trotz utrogest keine periode, oh mann, mich kotzt das alles so an

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von laisa 14.12.09 - 14:12 Uhr

hallo

ich muss mal dampf ablassen und hoffe auch auf eure hilfe!!!

ich muss etwas ausholen:vor zwei jahren wurde meine tochter geboren (august 07) alles lief komplikationslos, schwangerschaft und geburt. dann erkrankte ich im dezember 07 an morbus basedow musste eineinhalb jahre tabletten nehmen, ist nun ausgeheilt, gehe alle zwei monate zur blutabnahme, die werte sind unauffällig.

tja, dann wurde ich schwanger, erlitt im märz eine fehlgeburt.... seit herbst wollen wir jetzt wieder schwanger werden und was passiert: ich bekomme meine tage nicht mehr (seit 6.10.) bin aber nicht schwanger, diverse tests und frauenarzt haben das bestätigt. hormone wurde gemessen, sind auch normal.
nun hat mir meine gyn utrogest zum auslösen der regel verordnet, habe ich ordnungsgemäß zwölf tage genommen und letzte woche 8.12. abgesetzt. und nichts ist passiert, ich warte immer noch....
einzig meine haut ist sehr schlecht und ich hatte auch unterleibsschmerzen wie beim eisprung vor ca. einer woche....

ich hatte immer einen relativ normalen zyklus (30 bis 34 tage) und jetzt das...

ist es schlimm, wenn man so lange keine tage hat..? ich bin einfach nur noch genervt und weiß nicht, wie ich weitermachen soll..

je mehr ich darüber nachdenke, desto schlechter gehts meiner psyche...

es ist echt zum mäuse melken. kann mir jemand helfen?wie lange dauert es denn nach utrogest, bis man seine tage bekommt?
#sex hatten wir seit vier wochen bestimmt nicht mehr, das ganze geht ja auch zu lasten unserer beziehung...

eure frustrierte lisa

Beitrag von bobri 14.12.09 - 14:30 Uhr

hattest du nach Fg eine Auschabung gehabt?und seit dem kein Mens?

Beitrag von laisa 14.12.09 - 14:32 Uhr

doch doch, die FG war im März mit ausschabung und seit mai hatte ich dann ganz normal meine tage..

Beitrag von ellenhirth 14.12.09 - 14:59 Uhr

ich nehme seit dienstag Utrogest wegen Sb und mir hat die FÄ ganz klar gesagt das ich das utrogest nach negativen SST an NMT absetzen soll weil sonst die Mens net kommt.Utrogest erhöht die Tempi und täuscht dem Körper SS vor deswegen muss man es absetzen um Mens zu bekommen.Da du sie jetzt nach 6 Tagen aber immer noch nicht hast ist schon komisch würde mal zum FA gehen und US machen lassen.

Lg Ellen