Bin ich verrückt???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angy0312 14.12.09 - 14:14 Uhr

Huhu zusammen,

wie geht es euch mit euren Schätzen? Amy ist mittlerwile 4 monate und war die ersten Monate sehr anstrengend. Sie hatte soo viel Koliken, hat kaum geschlafen, wenn dann nur auf dem Arm und war sehr unruhig. momentan hat sie wieder ne antrengende Phase.

UND TROTZDEM: Ich wünsche mir noch ein Kind. Am liebsten SOFORT: Aber wenn ich logisch denke, wäre mir das alles zuviel momentan, aber der Wunsch ist da. Komisch, oder? Zumal wir Amy durch eine künstliche Befruchtung bekommen haben und nichtmal klar ist, ob es jemals doch so klappt oder wir nochmal knapp 3500 € bezahlen müssen....

Achja bin ich verrückt???

LG

Joana

Beitrag von berliner-kindl. 14.12.09 - 14:19 Uhr

Nein! Das ist völlig normal.

Ich habe drei Kinder und bekomme den Hals auch nicht voll.
Ich bin schon am NR.4 planen.
Mein Mann will aber noch 2 Jahre warten#heul

LG;-)

Beitrag von angy0312 14.12.09 - 14:20 Uhr

Ohh wie schön. Dre Kinder. Du bist bestimmt super stolz und überglücklich. Schön, wenn man das Glück hat , dass es auf normalem Wege klappt...

Alles Gute euch und ich wünsche dir viel Überredungskunst :-p:-p

Beitrag von powerschnecke 14.12.09 - 14:22 Uhr

Quatsch,
du bist nicht verrückt!
Das sind die Hormone ;-):-p

Geht mir aber genauso, unsere Maus ist fast 3 Monate alt.
Auch wenn es im Moment noch richtig anstrengend ist,
würde ich am liebsten jetzt schon wieder los legen. #schock

Es ist einfach ein Geschenk, so ein kleines Würmchen haben zu dürfen! Wenn sie dich mit mit ihrem Lächeln bezaubern,
bekommt man Lust auf mehr! #freu


Lieben Gruß, Jana mit Lia Sophie auf dem Schoß #herzlich

Beitrag von lowgravity 14.12.09 - 14:25 Uhr

Ich behaupte mal, dass, wenn die Babies 4 Monate alt sind, die Mütter eine hormonelle Unterzuckerung erleben und sich genau das wünschen, was du beschreibst. Meine Tochter war ein totales Schreikind (!!!) und gerade als es besser wurde konnte ich nur nach an eine Folgeschwangerschaft denken - am liebsten Zwillinge!

Zum Glück haben wir das nicht verwirklicht :-) Nun haben wir einen kleinen Sohn (5 Monate) und obwohl es sehr wahrscheinlich ist, dass die Familienplanung abgeschlossen ist und ich bereits viel Schwangerschaftszeugs verkauft habe, bin ich in Gedanken schon ab und zu bei Nr. 3- und das, obwohl meine 2 gerade mal 18 Monate auseinander sind. #schwitz Verrückt? Ja! Aber wahrscheinlich auch biologisch erklärbar!

Ich meine, sie sind soooooooooo süß und sooooooooooo anstrengend und irgendwie ist doch gerade das das Wunderbarste, was man im Leben erleben darf ,oder?#huepf

Also - genieß diesen verwirrten, Baby-verliebten Zustand und lass es auf Euch zukommen.

Ganz liebe Grüße,

Annette

Beitrag von angy0312 14.12.09 - 14:30 Uhr

Ohja da hast du Recht. Es ist das schönste auf der Welt. Auch wenn ich seit Monaten nicht eine Nacht durch- geschweigedenn ausgeschlafen habe, bin ich immer noch fit und freue michauf jeden Tag mit meinem Engel... Am WE hat sie das erste Mal bei Oma und Opa geschlafen und ich habe geheult #schmoll#schmoll War sooo traurig ohne sie... Verrückt

Beitrag von monchhichi060979 14.12.09 - 14:28 Uhr

Hallo Joana,

süß deine Kleine. Habt ihr auch im November Taufe gefeiert?

Ich kenn das auch, was du beschreibst. Hendrik war die ersten Wochen zu Hause sehr anhänglich. Wenn man ihn nicht dauern rumtragen hat, war er quengelig. Hat sich aber nach dem ersten Monat etwas beruhigt.

Er ist nur zwei Tage jünger als Amy und hat momentan auch wieder so eine schwierige Phase. Er schläft schlecht ein und weint viel, wenn er nicht getragen wird oder man sich die ganze Zeit mit ihm beschäftigt.

Trotzdem könnte ich mir plötzlich vorstellen, noch ein zweites Kind zu haben, obwohl es von den Umständen her nicht so passend wäre. Wir haben leider nur ein Kinderzimmer. :( Wünschen tue ich es mir trotzdem hin und wieder.

lg
Andrea

Beitrag von angy0312 14.12.09 - 14:33 Uhr

Hallo Andrea,

ja am 08. November hatten wir Taufe. Ihr auch???

Echt , er ist nur 2 Tage jünger? Na dann bin ich ja beruhigt. Dann ist diese Phase wohl normal, oder?? Wir habe auch leider nur ein Kinderzimmer und lieben diese Wohnung. Aber am Anfang schläft der Wurm ja eh noch bei uns. Also ginge das schon mit nem Zweiten :-p:-p;-);-) Nein etwas muss ich noch warten Vor allem finanziell gehts nicht so schnell, da so eine künstliche Befruchtung rund 3500 € kostet...

LG

Beitrag von monchhichi060979 14.12.09 - 14:43 Uhr

Hallo Joana,

Hendrik ist am 07.08. geboren und Taufe gefeiert haben wir am 07.11. Ganz ähnlich also, wie bei euch.

Bei uns hat es zum Glück so geklappt. Ist schon sehr teuer eine künstliche Befruchtung. Auf jeden Fall schön, das es bei euch auf Anhieb geklappt hat. Vielleicht geht es beim nächsten Versuch dann genauso schnell. :-)

Bei uns ist das Problem leider, dass wir eine Eigentumswohnung mit vier Zimmern haben. Umziehen geht da nicht so einfach. Mal sehen, ob der Kinderwunsch anhält. Schlimm, diese Hormone. ;-)

lg und euch alles Gute
Andrea

Beitrag von biggi02 14.12.09 - 14:37 Uhr

Huhu,

nein verrückt ist was anderes aber dieser Wunsch garantiert nicht.
:-p
Mein erster Sohn entstand auch durch eine künstl. Befruchtung(ICSI) beim 1. Versuch damals.

Ein 2. Versuch klappte dann nicht mehr.
Seit Mai bin ich 2fache Mama ohne ärztliche Hilfe und Medis#huepf, und........... wir sind am üben für #ei Nr. 3 denn unsere Chancen auf normalem Weg ein Kind zu bekommen, sind besser geworden#kratz #huepf.An dem schlechten SG Ergebnis war zum Teil der damalige Streß meines Mannes schuld.
Ob es aber nochmal einfach so klappt?!?! wir müssen abwarten.

LG und viel#klee #klee #klee,für die Zeit wenn es nochmal geplant ist#baby

Biggi mit Tobias 25.07.06#verliebt und Julian 03.05.09#verliebt(meine beiden Wunder)#herzlich #herzlich

Beitrag von snoopygirl-2009 14.12.09 - 14:41 Uhr

Ach ja...
Ich hätt auch am Liebsten sofort noch eins. Tus aber nicht, wär mir wohl doch zu anstrengend.
Ich war beide Male gern schwanger und vermiss meinen Bauch sehr, und die magischen ersten Wochen.
Hab so lang auf meine zweite Maus warten müssen.
Ja, ich glaub, da muss schon noch so ein Zaubermäuslein her.
Allerdings wart ich diesmal nicht mehr so lang *grins*
LG von Tina mit Maite 10 Jahre und Ylva 4 Monate

Beitrag von liesschen_1980 14.12.09 - 15:40 Uhr

Hallo,
ich glaube, meine Hormone ticken da anders als Eure #schein
Ich konnte mir schon bei unserem ersten nicht vorstellen, jemals ein Zweites zu bekommen... Eigentlich war uns klar: EINZELKIND!
Gut - drei Jahre später und nach langem Überlegen haben wir uns dann ja doch umentschieden...
Aber ich wäre wirklich nie im Leben nach ein paar Monaten darauf gekommen, ans Nächste zu denken.
Auch jetzt beim Zweiten käme und kommt mir so ein Gedanke nicht in den Sinn. Und wir haben diesmal ein viiiel pflegeleichteres Baby!
Hm, ich bin ganz erstaunt, dass es so viele Mädels gibt, die da anders denken als ich #hicks
Jetzt stellt sich mir die Frage: Bin ich nicht normal oder seid ihr nicht normal :-p
Nein, womöglich -oder sogar sicher- gibt es einfach beides ;-)!
Wer weiss, unter anderen -Euren- Umständen würde ich die Sache auch anders sehen!?
LG Anne