Wer von Euch macht eine Akupunktur?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kate1 14.12.09 - 11:15 Uhr

Hallo zusammen,
meine Hebamme war gerade bei mir zum kennenlernen, und ich muss sagen eine sehr nette Frau mit angenhemer Stimme, ganz ruhig und Geduldig (ich wäre fast eingeschlafen von ihrer Stimme)
So nun zum Punkt, sie hat mir vorgeschlagen das sie ab Januar zu mir kommt und mit mir die Geburtsvorbeitungs Akupunktur macht, was haltet ihr davon? Ob das wirklich hilft, das dass alles ein bisschen schneller geht? Sie hat mir auf jedenfall abgeraten von Wehencoctails und vom Himbeerblättertee (wegen der Symphesenlockerung).
LG Kate

Beitrag von steffken80 14.12.09 - 11:18 Uhr

Hallo,
ich hab es damals bei meiner 1SS machen lassen. Kann dir leider nicht sagen, ob es dadurch schneller oder besser ging. Weiss ja nicht wie es sonst gelaufen wäre. ;-)

Aber ich kann dir sagen, dass es immer ganz lustig war, weil wir immer in ner riesen Gruppe von Hochschwangeren War.

Also ich kann es schon empfehlen.

LG Steffken80

Beitrag von kleiner-gruener-hase 14.12.09 - 11:19 Uhr

Ich lasse die Akkupunktur nun seit 2 Wochen machen und zwar ganz einfach deshalb, weil alle Frauen die ich kenne (die die Akkupunktur hatten) fest davon überzeugt sind dass es ihnen geholfen hat.
Und auch ich denke mittlerweile dass die Akkupunktur auf jeden Fall was bewirkt.

Beitrag von bunny007 14.12.09 - 11:30 Uhr

ich hab´s bei meiner ersten gemacht.. meine wehen gingen gleich im 8 min tackt los.. also.. werd ich es wieder machen!!

lg mel

Beitrag von keisha06 14.12.09 - 11:30 Uhr

FEST DAVON ÜBERZEUGT DAS ES WIRKT!!!

1. Geburt 3 1/2 Std. im Krankenhaus

2. Geburt 5:30 Ankunft KH, 5:50 Uhr Baby im Arm (20 min.) und schmerzarmerer Verlauf obwohl sie größer und schwerer war, als mein Sohn

Lg Mandy mit Lukas Elias (3) und Hannah Mathilda (14 Tage)

Beitrag von kate1 14.12.09 - 11:38 Uhr

Ja das nenn ich wirklich schnell, wow ich denke davon kann ich nur Träumen...
LG Kate

Beitrag von seikon 14.12.09 - 11:35 Uhr

Ich hatte in meiner 1. SS geburtsvorbereitende Akupunktur und ich werde sie auch jetzt wieder machen lassen.

Die erste Geburt hat insgesamt nur 7,5 Stunden gedauert. Die ersten 5 cm Muttermunderöffnung hatte ich wirklich überhaupt keine Schmerzen (die Hebamme wollte mich erst gar nicht aufnehmen im Krankenhaus, weil sie es nicht glauben konnte, dass man geburtswirksame Wehen haben kann ohne Schmerzen). Ich habe zwar immer wieder gemerkt, dass mein Bauch hart wird, aber es tat gar nicht weh.
Und als ich dann schmerzhafte Wehen hatte ließen die sich eigentlich ganz gut aushalten.

Beitrag von erstes-huhn 14.12.09 - 11:54 Uhr

Ich habe es bei beiden SS machen lassen:

Bei der ersten habe ich ca. 8h gebraucht, bei der zweiten 2,5h

(jeweils von der ersten Wehe bis zu dem Zeitpunkt der Geburt)

Ich würde es immer wieder machen.

Beitrag von lisett 14.12.09 - 12:10 Uhr

hey,
also ich habe es bei meinem 3 kind machen lassen und ich muss sagen meine 2 jungs vor dem dritten waren schneller.... also ob es wirklich hilft mhhhhhhhh bei jedenfals war er der längste... aber ich würde es trotzdem machen lassen es schadet ja nicht....