Erfahrung mit Bofrost?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von tinamaria32 14.12.09 - 12:34 Uhr

Hallo,
heute war in der Post ein Katalog von BoFrost.
Einige Sachen fand ich interssant.

Welche Erfahrung habt ihr damit, und wie ist das mit der Bezahlung und kommen noch Lieferkosten drauf?

LG tinamaria

Beitrag von xeraniia 14.12.09 - 13:28 Uhr

Wir kriegen 1x im Monat Besuch von bofrost, weil wir dort Sachen bestellen. Bezahlen kannst du entweder in bar, oder die ziehen es vom Konto ab, wenn du kein Bargeld da hast.
Schmecken tun uns die Sachen, die wir bestellen, immer gut.
Du kannst sogar etwas vorbestellen, wenn du irgendwas unbedingt willst und nicht riskieren willst, dass der Fahrer es nich dabei hat.
Ausserdem kannst du die angekündigten Termine so verschieben, dass es dir immer perfekt passt. Anfangs kommen die alle 3 Wochen, wir konnten das aber problemlos auf 4-6 Wochen strecken.

Probier es mal. Wenn du es nicht möchtest, kannst du es jederzeit wieder abbestellen.
Ich könnte dich auch werben, wenn du möchtest. Meld dich einfach mal.

Liebe Grüße #klee

Beitrag von ela06 14.12.09 - 13:30 Uhr

Huhu,

ich bestelle jetzt seit einem Jahr beim Bofrost und bin immer noch begeistert.

Die Sachen dort sind wirklich toll und lecker, wenn auch ein wenig teurer aber das gebe ich dafür gerne aus.

Die Sachen die ich am meisten bestelle ist sämtliches Gemüse dort, Gokkelchen, Gemüsestäbchen, Gemüsefrikadellen,Pommes Mediterran#mampf, Mini-Kräuterschnitzel#mampf, Hähnchen-Filletinis,Wiener Schnitzel,Chinesiche Sachen...

ich probiere bei jedem mal was neues aus und nehme aber auch jedesmal die gleichen sachen die wir einfach so gerne essen, besonders das ganze Gemüse dort.

Lieferservice brauchst du nicht bezahlen, du kannst entweder bar bezahlen oder mit Karte. Wenn du mit Karte zahlen möchtest gibst du bei der ersten Bestellung deine Karte dem fahrer der liest sie im Computer ein und wenn er dir die Sachen bringt wird es dann automatisch abgebucht. Brauchst also nicht jedesmal deine Karte vorlegen einmal genügt.

Meistens ist es ja immer der gleiche Fahrer der kommt und die plaudern auch gern mal ne kleine Runde, sind immer alle sehr nett, und haben auch jedesmal was besonderes im Angebot was sie dir anbieten (nehme ich aber meistens dann nicht) und jetzt zur Weihnachtszeit auch Adventskalender mit ganz tollen Pralinen drin oder Kalender etc.

Also ich kann den Bofrost nur empfehlen und ich mag meinen Bofrost-Mann sehr;-)

lg Sabrina

Beitrag von dominiksmami 14.12.09 - 13:59 Uhr

Huhu,

bei uns kommt der Bofrost auch einmal im Monat.
Ich bezahle meist bar, aber man kann den Betrag auch vom Konto abziehen lassen.
Lieferkosten sind in den Preisen inbegriffen.

Fertiggerichte etc. jeglicher Art lehne ich ab, daher weiß ich nicht wie die bei Bofrost sind.

TK Gemüse, Eis oder auch mal Pommes sind aber superlecker und von guter Qualität.

lg

Andrea

Beitrag von okisengelchen 14.12.09 - 16:22 Uhr

Hallo,

zur Bezahlung steht ja schon alles da.

Ich kaufe auch alle 4-6 Wochen bei BoFrost und bin sehr überzeugt.

Ich kaufe Kroketten,Gemüse,Gokkelchen(liebt unser Großer),auch mal Fertiggerichte,Fisch.

Manche sagen,er ist teuer.Ich finde das nicht unbedingt(Spinat finde ich sogar sehr günstig) und außerdem stimmt die Qualität.

Versuch es;o)

LG

Beitrag von glu 14.12.09 - 18:00 Uhr

Die Lieferpauschale ist schon im Pries drin, deshalb ist es teurer als im Supermarkt!

Ich würd noch Preise vergleichen mit Heimfrost und Eismann ... von Eismann hatte ich noch nichts, aber Bofrost und Heimfrost nehmen sich qualitativ nix!

lg glu