Wie war euer Befund in der 35. ssw?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von scaramouch 14.12.09 - 14:01 Uhr

Hallo Mädels,
bin heute 34+5 und war beim FA zur Vorsorge. Beim Abtasten hat er dann gemeint, dass der GMH schon deutlich verkürzt sei und der Mumu geschlossen, aber weich.
Kann ich mir jetzt Hoffnungen machen, dass ich nicht mehr bis zum ET am 20.01. durchhalten muss?
Baby ist jetzt schon recht schwer und gross und ich hätte nichts dagegen wenn es eher Anfang Januar los geht.
Laut FA wäre sie zu der Zeit auch fit für die Geburt.

Wie waren eure Befunde in der 35.ssw?

Lg
scaramouch mit Felina inside ET-37

Beitrag von lena33 14.12.09 - 14:33 Uhr

Hallo,
Was heißt deutlich verkürzt? Mein GMH war in der 34. Woche bei 2,5, Muttermund weich, Fingerkuppe einlegbar. Ich wurde ins Krankenhaus geschickt, weil ich auch Wehen hatte. Nun ist alles wieder ruhiger.
Am Mittwoch habe ich in der 36. Woche wieder einen Termin. Mal sehen, was sich getan hat.
Hätte auch nichts dagegen, wenn es früher losgehen sollte.
Wie groß und schwer ist denn Dein Zwerg?
LG, Lena

Beitrag von lebelauter 14.12.09 - 14:52 Uhr

hey, ich hab einen tag früher als Du ET.
mein befund:

fingerkuppe einlegbar beim muttermund, portio etwa 2-3 cm, kopf noch nicht im becken (hatte keine senkwehen bisher).

der muttermundsbefund sagt eigentlich nix aus darüber, wie lange es noch bis zur geburt hin ist...

viele frauen laufen wochenlang mit 2 cm geöffnetem mumum herum und müssen dann doch 10 tage nach termin eingeleitet werden während viele andere (es sind wirklich keine einzelfälle!!) einen harten und geschlossenen mumu haben und termingerecht und spontan gebären und sich der mumu ganz fix öffnet.

geniess die letzten tage :-)

Beitrag von tommy78 14.12.09 - 15:25 Uhr

Hallo,
habe seit der 34. SSW 2 cm Gebärmmutterhals, MuMu fingerdurchlässig und alles weich. Habe seit der 32. SSW immer wieder Wehen. Hatte letzte Woche meine Senkwehen, bestimmt 100 über den Tag verteilt. Seitdem wehe ich vor mich hin. Manchmal richtig stark und auch 2 h lang, doch dann beruhigt sich alles wieder.
Meine Hebi meinte auch, dass unser 2tes früher kommt, was ich noch nicht so glaube. Sie sagte aber auch, dass es sogar eine Frau mal gegeben hat, die noch 3 Wochen mit 7 #schock cm Muttermund rumgelaufen ist.
Wie meine Vorschreiberinnen schon erwähnt haben. Bei den einen sagt es was aus, bei der Diagnose, die anderen können aber noch gut und gerne nach ET damit rumlaufen.

LG und Alles Gute
tommy78 mit Baby-Girl inside ET-29