Kinder und Hund....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von betty38 14.12.09 - 12:54 Uhr

Hi zusammen,

wie macht ihr das mit eurem Kind und Hund ?

Wir haben eine super liebe, aber stürmische, verfressene und leckfreudige Hündin.

Als Babies konnte ich meine zwillinge ja noch gut von ihr "fernhalten", aber mittlerweile ist das nicht mehr möglich. Sie ist ja auch sehr lieb, aber sie leckt die Kinder ab, wo es nur geht. Nimmt ihnen wohlmöglich auch noch Brot oder Plätzchen aus der Hand. Ich kann ja nicht ständig überall sein.

Der Futternapf stellt natürlich auch einen wahnsinnig interessanten Anziehungspunkt da.

Bin ich zu empfindlich, wenn ich den Hund die Kinder nicht abschlabbern lassen will. Ganz vermeiden wird sich das nicht mehr lassen.

sie ist entwurmt und geimpft natürlich...

lg betty

Beitrag von alex1501 14.12.09 - 13:04 Uhr

Hallo!:-D

Also, wir haben keine Hund, aber ich bin mit einem Hund aufgewachsen und mit dem habe ich alles geteilt. Er war meine liebster Spielkamerad, eben ein richtig kinderfreundlicher Hund.
Mir hat es nicht geschadet, wenn er mich abgeschleckt hat oder so. Würde das nicht so eng sehen. Sie ist ja entwurmt und geimpft, was soll schon passieren?! Wenn ich daran denke, was Kinder eh alles in den Mund stecken #schock Da macht so ein bißchen Hundesabber nicht wirklich was aus #rofl
Würde nur den Napf ausser Reichweite der Kinder packen, aber sonst...?! Nichts!
Ich kann Dir nur sagen, für Kinder gibt es nichts Schöneres, als mit einem Hund aufzuwachsen! Ich spreche aus Erfahrung ;-)

Beitrag von betty38 14.12.09 - 13:11 Uhr

ja stimmt. Ich bin auch mit Hunden aufgewachsen und geschadet hat es nicht. war selten krank, keine Allergien...

nur das Umfeld reagiert ja immer so...das macht mich etwas unsicher.

danke, betty

Beitrag von rick75 14.12.09 - 13:32 Uhr

Hallo Betty,
ich habe einen 19 Monate alten Sohn und einen 9 Monate alten Labrador :-) ich weiß genau was Du meinst. Ich wiederhole immer und immer wieder dass der Hundenapf tabu ist und langsam wird er auch uninteressant für meinen Sohn. Im Gegenzug wiederhole ich immer und immer wieder dass es tabu ist wenn der Hund dem Zwerg das Essen aus der Hand klaut und das klappt inzwischen auch ganz gut obwohl unser Dicker seeeeeehr verfressen ist. Aber das mit dem Abschlabbern tja das lässt sich nicht wirklich vermeiden - aber mein Sohn mag das auch total gerne #schein. Ich finds zwar nicht pricklend und versuch das zu unterbinden wenn ich es sehe aber wie gesagt es passiert eben dennoch und ich finde es gibt schlimmeres. Man muß eben den Hund regelmässig entwurmen.
Wenn ich denke was die beiden für nen Spaß haben miteinander - das ist einfach toll
Gruß rick75

Beitrag von alteshaus 14.12.09 - 14:18 Uhr

Hallo!
Wir haben auch einen kinderlieben und furchtbar geduldigen Labrador.
ich glaube, Du brauchst das nicht so eng zu sehen. Wie Du schon sagst: Du kannst nicht überall sein. Glücklicherweise schleckt unser Hund den Kleinen nur ab, wenn er ihm sein Gesicht hinhält, aber auch dann ist es halt so. Der Napf ist inzwischen nicht mehr so interessant, aber ich will nicht wissen, was Nico da so alles raus gegessen hat, wenn ich mal nicht hingeschaut habe #schwitz.
Jedenfalls bin ich auch mit Hund groß geworden und es hat mir nicht geschadet. So halte ich es auch. Vor dem Essen Händchen waschen und sonst wird es schon werden. Denk mal an die Kinder auf dem bauernhof. das sind die gesündesten Kinder überhaupt!

Beitrag von bonny89 14.12.09 - 14:53 Uhr

Huhu, hab auch einen super lieben labby und zwei jungs im alter von fast 3J und 5 monaten.
Der hund ist super lieb auch sehr verfressen xD das einzige was ich versuche zu unterbinden ist das der hund den kids nicht die kekse klaut .. aber mehr eigentlich nicht ich lass sie spielen kampeln und knutschen .. =)
sie spielen fast wie welpen mit einander außer das er nicht so feste zwick wie bei mir ..=9 also er kennt da den unterschied ( ist 4 jahre) =)