leckerer dünner pizzateig??? (rezept gesucht)

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von kurzew 14.12.09 - 14:09 Uhr

hallo,

ich suche ein gutes rezept für einen dünneren pizzateig!

weg hat gute rezepte daheim und macht selbst leckere pizza's??


liebe grüße
kurze

Beitrag von freyjasmami 14.12.09 - 18:02 Uhr

Da kann ich Dir leider gar nicht helfen - bei uns MUSS er schön dick sein. Allerdings belege ich auch reichlich, da würde der dünne Teig beim essen brechen #hicks#schwitz

Aber ich denke du musst ihn nur dünn ausrollen.

Bei Aldi und Co gibt es aber auch schon fertige Teige mit Soße. Die sind recht dünn.

LG, Linda

Beitrag von emestesi 14.12.09 - 18:44 Uhr

Habe das Rezept von einem Pizza-Bäcker:

Für 4 Personen:

700 Gramm Mehl
1 Hefewürfel
1 Fl. Hefeweizen (Wichtig!)
1 kl. Tasse Olivenöl
1 Essl. Zucker
1 Ei
1 Essl. Salz
1 Essl. Oregano

Das Hefeweizen erwärmen. Mehl in eine große Schüssel sieben. Im warmen Hefeweizen den Hefewürfel geben und gut vermischen. Die Mischung auf das gesiebte Mehl geben, danach Zucker, Salz, das Ei und den Esslöffel Oregano geben und alles gut mit dem Mixer verrühren. Erst jetzt das Olivenöl (muss das richtig Gute sein) dazugeben und im Bedarfsfall Mehl dazu geben. Der Teig muss sich eigenständig beim Mixen vom Rand lösen. Hiernach den Teig eine Stunde mit zugedeckter Schüssel an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig anschließend nochmals mit Mehl aufkneten und dann auf einem eingefetteten Backblech ausrollen (so dünn du magst). Den Ofen auf 250 Grad vorheizen. Teig mit der Gabel weitestgehend einpieken und dann ca. 5 Minuten vorbacken. Danach herausnehmen mit ORO-Pizzaaufstrich bestreichen und nicht zu schwer belegen. Hiernach rd. 10 bis 15 Minuten backen (bis der Rand dunkelbraun ist).

Glaub mir: Ein ECHTES Gedicht! Danach haben wir nirgendwo anders mehr Pizza gegessen! Schade ist nur, dass die normalen Öfen nicht heißer werden, denn eigentlich bräuchte man 300 Grad. Daher: lieber etwas Teig weg lassen und dünner rollen, als zu dick in den Ofen schieben. Und - ganz wichtig!!!! - nicht zu dick belegen.

LG Emestesi

Beitrag von luniva 15.12.09 - 20:04 Uhr

Hallo,

ich hätte auch noch ein Rezept.

400gramm Mehl
200ml lauwarmes Wasser
4 EL Öl
1 fertig Päckchen Hefe
2 TL Salz
1 TL Zucker

verkneten, gehen lassen.

Wenn ich dünnen Pizzateig machen möchte gibt dieses Rezept in angegebener Menge zwei große Backoffenbleche, bei dickerem Boden eins.

Bei diesem Rezept kann man auch einfach etwas den Geschmack ändern, einmal nimm ich Olivenöl, das andere mal Sonnenblumenöl usw.

Gibt übrigens auch suber Flammkuchen. Statt Pizzabelag, Schmand, creme fraich und Frischkäse, speck und evtl Zwiebeln.

Vielleicht hiflt es viel Spass.

Grüße