Abschiedsgedicht für Erzieherin

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von dany_83 14.12.09 - 11:42 Uhr

Hallo ihr Lieben,#blume

von meinem Sohn die Erzieherin wird nach den Weihnachtsferien umziehen. Haben dies heute erst erfahren.
Würde ihr gerne zum Abschied ein Gedicht oder ähnliches schreiben.
Habt ihr ein paar Ideen Mr fällt nichts ein (bin noch etwas geschockt)#heul

#danke für eure Hilfe

Lg Dany#blume

Beitrag von mrsviper1 14.12.09 - 14:55 Uhr

Hallo Dany,

Das habe ich Geschrieben als eine Erzieherin von meiner Tochter gegangen ist.


Hast unser Kinder unentwegt,
behütet und sehr gut gepflegt.

Hast zugehört - hatten sie Sorgen,
warst für sie da - an jedem Morgen.

Hast unser Kind immerfort,
begleitet an so manchen Ort,

zur Polizei - zur Feuerwehr,
zum Wald und noch so vieles mehr. ( Hier kannst du schreiben was sie alles für Ausflüge gemacht haben wo sie dabei war.)

Hast unser Kind viel gegeben,
vielleicht sogar fürs ganze Leben,

hast sie begleitet - gab's mal Streit,
warst für sie da - nahmst Dir die Zeit.

Deine Kraft war grenzenlos,
Deine Ideen -warn grandios,

Dein Herz - es war immer offen,
hast stets den rechten Ton getroffen.

Bevor Du gehst kommt ein Gedanke:

Wir sagen einfach HERZLICH DANKE

Lg Tina

Beitrag von mrsviper1 14.12.09 - 14:58 Uhr

Sollte in der ersten Zeile unser Kind heißen#hicks.

Du musst halt manches auf eure Situation um schreiben also wo ich Ihr geschrieben habe musst du Ihm schreiben aber das weißt du ja sicher selbst.#hicks