Was wirkt alles wehenauslösend??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carolinkuhs 14.12.09 - 13:50 Uhr

Ich hab zwar noch 6 Tage bis ET, aber ich bin so am Ende, kann einfach nicht mehr. Mein erster macht auch nur noch Dummheiten, weil er merkt, dass irgendwas passiert. Ich hatte heute Nacht seit 3:00 Uhr Wehen, aber mal wieder zu wenig als dass es ernst würde.
Was ratet ihr mir??

Danke für eure Unterstützung!!!#schwitz

Beitrag von hailie 14.12.09 - 13:55 Uhr

Der Frage schließe ich mich mal an... habe morgen ET und es tut sich rein GAR NICHTS. :-(

LG hailie

Beitrag von nisivogel2604 14.12.09 - 13:55 Uhr

Mein erster errechneter Termin (11.12) ist verstrichen un dich warte nun auf den zweiten. Ich kann nicht mehr.
Wehenauslösend sein soll: Sex, Treppensteigen, heiß baden (Vorsicht wenn du nen schwache kreislauf hast), Gewürze wie Nelke/Zimt, spazierengehen

Ich hab seit der 17. Woche nen Geburtsreifen Befund, mein baby liegt so tief im becken das ich durch den Mumu den Kopf fühlen kann und ich hab täglich Wehen. Und es tut sich NICHTS! Ich drück dir die Daumen.

LG

Beitrag von kleiner-gruener-hase 14.12.09 - 13:56 Uhr

Kannst du deine Hebi nichtmal nach Globuli fragen?

Beitrag von sidera 14.12.09 - 13:58 Uhr

Hey,

also was definitiv nicht wirkt - so wurde es mir erzählt - ist Sperma. ;-)

An der Uniklinik Frankfurt hat doch tatsächlich mal einer ne wissenschaftliche Arbeit dazu geschrieben: das Ergebnis war, selbt wenn man die ganze nacht liebe macht und der Mann literweise Sperma produzieren könnte, so reicht die Menge an "Prostaglandien" (das Hormon, was Wehen anregt und im Sperma enthalten ist) nicht aus um die Geburt voranzutreiben. Eine Frau produziert in wenigen Minuten mehr selber davon als der Mann die ganze Nacht in die "Reinpumpen" könnte.
Was aber erwiesen ist, dass Entspannung die Geburt vorantreibt, weil eine Frau dann deutlich mehr Prostaglandien produziert als im angespannten Zustand. Für welche Frau also Sex kurz vor oder um oder nach ET entspannend wirkt, ist das sehr wohl eine Methode, die helfen könnte. Aber eben nur wegen der Entspannung, nicht wegen dem Sperma. Wer sich also zum Sex zwingt, weil es endlich losgehen soll, der erreicht nichts und sollte lieber ein heißes Bad nehmen.

Ich hab bei meiner Tochter alles mögliche probiert (Sex, heiß Baden, Rotwein, Laufen, Putzen), aber nichts hat geholfen. Erst, als ich irgend wann aufgegeben habe und mir gedacht habe "gut, dann bleibt sie eben für immer drin" (et+6) und wirklich entspannt und gelöst ins Bett bin, mit der Absicht noch mal eine Nacht richtig Schlaf zu bekommen, ging es mitten in dieser besagten Nacht los - ohne Vorzeichen, einfach so.

Liebe grüße und eine wunderschöne, baldige Geburt

Beitrag von carolinkuhs 14.12.09 - 14:02 Uhr

Danke!!!

Beitrag von a.m.b.e.r 14.12.09 - 14:02 Uhr

• Sex

• Nelkenöl-Tampon

• Himbeerblättertee bzw. Christkindmischung (Ingwer, Zimt, Nelken)

• Einlauf

• Bauchmassage

• Warme Handtücher auf den Bauch legen bzw. auch in die Badewanne gehen

• Leichte Bewegung, mit dem Becken kreisen etc.

• Akupunktur (Hebamme)

• Wehencocktail (Hebamme)

• Homöopatische Mittelchen (Hebamme)

Beitrag von carolinkuhs 14.12.09 - 14:07 Uhr

Danke!!!!

Beitrag von rainbowdaughter 14.12.09 - 14:05 Uhr

also bei mir hat rotwein, ananas und zimt geholfen.... ;-)

euch viel glück dass es blad los geht und ihr auch eure mäuse im arm halten könnt...

lg Rainbowdaughter mit Bella 3 Tage

Beitrag von tykat 14.12.09 - 14:15 Uhr

Hallo!

Also ich habe am Tag vor der Entbindung Ananastee in Mengen in mich rein geschüttet.Wußte gar nicht, dass es Wehenanregend sein soll, hatte einfach Lust drauf.Auf jeden Fall bekam ich Abends Wehen.
Zufall oder nicht, ich weiß es nicht.Aber ein Versuch wäre es ja mal wert;-)

Eine schöne Geburt!

LG,Tykat+Tom(*09.09.09)

Beitrag von steffken80 14.12.09 - 14:42 Uhr

Also bei mir war es damals das heisse Bad, aber es war auch Sommer und sowieso schon 35 Grad draussen. Und ich muss auch sagen, wirklich gut ging es mir nach dem Bad nicht. Ich hab mich eine ganze Nacht gequällt und hatte dann morgens wehen.