affaire beenden?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von minchen30 14.12.09 - 13:57 Uhr

hallo,

ich bin nicht ganz sicher, ob dies der richtige foren bereich ist. kann aber auch nicht genau einordnen wo ich es hinschreiben möchte.
ich würde mich über antworten freuen, von jemand der vielleicht in einer ähnlichen situation ist / war, oder nachfühlen kann wie ich mich fühle

ich habe jemand kennengelernt. gesehen habe ich ihn schon öfter (wir haben berufliche Berührungspunkte), und es gab immer eine gewisse Anziehungskraft.
Vor einiger Zeit habe ich ihn auf einer gemeinsamen Feier getroffen nach der wir im Kontakt geblieben sind und angefangen haben uns zu treffen.

zur Erklärung - er ist verheiratet und hat ein Kind (2). Seine Frau hat zwei bedeutend ältere Kinder mit in die Verbindung gebracht.
Er spielt, bei mir, mit offenen Karten - er ist ehrlich zu mir und tut nichts um mich zu irgendetwas zu überreden.
Er sprach bisher offen über seine Gefühle. Er sagt ganz ehrlich, dass er sich in mich verliebt hat, mehr noch er spricht von tiefgehenden Gefühlen. Dabei übertreibt er nicht. Es ist schwer das hier zu beschreiben.

Wir haben uns wann immer möglich gesehen und hatten uns verabredet das letzte wochenende gemeinsam zu verbringen. Das haben wir auch getan. Es war schön, wirklich schön, erfüllt von Nähe und Gefühlen.
Und obwohl ich mir bewusst, war, dass ich ihn nicht ganz "haben" kann habe ich mich verliebt. Ohne Gefühle geht das einfach nicht. Und wie gesagt, offensichtlich ist es auf seiner Seite auch so.
Am Sonntag sind wir dann wieder auseinander gegangen, und seitdem ist es anders. Er hat gesagt er hatte auf der Zugfahrt zeit zum denken. Er sagt seine Gefühle haben sich nciht geändert, aber er hat Angst seine Familie zu verlieren.
Er sagt er weiß nicht ob er seine Frau noch liebt. Ihm fehlt die Nähe und Wärme die er am Wochenende von mir bekommen hat und die er daheim nciht mehr bekommt, aber er hat eine Familie. Er sagt er braucht abstand...ich soll abwarten
Ich verstehe ihn, wirklich! Er hat die schwierigere Seite von uns beiden. Ich habe ihm gesagt, ich würde nie etwas tun um seine Familie kapuitt zu machen (also so dinge wie seine frau informieren usw...) wenn er zu mir kommt, dann soll er es aus freien Stücken und um meiner selbst tun....
aber - es tut so weh - verliere ich ihn jetzt? was bedeutet es? was will er mir sagen? er hat sich heut früh schon zweimal gemeldet. ist das ein abschied auf raten? was soll ich machen? ich möchte ihn nicht verlieren, er fehlt mir, obwohl ich ihn nie wirklich gehabt habe, außer das gefühl in meinem herzen....
wie verhalte ich mich jetzt? gebe ich ihm zeit, melde ich mich oder nicht? warte ich dass er isch meldet?

ich hoffe irgendjemand versteht wie ich mich fühle...
und bitte keine anklage - ich weiß er ist verheiratet und eigentlich tut man solche dinge nicht, aber ich bin machtlos gegen meine gefühle....


Beitrag von minchen30 14.12.09 - 14:01 Uhr

nachtrag - eigentlich ist affaire beenden die falsche überschrift - viel passender wäre ist es sein plan die affaire zu beenden?

Beitrag von huihui2 14.12.09 - 14:05 Uhr

hallo!

och mensch, lass dich erst einmal kräftig drücken!!!

damit DU nicht noch mehr verletzt wirst, musst du mit ihm klartext reden. sag' ihm, dass er sich zeit nehmen soll, über alles nachzudenken. in der zeit soll er sich auch nicht bei dir melden, denn schließlich bist du ja auch mit gefühlen involviert und es tut immer mehr weh.

kannst du damit leben, dass er eine familie UND dich hat? dass du immer nur die nr. 2 bleiben wirst? wenn er nur eine frau hätte, wäre das etwas anderes - aber er hat eine familie und wird immer an sie gebunden sein.

willst du ihn ganz für dich? das wird nicht gehen. ist es okay für dich, der "notnagel" für alle unbefriedigten gefühle zu sein? oder willst du selber eine komplette partnerschaft?

werd du dir klar, was du willst und er soll dasselbe tun. wenn alles geklärt ist, trefft euch und besprecht euch.

viel, viel glück dabei!!!

Beitrag von antwort110 14.12.09 - 15:15 Uhr

Hattet Ihr Sex am WE?

Beitrag von minchen30 14.12.09 - 16:10 Uhr

Ja hatten wir
es drängt sich der Gedanke auf - er hat bekommen was er will...
Ich habe ihn gefragt - seine Antwort war - es ist viel schlimmer es wird zu einer Herzensangelegenheit - deshalb abstand
was mir dabei so weh tut ist - es kommt keine liebe SMS mehr - normale Gespräche ja - aber nichts liebes und es fehlt mir so

Beitrag von antwort110 15.12.09 - 09:51 Uhr

Ich nehme an, er hat bekommen was er wollte....und geht nun auf Abstand, weil er das Vertraute zu Hause auch nicht aufgeben möchte....

Es gibt Männer, die sind halt so.....

Beitrag von ...ehrlich... 15.12.09 - 09:39 Uhr

Wenn ein Mann zwischen 2 Frauen, zu einer "ehrlich" ist, ist diese immer die Verliererin!

Beitrag von schock 15.12.09 - 13:27 Uhr

habe zwar nichts mit dieser Situation zu tun aber "dein Satz hat mich schockiert und mir in einigen Dingen Klarheit gegeben"
Da ist sooo viel Wahrheit dran

Beitrag von nauticfish 16.12.09 - 00:03 Uhr

Du musst der frau dieses mannes SOFORT sagen, das Sie verarscht wird von Ihrem Mann, so dass Sie Ihre Konsequenzen ziehen kann, gehen kann und keine sekunde länger mehr Ihre zeit mit einem boshaften, sadistischen menschen (ihrem mann) verschwendet, der sie NICHT liebt. Denn dieser mann HASST seine frau, für ihn ist seine frau nicht mehr wert als dreck, denn wer jemand anderem (in diesem fall seine eigene frau)ganz bewusst anlügt und dadurch Ihre kostbare lebenszeit und lebensenergie verschwendet, ist ein extrem boshafter mensch. und mit so einem menschen möchtest du wirklich eine beziehung eingehen. Dann bist du das nächste Opfer dieser Boshaftigkeiten.

Du musst dieser Ehefrau sofort sagen, wer Ihr mann wirklich ist damit sie frei weitergehen kann und nicht nach jahren feststellen muss, daß sie nur mit einem boshaftem menschen ihre zeit verschwendet hat.

Das würdest du dir in Ihrer Situation auch wünschen

liebe grüße,

andreas

Beitrag von minchen30 16.12.09 - 14:58 Uhr

ich versteh nicht, wie du so verbittert von hass schreiben kannst....
ich finde es auch unfair, aber was ist denn in einer solchen situation fair? ja ich würde es mir wünschen wenn ich an ihrer stelle wäre.
aber es ist nicht meine aufgabe, es ihr zu sagen. es ist seine aufgabe. wann, wie und ob muss er entscheiden. vielelicht bin ich am ende die verliererin, das kann sein. aber wer sich auf sowas einlässt muss damit rechnen.
es macht mich traurig, weil ich gern mehr von ihm hätte.

zum thema vielleicht bin ich die nächste, ja vielleicht bin ich dann auch das. die wahrscheinlichkeit ist groß, aber ich bin machtlos gegen die gefühle die ich im moment hab..l...

abschließend - ja sie sollte es wissen, aber ich bin nciht diejenige die es ihr sagen muss

danke für deine offene und ehrliche meinung. aus einer anderen perspektive würde ich sicher genauso denken. aus meiner sicht fällt es mir schwer objektiv zu sein




Beitrag von nauticfish 16.12.09 - 21:33 Uhr

*** zum thema vielleicht bin ich die nächste, ja vielleicht bin ich dann auch das. die wahrscheinlichkeit ist groß, aber ich bin machtlos gegen die gefühle die ich im moment hab..l... ****

wenn du dich also auf Ihn einlässt, dann bist du dir ja vollkommen im klaren, daß wenn es ihm zum Vorteil ist du von Ihm angelogen, betrogen, verarscht, also puren HASS bekommst anstelle von LIEBE. Und das dann deine lebenszeit und deine lebensenergie verschwendet wird, vielleicht sogar über jahre außer jemand hat gnade mit dir und sagt dir dann die Wahrheit.

**** abschließend - ja sie sollte es wissen, aber ich bin nciht diejenige die es ihr sagen muss
****

Sie muss es unbedingt wissen, so schnell wie möglich. Sie verschwendet mit jedem weiteren tag Ihre zeit. in dieser zeit hätte sie schon ihr leben in wirklicher liebe leben können in einem wirklich liebenden umfeld ohne boshafte menschen um sich herum. Vielleicht sprichst du mit diesem Mann. Er soll doch bitte seiner Frau die Wahrheit sagen, weil alles andere einfach teuflisch ist. Das wäre dann eine ganz einfache Lösung.

Wenn dieser mann seiner frau nicht die wahrheit sagt, ist er ein erbärmlicher, einfach boshafter mensch ohne jegliche liebe im herzen und ohne jegliches rückgrat. ich kann mir nicht vorstellen, daß du so einem menschen attraktiv findest.

wahrscheinlich hat er mit irgendeinem Geschwätz, das nicht der wahrheit entspricht, dich schon um den finger gewickelt, somit bist du vielleicht schon mittendrin die nächste zu sein, die Opfer dieser Boshaftigkeit dieses mannes wird.

lass dich bitte nicht so schnell auf jemanden ein, vertraue niemandem so schnell, prüf die person erstmal instensiv, sonst kannst du ganz schnell in eine situation kommen, die dann für dich die hölle wird.

liebe grüsse,

andreas