Milchschorf und trockene Haut

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sako2000 14.12.09 - 12:20 Uhr

Hallo Mamis,

meine 6 Wochen alte Tochter hat seit einiger Zeit Milchschorf auf den Augenbrauen und insgesamt ein sehr raues und trockenes Gesicht.
Sie wird voll gestillt.

Was kann ich tun?
Ich tupfe schon seit 1 Woche mit Muttermilch, aber so weg ist es immernoch nicht.

Danke fuer Eure Antworten
Claudia

Beitrag von ann-mary 14.12.09 - 12:28 Uhr

Hi,

also gegen den Milchschorf habe ich nichts gemacht. Man sagt zwar immer, man solle es mit Babyöl versuchen. Aber der Schorf ist auch von selbst ganz alleine weggegangen.

Gegen trockene Haut hatte ich meinem Sohn eine Creme von Penaten (glaube ich, ist schon etwas länger her) gegeben. Hatte eine von Hipp erst genommen, da hatte er Ausschlag von bekommen, also Pickel und knallrote Wangen. *schrecklich* Man kann also auch nicht alles nehmen, was angeboten wird.

Vielleicht ist die Weleda-Creme am besten, zumindest hört bzw. liest man hier immer wieder mal davon.

HG ann und jan, bald 23 Mon. :-)

Beitrag von steffi-27 14.12.09 - 12:34 Uhr

Hallo Claudia!

Ich nehme nur die Weleda Babycreme mit Calendula, gibt es auch für die kalte Jahreszeit.
Ich schwöre darauf, auch wenn sie etwas teurer ist, aber man braucht bei den kleinen Gesichtern ja nicht viel.:-D

LG; Steffi

Beitrag von joya77 14.12.09 - 12:46 Uhr

Hallo!

also ich glaube, es gibt kein allgemeingültiges Rezept. Ist wahrscheinlich alles von Kind zu Kind verschieden.

Was den Milchschorf angeht, muss ich sagen, wir haben es nicht wegbekommen, egal mit welchen Mitteln. Er ist jetzt 10,5 Monate und so langsam geht er von allein weg. Von Öl bis Auskämmen hatten wir alles probiert, mal gab es kurzzeitige Besserungen und dann war er wieder da. Wir haben es dann irgendwann aufgegeben.

Was die trockene Haut angeht, das kenne ich nur zu gut, mein kleiner Mann hatte diese auch. Ich persönlich hielt von Weleda auch immer sehr viel, muss aber sagen, dass sie meinem Kind nicht geholfen hat. Was nicht heißen soll, dass sie allen Kindern nicht hilft.

Mein neuestes Geheimrezept ist die Intensive Pflegecreme von Penaten, soothing naturals, Gesicht und Körper. Die gibt es in Tuben und wirklich, seid ich die benutze, hat er im Gesicht eine Haut, glatt wie ein Babypopo! Uns hat es echt geholfen. selbst bei diesem winterlichen Wetter, er hat keinerlei Hautprobleme mehr.

Also probier es aus! Wir haben zuvor auch viel getestet!

Viele liebe Grüße

joya

Beitrag von claudiaundanna 14.12.09 - 12:46 Uhr

Also wenns nur im Gesicht ist, dann einfach täglich abwaschen und gut eincremen. Wir haben eine eigens in der Apotheke gemischte Creme verschrieben bekommen. Warte ich guck mal nach...

Olaum Olivarum 10 g, Unguent. emuls. aquos. NRF ad 100 g (konserviert mit Sorbinsre.)

ohne Farb- und Parfumstoffe usw. Nehme ich auch für mein Gesucht und kann nur Gutes darüber sagen. Fettet nicht und zieht super schnell ein.

Vielleicht hilfts

Beitrag von sephora 14.12.09 - 13:10 Uhr

Meine Maus hat auch den Milchschorf an den Augenbrauen! Seit 3 Tagen mache ich ganz wenig Bepanthen Creme drauf...es ist schon fast weg!
Kann ich nur als tipp geben...
hat auch bei wundem po wunder gewirkt.
lg

Beitrag von poison.ivy 14.12.09 - 14:59 Uhr

Hallo!
Zum Milchschorf kann ich leider nix sagen: Meine hatte für ganz kurze Zeit 2 winzige Stellen und die sind von alleine weggegangen. Zur trockenen Haut:
Meine Freundin benutzt für ihren Sohn Linola Fett Salbe. Hilft ihm super, meiner Kleinen gar nicht. Wir haben von der KIA eine Salbe verschrieben bekommen mit Nachtkerzenöl. Wird in der Apotheke angerührt. Die hat Kira super gut geholfen.

LG