Schwanger oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juska83 14.12.09 - 13:20 Uhr

Hallo ihr lieben brauch mal eure Meinung bzw. Rat.
Ich habe letzten Mittwoch ( 09.12.2009 ) einen Schwangerschaftstest gemacht der auch positiv war, heute ( 14.12.2009 ) hatte ich einen Termin bei meinem Gyn, Sie konnte leider auf dem Ultraschall nichts sehen und hat nochmal einen Urintest gemacht bevor Sie Blutabgenohmen hat, der Urintest jetzt war leider negativ. Nach der Rechnung müsste ich jetzt in der 6.ten SS-Woche sein.
Sie hat mir dann zwar irgendwas davon erzählt das das passieren kann und der Bluttest mehr sagen würde aber irgendwie bin ich jetzt voll durcheinander oder besser gesagt fertig mit der Welt.
Sie hat auch davon gesprochen das es evtl. eine Bauchhöhlen SS wär und ich sobald ich stärkere Unterleibschmerzen bekomme sofort ins Krankenhaus soll.#zitter
Hat vielleicht jemand mit sowas erfahrung?

Beitrag von engel.83 14.12.09 - 13:30 Uhr

lass dich bloß ne verrückt machen war bei mir auch deshalb würde ich nie mehr so früh zum doc gehen auch wenn unser#stern dann in der 11ssw gegangen ist haben die ärzte mich voher total wahnsinnig gemacht hab mir den dann mit wochen bestimmung sst geholt...

Beitrag von sidera 14.12.09 - 13:31 Uhr

Hallo,

beim Fa wird mit 50er Tests getestet, die für Zu Hause sind 25er oder 10er. Es kann also sein, dass der beim FA negativ ist und der zu Hause positiv.

Da sich allerdings Dein Wert ja fast täglich verdoppeln sollte, sollte ein Test beim FA 5 Tage nach dem Test zu Hause schon positiv sein!?

Ist denn ein Test für zu Hause noch immer positiv und wann hättest Du NMT gehabt?

Warte mal ab, was der Bluttest für einen Wert ergibt. Dann erst weist Du leider wirklich mehr.

Liebe Grüße

Beitrag von juska83 14.12.09 - 13:37 Uhr

meinen ersten NMT hatte ich am 06.12.09
bin gerade erst vom Doc weg und sitz jetzt auf Arbeit. Werd wohl bis morgen warten müssen wenn die Ergebnisse da sind.

Beitrag von sidera 14.12.09 - 13:41 Uhr

6.12. ist natürlich schon ne Weile her. :-( Vielleicht hat sich Dein ES verschoben!?

Meine Daumen sind gedrückt!

Beitrag von zimtsternchen2010 14.12.09 - 13:34 Uhr

Hallo!

Hm, also der Bluttest sagt zu einer ziemlich hohen Wahrscheinlichkeit aus ob Du schwanger bist oder nicht, weil da der HCG Wert gemessen wird..
Ich hatte nämlich auch positiv getestet und bin dann zum FA. Auf dem Ultraschall sah man nichts und dann haben sie Blut abgenommen, einen Tag später habe ich erfahren, dass die Werte gut sind und bin 4 Tage später wieder hin und da hat man dann was gesehen auf dem Ultraschall...
Wäre auf dem Ultraschall nichts zu sehen gewesen, dann hätte ich auch ins KH gemusst laut FA.
Aber: Nachdem Dein Bluttest leider negativ war denke ich, dass Du vielleicht einen frühen Abgang hattest??
es tut mir sehr leid - aber ich glaub ganz ehrlich dass das nicht gut aussieht.

Aber alles hat seinen Grund!!! Vielleicht war einfach was nicht in Ordnung...

Lass Dich ganz fest #liebdrueck

Alles Gute!!!

Beitrag von zimtsternchen2010 14.12.09 - 13:36 Uhr

#schwitz#schwitz#schwitz

AAHH, ich les gerade, dass Du Dein Blutergebnis noch gar nicht hast!!! Dann hast Du natürlich auch noch alle Hoffnung, war bei mir genauso!!!!

Geb die Hoffnung nicht auf!!!! Alles wird gut, positiv denken!!#klee#klee#klee

Beitrag von juska83 14.12.09 - 13:39 Uhr

Danke, ich versuche es. Fällt nur nicht gerade leicht.