enterobacter cloace

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nesex 14.12.09 - 11:19 Uhr

hi hatte gestern geschrieben, habe heute erfahren das der keim enterobacter cloace heist,kennt sich jemand damit aus????ist er gefährlic????:-(

Beitrag von gille112 14.12.09 - 11:48 Uhr

Hallo,
das ist eigentlich ein Darmkeim, der in veränderter Form manchmal an Stellen auftritt, wo er nicht hin gehört...

ein typischer KH Keim.Hannah und Lara hatten den auch (wie so ziemlich die ganze Frühchenstation).

Bei hannah hat er gar nix gemacht, bei Lara ein "Schmierauge", es war entzündet und rot.Aber mit Salbe war alles schnell weg.

Man muß sich nur an die Hygiene Vorschriften halten.
Leider führt er bei ganz Kleinen Frühchen manchmal zu einer Infektion.
Aber mach dir net zuviele Sorgen, meist ist es net so schlimm.jedenfalls war bei uns auf Station keiner richtig "Schlimm" damit gequält.

LG Gille

Beitrag von mimibite 14.12.09 - 12:23 Uhr

hi,

wie die vorredner schon schrieben, in den meisten fällen ein ganz harmloser krankenhauskeim, der eigentlich in den darm gehört und nicht in den rachen.

was mir nur zuschaffen gemacht hat, war, dass ich ab da nur noch handschuh und kittelpflege machen durfte. sprich ich konnte nicht die haut meines sohnes spüren und er nicht meine. das war eine wirklich harte zeit!
nach etwa 3 wochen war der keim dann weg.

alles gute für euch!

mimi

Beitrag von fascia 14.12.09 - 16:19 Uhr

Hallo nesex,

schau doch mal, ob du deine Fragen mal dem/der behandelnden Arzt/Ärztin stellen kannst.
Wenn auch dieser Keim nur selten großen Ärger bereitet, gehört es sich doch, dass man dich "anständig" dazu aufklärt.
Da es einem Krankenhaus immer unangenehm ist, wenn solche Keime sich "verirren" (und dieser tut es häufig), kommt von Seiten der Mitarbeiter ungefragt nur spärliche Info.
Nachhaken...!

Und deinem kleinen Schatz gutes Wachsen und Werden!
fascia.