal einfacher geworden.
Die beiden lieben sich heiß und innig,wehe jemand kommt zu nah an den Kinderwagen:-p.
Ach was soll ich sagen,es ist sooooo schön.
Wenn ich manchmal drüber nachdenke kann ich gar nicht glauben,2 Wunder zu haben.
Und der Suchtfaktor ist groß,seeeehr groß#rofl. Wir üben für unseren letzten Traum#ei.:-p

Freu Dich auf die kommende Zeit.#liebdrueck
LG und weiterhin alles Gute#klee
Biggi mit Tobias 25.07.06#verliebt und Julian 03.05.09#verliebt