Verlobungsring

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Ganz in Schwarz 14.12.09 - 10:43 Uhr

Hallo zusammen,

sorry erstmal, dass ich hier und nicht im Hochzeitsforum poste, aber dort kann man sich leider nicht anonymisieren und meine Freundin treibt sich hier ebenfalls rum.

Aber jetzt meine Frage.

Ich möchte meiner Freundin einen Antrag machen und überlege, ob ich ihr dazu etwas schenken sollte (außer Blumen natürlich!). Einen expliziten Verlobungsring möchte ich nicht kaufen, da wir bereits Freundschaftsringe besitzen und dann gleich auf Eheringe springen wollen.

Daher meine Frage an die Herren: Was habt ihr geschenkt?
Und meine Frage an die Damen: Was habt ihr bekommen bzw. erwartet.

Danke und Gruß
Ganz in Schwarz

Beitrag von sniksnak 14.12.09 - 10:46 Uhr

"Und meine Frage an die Damen: Was habt ihr bekommen bzw. erwartet."

2x Nichts... ;-) Naja doch, meinen Mann hab ich bekommen :-P

Beitrag von binecz 14.12.09 - 11:00 Uhr

Der Antrag war eher rational "Schatz, Thomas heiratet doch, laß uns ne Doppelhochzeit machen, das spart Geld und ARbeit" :-p
Aber er hat mir das wohl beste GEschenk der Welt gemacht. Er hat mir meinen Nachnamen geschenkt und seinen dafür aufgegeben! #verliebt

Beitrag von s.cheri. 14.12.09 - 11:45 Uhr

genau wie bei uns mit dem namen! :-)

Beitrag von swety.k 14.12.09 - 11:16 Uhr

Hallo,

ich habe Blumen bekommen und einen Antrag mit richtigem Kniefall. Das fand ich sehr schön und habe auch nichts anderes erwartet oder gewünscht.

Die Ringe haben wir eine Woche später gemeinsam gekauft. Erst haben wir sie als Verlobungsringe getragen und jetzt als Eheringe.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von siebzehn 14.12.09 - 11:52 Uhr

Ich habe einen Ring bekommen, aber das kommt für Euch ja nun nicht in Frage. Vielleicht kannst Du ihr stattdessen ein anderes Schmuckstück schenken, eine Kette, ein Armband oder Ohrringe?

ERWARTET hab ich nichts, vielleicht mal abgesehen von einer schönen Stimmung/Atmosphäre während der Frage (so nebenbei im Supermarkt hätte ich nicht schön gefunden, es musste aber auch keine große Inszenierung sein - ein schönes Abendessen zu zweit hat mir völlig gereicht).

Beitrag von ilmbabe 14.12.09 - 12:15 Uhr

Wir hatten auch vorher "Freundschaftsringe"(finde das Wort so doof ;-) ).
Mein jetziger Mann hat mich ganz spontan gefragt, als wir unsere Schwimmsachen zusammengepackt haben. Urplötzlich. Hab damit garnicht gerechnet.
In einer Vase stand ein Blumenstrauß (einfach so zur Deko), wovon er ein Blümchem abgeknipst hatte und es mir reichte.
Für mich der schönste Antrag, den ich mir vorstellen konnte#verliebt

Die Ringe habe ich später gravieren lassen, mit dem Verlobungsdatum.

Beitrag von dominiksmami 14.12.09 - 12:26 Uhr

Hallo,

ich würde ihr schon einen Verlobungsring kaufen.
Du kannst ja darauf achten das er zum Freundschaftsring passt, so kann sie ihn als Vorsteckring tragen.

Ich habe einen schmalen 585er Weißgoldring mit 0,10 Karat Solitär bekommen und ich liebe ihn bis heute.

Da ich zur Hochzeit dann noch einen sehr, sehr schönen Ring bekommen habe ( 585er Weissgold extra für mich angefertig mit einem 0,50 Karat Diamanten der ein Erbstück der Familie meines Mannes ist) der an die linke Hand gehört, trage ich meinen Verlobungsring jetzt meist als Vorsteckring zu meinem Ehering ( 585er Weißgold ohne Stein)

lg

Andrea

Beitrag von egal********************* 14.12.09 - 13:03 Uhr


Also ich hätte gern einen Ring bekommen...so einen mit Stein #schein

Bekommen hab ich Blumen. War auch schön, aber ein Ring sagt doch viel mehr aus...

Beitrag von träumweiter 14.12.09 - 15:21 Uhr

Ich würd mir einen klassischen Kniefall wünschen. Eine Rose wäre auch schön.
*seufz

Beitrag von Ganz in Schwarz 14.12.09 - 15:37 Uhr

Danke schon mal an Alle, die bis jetzt geantwortet haben. Wenn es mein Budget zulässt, wird es wohl doch noch ein Ring in Weißgold mit einem Solitär werden, der passt auch zu unserem Freundschaftsring.

Die anderen Vorschläge oder Erlebnisse waren auch gut und lustig, passen aber leider nicht zum Zeitpunkt: Um Kurz nach Mitternacht bekommt sie als meinen ersten Neujahrsvorsatz einen Antrag.

Gruß
Ganz in Schwarz

Beitrag von blahblah 15.12.09 - 18:47 Uhr

Tja dann (geht ihr raus zum Feiern?) nen kleinen Musicplayer mit, schmeiß euer Lieblingsschmuselied rein, bitte alle um Aufmerksamkeit und dann sag ihr wie sehr du sie liebst und was sie für dich bedeutet. Dann fragste sie (vergiss den Kniefall nicht darauf stehen wir Frauen) und gibst ihr die Blumen und den Ring.
Viel Erfolg.
#bla

Beitrag von jurbs 14.12.09 - 15:38 Uhr

ich hab eine kette bekommen, die sein vater seiner mutter und sein großvater seiner großmutter "geschenkt" hatte .... wobei ich diese a bei ner trennung zurückgeben muss und b meinem zuerst heiratenden kind vermachen muss :-P

erwartet hab ich gar nichts ...

Beitrag von teramu 14.12.09 - 21:59 Uhr

Hallo,

schön das du dir so gedanken machst um Euch ein so schönen moment zu schaffen.

Mein Freund und ich verloben uns an weihnachten also ist die Überraschung nicht so gross.

Wir haben viel darüber geredet und ich muss sagen eine Schöne Atmosphäre und ausgeglichene Stimmung ist schon wichtig.

Evtl. findest du einen schönen Ort wo ihr am anfang eurer Beziehung wart??
Blumen eine Flasche Sekt evtl. wäre doch auch ganz nett!

Ich finde es sollte nicht so neben bei "pasieren"

Wenn du es zuhause machen willst hab ich gerade ne super Idee in der Apotheke gibt es Bäder bzw zusatz mit Rosen öl und so wenn sie Baden geht fühlt sie sich bestimmt schon wohl und danach hast du doch nen super moment.
Wo du auch was vorbereiten kannst.


Hoffe ich konnte dir mit meinen Spinnereien helfen.

Ach übrigends ein Ring wird Traditionel verschenk weil er simbolisieren soll OHNE ANFANG OHNE ENDE

Viel glück hoffe ihr habt ein schönen moment!!

Beitrag von hippogreif 14.12.09 - 22:03 Uhr

Letztlich hilft es Dir wohl wenig, wenn hier die Leute schreiben, was sie erwartet haben. Wichtig ist doch, was Deine Freundin erwartet. Denn nicht alle Frauen sind gleich!#aha
Manch eine erwartet den riesen Verlobungsring mit öffentlichem Antrag, manch einer genügt eine einfache Frage...
Ich habe von meinem Mann einen Verlobungsring mit romantischem Antrag erwartet und auch bekommen. #verliebt
Es war ganz filmreif: Kniefall in der Nähe der Sphinx in Ägypten und ein weißgold-farbener Rind mit Diamanten#huepf, genauso wie ich es mir erträumt hab :-)
Aber jemand anderes hätte das vielleicht nicht gefallen. Geschmäcker sind halt unterschiedlich.
Also, versuch herauszubekommen, was Deine Freundin erwartet, frag vielleicht mal ihre beste Freundin oder ihre Schwester/Eltern/Arbeitskollegin etc. um Rat.

Beitrag von hippogreif 14.12.09 - 22:05 Uhr

kein "Rind", einen "Ring" meinte ich natürlich#rofl

Beitrag von mareliru 15.12.09 - 10:41 Uhr

Ich habe nichts erwartet und nichts bekommen.
Aber ich bin nicht Deine Angebetete.