Nordmanntanne wie lagern bis Heiligabend?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von tykat 14.12.09 - 14:12 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Meine Mann hat gerade einen wunderschönen Weihnachtsbaum besorgt.
Jetzt wollte er den sofort aufstellen, weil er meint, man könne ihn nicht auf dem Balkon lagern, das wäre zu kalt.Stimmt das#kratzWie macht ihr das?

Ich habe ihn jetzt auf dem Balkon in einem Topf Wasser stehen.(Also den Baum, nicht meinen Mann:-D)

LG

Beitrag von teufelein1108 14.12.09 - 14:13 Uhr

Ich würde ihn genauso lagern, weil wenn sie dort noch stehen würden zum Verkauf stehen sie auch draussen und das nicht immer mit wasser

LG Nicole

Beitrag von fibia 14.12.09 - 14:17 Uhr

Im Wald ist es ja auch kalt ;-)

Die Empfehlung ist eigentlich immer: draußen, stehnend im Wasser an einem schattigen Platz.
Wenn Du ihn jetzt schon drinnen aufstellst, wird er durch die trockende und warme Heizungluft bestimmt spätestens zu Heiligabend anfangen zu nadeln #schmoll

Also lieber raus damit ...

LG
Fibia

Beitrag von tykat 14.12.09 - 14:32 Uhr

Danke Euch!
Dann war meine Idee ja doch richtig und das gute Stück steht draußen gut.:-D

Euch noch eine schöne Vorweihnachtszeit!#niko

LG

Beitrag von gr202 14.12.09 - 14:35 Uhr

Gib einen Löffel Zucker in das Wasser!
Gruß
GR

Beitrag von martina75 14.12.09 - 14:57 Uhr

Mein Mann ist vom Fach, von daher:
Wenn Du ihn ins Wasser stellst, dann pack etwas Glycerin mit rein. Aber eigentlich reicht es, wenn Du ihn einfach so auf den Balkon stellst, ist sogar besser als ihn sofort in die Wohnung zu stellen. Auf dem Balkon kann er erst noch etwas ausbluten. Falls er doch mal in der Wohnung etwas harzt, kannst Du das am besten mit Haushaltsöl entfernen (o.k., auf dem Teppich natürlich nicht).
Ein frisch geschlagener Baum mag es generell nicht, wenn er sofort in die warme Wohnung kommt.
LG,
Martina75

Beitrag von tykat 14.12.09 - 15:11 Uhr

Oh, danke für den Expertentip!Und wenn ich kein Glycerin hier habe, dann trotzdem ins Wasser?

LG

Beitrag von martina75 15.12.09 - 19:35 Uhr

Hallo,
Wasser ist nicht unbedingt nötig, von daher würde ich es gerade bei diesen Temperaturen sein lassen.
Wir hatten vor zwei oder 3 Jahren so ein tolles Erlebnis. Es war, als wir den Baum holten, eiskalt, der Stamm gefroren. Gut, beim absägen mit der Motorsäge gab es noch kein Problem, nur als wir ihn einige Tage später ins Haus holten und erst im Haus, beim einstielen, gemerkt haben, daß der Stamm immer noch gefroren war und wir dem Stamm dadurch nicht im Christbaumständer fixiert bekamen. Da lag dann also unser zierlicher 3m Baum quer im Wohnzimmer und wir haben versucht, den Stamm mittels zweier Föne anzutauen, damit wir die Schrauben dort reinbekamen. Wir haben noch nie so viel geflucht, wie bei diesem Baum.
LG,
Martina75

Beitrag von sheila-25 14.12.09 - 19:53 Uhr

Huhu..

ich stelle lager meinen Mann auch immer auf den Balkon ab #rofl#rofl
Du kannst den Baum schon draussen lagern.
Kann nur sein das es Wasser einfriert.

LG

Beitrag von luzie2 14.12.09 - 23:34 Uhr

Hallo,
nach einem unvergesslichen Erlebnis vor einigen Jahren, lagern wir unseren Baum einfach nur kühl - draußen. Mein Mann hatte ihn damals in einen mega großen Bottich mit Wasser gestellt (war auch ein riesen Baum). Leider gab es starken Frost :-p!!!! Ich vergesse nie mehr dieses Bild: mein Mann, knieend neben dem umgekippten Baum, meinen Fön in einer Hand - Messer in der anderen und versucht verzweifelt die Eisberge zu entfernen #rofl, #rofl, #rofl.

LG Kiki