Kann man 4 Tage vor ES schwanger werden?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von jacky 14.12.09 - 14:02 Uhr

Jaja, ich weiß. Blöde Frage. Aber wie wahrscheinlich ist es, dass man bei einem 28-Tage-Zyklus 4 Tage vor errechnetem ES schwanger wird? Ich glaube zwar nicht, dass ich es bin. Fühle mich allerdings nicht gut. Meinen "Zustand" würde ich mit: "unerklärlicher Lustlosigkeit" beschreiben...

In meiner ersten SS (gerade mal 5.5 Monate her) war ich anfangs entsetzlich müde und ebenso schlecht gelaunt wie ich es jetzt bin... Naja, also bisher habe ich zwar nicht die eindeutigen Zeichen von damals. Trotzdem fühle ich mich einfach nur blöd...

Oder kann es einfach noch von der Umstellung nach der Geburt kommen?

Beitrag von berliner-kindl. 14.12.09 - 14:06 Uhr

Ja kann man, Sperma hält sich bis zu 7 Tage, bei guten Bedingungen.

lg

Beitrag von karra005 14.12.09 - 14:08 Uhr

Nein kann man nicht, denn nur mit der Eizelle kann frau schwanger werden.
Spermien, 4 Tage vor dem ES können am Tag des ES zu einer SS führen, das stimmt, aber ohne Eizelle keine SS.

Bei einem 28-tageZyklus müsste der ES zw. dem 12. und 18. ZT stattfinden(ES findet 10 bis 16 Tage vor eintreten des NMT statt)

Beitrag von luka22 14.12.09 - 14:25 Uhr

Warum sollte das eine blöde Frage sein?

Ja, du könntest schwanger sein. Denn die Samenzellen machen es sich in der Gebärmutter richtig kuschlig und warten 2-5 Tage lang auf eine Eizelle.
Ich kann dir jetzt nicht sagen wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist. Sicher nicht so hoch, wie wenn du 1 Tag vor ES Sex hattest. Ich bin ímmer leicht schwanger geworden, war aber in einer ähnlichen Situation nicht schwanger.

Liebe Grüße
Luka

aus einem Medizinforum:

"Nun kann man vielleicht denken: Okay, nur ein Tag fruchtbar. Das ist ja kein Problem, dann verzichte ich "ausnahmsweise" mal auf Sex. Leider ist das nicht ganz so einfach. Und "Schuld" daran sind die männlichen Samenzellen. Die sind nämlich sehr viel länger lebensfähig, als die weibliche Eizelle. 4 Tage lang können die Samenzellen eine Eizelle befruchten.
Das bedeutet, dass Frau schwanger werden kann, auch wenn sie am Tag ihres Eisprungs keinen Geschlechtsverkehr hat. Schon 4 Tage vorher und einen Tag nachher birgt Sex die Möglichkeit der Empfängnis. Und weil der Zyklus individuell unterschiedlich sein kann, d.h. der Eisprung nicht immer am gleichen Tag stattfindet, ist die fruchtbare Zeit wohl eher auf ungefähr 9-10 Tage anzusetzen.

Beitrag von karra005 14.12.09 - 14:30 Uhr

"4 Tage lang können die Samenzellen eine Eizelle befruchten."

Das finde ich sehr sehr unglücklich formuliert.:-p
Befruchten tuen die Spermien die Eizelle max. 18h, denn nach 18h nach dem ES ist die Eizelle nicht mehr befruchtungsfähig. Und vor dem ES wird wohl kaum eine Eizelle befruchtet.#rofl
Es wäre hier richtig gewesen zu schreiben: " 4 Tage lang können Samenzellen auf eine Eizelle in der Gebärmutter und in den Eileitern warten."

Beitrag von luka22 14.12.09 - 14:38 Uhr

Was soll denn diese Wortklauberei?
Im Zusammenhang versteht man es sehr gut:

Auch wenn man 4 Tage vor ES Geschlechtsverkehr hat, kann man schwanger werden.

...und a propos, wenn dir der Zusammenhang klar ist, warum schreibst du dann, dass es nicht möglich ist?

Beitrag von karra005 14.12.09 - 14:41 Uhr

Weil sie gefragt hat ob man 4 Tage vor ES schwanger werden kann. Und biologisch gesehen ist das unmöglich, wie ich ja oben schon erklärte.

Beitrag von luka22 14.12.09 - 14:46 Uhr

Man kann auch am Tag des Eisprungs nicht schwanger sein, WENN MAN KEINEN SEX HATTE.

Ich habe das Posting so verstanden:

Die Schreiberin hatte 4 Tage vor ihrem Eispung Sex und fragt nun, ob sie schwanger sein kann.
Wenn sie keinen Sex hatte, wird sie sicher nicht schwanger sein. Das ist mir auch klar.
Wenn es so ist, wie ich es herausgelesen habe, kann sie schwanger sein.

Beitrag von karra005 14.12.09 - 15:01 Uhr

Ich weiß gar nicht warum du jetzt mit mir rumdiskutierst. #kratz
Ich habe doch geschrieben das man schwanger werden kann wenn man vor dem ES sex hat.
Aber mal ganz ehrlich zum Thema ES-rechner: Darauf sollte man sowieso nie vertrauen. Es ist nur ein programimertes Programm was auf die Allgemeinheit zugeschnitten ist. Nicht jede Frau hat am 14. ZT ihren ES und nicht jede Frau bekommt 14 Tage nach dem ES ihre Mens. Ich habe das in 1 1/2 Jahren recht selten bis gar nicht gehabt.
Wer schwanger werden will sollte viel lieber auf den Zervixschleim achten. und selbst wenn man nicht schwanger werden will kann man anhand des Schleim sehen ob man gerade hochfruchtbar ist oder nicht.

Beitrag von s.cheri. 14.12.09 - 15:34 Uhr

naja, das funktioniert aber ganz und gar nicht immer. ;-)

auf den zervixschleim konnte ich z.b. so lange achten wie ich wollte.
ich habe da noch nie einen unterschied gesehen.

dafür hatte ich vor meiner ss einen zyklus wie ein uhrwerk.

jeder mensch ist eben anders.

Beitrag von karra005 14.12.09 - 16:08 Uhr

Wenn du meinst?:-p
man muss sich damit auch beschäftigen, dann kann man die Fruchtbarkeitswahrnehmungsmethoden sehr sicher anwenden, selbst um damit zu verhüten. Aber eben nur wenn Frau da auch 100% hinter steht und das auch 100% richtig macht. Dein Körper sendet Zyklus für Zyklus mehrere Signale aus die dir sagen, ob du fruchtbar ist oder nicht. Ums mal vereinfacht zu sagen.

Übrigens kann die Schleimnqaulität nach absetzen hormoneller Verhütung oder benutzen von chemischer Verhütung(zb. vaginalschaum oder Vaignalzäpfchen) oder Pilzbehandlungen in der Vagina verfälscht werden.

Beitrag von dominiksmami 14.12.09 - 19:56 Uhr

Manche Frauen können sich damit beschäftigen so lange sie WOLLEN.

Ich habe 6 Jahre lang vollkommen ohne ein einziges Problem natürlich verhütet.
Ups nanu...ich bin schwanger.

Man sollte nicht davon ausgehen, dass das was für einen selber vielleicht stimmen mag, automatisch für alle stimmt.

Das ist nämlich äusserst hochmütig.

Beitrag von s.cheri. 15.12.09 - 09:35 Uhr

ups, gleich die zunge rausstrecken?

nun gut.

beschäftigt habe ich mich länger damit, aber wie gesagt nie einen unterschied gemerkt.

und hormonelle verhütungsmittel benutzte ich seit jahren nicht mehr, da ich sie nicht vertrage. etwas chemisches habe ich noch nie ausprobiert.

bin ich jetzt ein freak?

nee, ich glaub nicht. laut meinen nachfragen geht es vielen frauen so.

aber ich hätte es toll gefunden, wenn die zervixschleim methode bei mir geklappt hätte.

lg
cheri

Beitrag von dominiksmami 15.12.09 - 09:41 Uhr

Huhu,

#liebdrueck lass dich nicht ärgern.

Die Zervixmethode funktioniert bei sehr vielen Frauen nicht ( auch nicht in Kombination mit anderen Mehtoden), das hat verschiedene Gründe.
Manche Frauen haben einfach so wenig Zervixschleim das die Unterschiede nicht wirklich zu erkennen sind. Bei manchen verändert sich der Schleim gar nicht. Wieder andere haben keinen wirklich klaren Zyklus, obwohl der Zervixschleim etwas anderes behauptet.
Alles völlig normal.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von windsbraut69 15.12.09 - 14:10 Uhr

Ja, sie kann von dem Sex schwanger werden/geworden sein aber NICHT VOR DEM EISPRUNG!

Beitrag von dominiksmami 14.12.09 - 19:54 Uhr

aber jeder hier weiß wie sie es meint.

Wenn man an allen Worten immer so drehen würd, hätte man ja viel zu tun ehe man eine vernünftige Antwort geben kann *kopfschüttel*

Beitrag von estrella77 14.12.09 - 14:25 Uhr

Hallo Jacky

Keine Sorge, es gibt keine blöden Fragen.
Hast du wieder regelmässige Zyklen? Stillst du voll?

Und ja, man kann bis 7 Tage vor ES schwanger werden. Bei optimalen Bedingungen können Spermien solange überleben.

Liebe Grüsse, Estrella

Beitrag von windsbraut69 14.12.09 - 15:20 Uhr

4 Tage vor Eisprung kannst Du nicht schwanger werden!
Sperma, das 4 Tage vor ES in Deine Vagina gelangt ist, kann aber durchaus 4 Tage und länger leben und somit eine Schwangerschaft dann entstehen.

LG

Beitrag von s.cheri. 14.12.09 - 15:30 Uhr

klar geht das.
wenn dein es sich verschoben hat (was die wenigsten frauen merken würden)oder aber indem das sperma so lange überlebt.

lg
cheri

Beitrag von surprised 14.12.09 - 16:58 Uhr

4 Tage dafür natürlich, aber woher weiß man, dass der Eisprung in vier Tagen ist? ... einen Eisprung kann man nicht berechnen - das wäre allenfalls so wie Wettervorhersage...
Aber Du kannst Deinen persönlichen Zyklus beobachten lernen. Das ist jetzt nicht gerade Dein vorrangiges Problem, ich weiß ...
Ich empfehle Dir trotzdem das Buch "Natürliche Empfängnisregelung" von Dr. Josef Rötzer, herder verlag. Das ist für Dich sicher sehr aufschlußreich, selbst für den Fall, dass Du schwanger sein solltest.
Und in dieser Frage wünsche ich Dir bald Klarheit!
Liebe Grüße von surprised

Beitrag von surprised 14.12.09 - 17:03 Uhr

davor, meinte ich natürlich

Beitrag von 20girli 16.12.09 - 09:44 Uhr

Erstens kann sich der Eisprung immer verschieben...kann also früher oder später stattfinden.

Somit kann man auch Schwanger werden wenn man vier Tage vor dem Eisprung sex hat...denn die Spermien überleben sehr lange und können dann vier Tage später das Ei befruchten. Dann wäre man Schwanger.

Lg Kerstin

Beitrag von azraderin 23.01.12 - 23:57 Uhr

hallo hatte 1 tag vor meinem es gv gehabt ist es möglich das ich schwanger sein kann ???